30.10.2015
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 30.10.2015

Schwerer Unfall mit 10000 Euro Sachschaden

Schwabhausen (LPI Gotha)
Freitagmorgen musste die Straße zwischen Schwabhausen und Emleben wegen eines Unfalles voll gesperrt werden. Eine 57-jährige Polo-Fahrerin wich einem entgegenkommenden VW Crafter aus, der nach links in Richtung Gotha abbog. Der 26-jährige Crafter-Fahrer, welcher aus Richtung Emleben kam, missachtete dabei den Vorrang des Polo, welcher aus Richtung Günthersleben Wechmar in Richtung Emleben fuhr. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Durch das Ausweichmanöver verlor die Frau die Kontrolle über den Polo, der gegen einen Telekommasten und einen Stromverteilerkasten prallte. Der Mast knickte um und lag halb auf der Fahrbahn. Zum Glück wurde niemand verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa zehn Tausend Euro geschätzt.

Fenster an Schule beschädigt
Gotha (LPI Gotha)
An einem Schulgebäude in der Clara-Zetkin-Straße wurde durch Unbekannte in den letzten zwei Wochen außerhalb der Unterrichtszeiten dreimal eine Fensterscheibe beschädigt. Die Schäden könnten nach derzeitigen Ermittlungsstand durch Luftdruck-Munition verursacht worden sein. Ein Ergebnis der kriminaltechnischen Untersuchungen steht aber noch aus. Mehrere Hundert Euro Schaden wurde verursacht.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Streit eskalierte
Gotha (LPI Gotha)
Ein 35-Jähriger, ein 15-Jähriger und ein 45-Jähriger gerieten am Donnerstag, gegen 19.15 Uhr, am Coburger Platz aus bislang unbekannten Gründen in Streit. In der weiteren Folge eskalierte der Streit und der 35-Jährige sowie der 15-Jährige schlugen auf den 45-Jährigen ein. Dieser wurde leicht verletzt. Gegen das Duo wurde Anzeige erstattet.

Ladendiebstahl mit Pfefferspray
Gotha (LPI Gotha)
Ein 43-jähriger Mann entwendete am Donnerstag, gegen 14.00 Uhr, in einem Supermarkt am Coburger Platz alkoholische Getränke im Wert von circa zehn Euro. Anschließend flüchtete er. Der Ladendetektiv verfolgte den Dieb und gelangte so an eine Flasche. Der 43-Jährige konnte gestellt werden. Im Rahmen der polizeilichen Durchsuchung wurde eine zweite Flasche sowie Pfefferspray festgestellt und beschlagnahmt. Gegen den Mann wird nun wegen Diebstahl mit Waffe ermittelt.

Geldbörse aus Pkw entwendet
Eisenach (PI Eisenach)
Unbekannte gelangten auf bislang unbekannte Art und Weise am Donnerstag, zwischen 20.30 Uhr und 22.15 Uhr, in der Ziegeleistraße in einen dort abgeparkten BMW eines 23-Jährigen und entwendeten dessen Geldbörse samt Inhalt. 120 Euro Sachschaden entstanden.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Zeugensuche nach Schlägerei am Bahnhof
Eisenach (PI Eisenach)
Zu einem handfesten Streit in der Bahnhofstraße in der dortigen Bahnhofsvorhalle kam es am Donnerstag, gegen 11.00 Uhr. Drei bislang unbekannte Männer griffen aus bislang unbekannten Gründen einen 17-Jährigen an, schlugen ihn mehrfach, verletzten ihn mit einem Taschenmesser. Leicht verletzt ließen sie den 17-Jährigen liegen und flüchteten in unbekannte Richtung.
Beschreibung Täter 1:
circa 25 Jahre, schwarze Haare, Vollbart, blaue Tätowierung am rechten Hals;
Beschreibung Täter 2:
circa 18 bis 20 Jahre alt, schwarze Haare, 3 Tage-Bart;
Beschreibung Täter 3:
circa 18 bis 20 Jahre alt, schwarze Haare
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Zeugenhinweise unter 03691-261124.

Stoßstange entwendet
Eisenach (PI Eisenach)
Unbekannte montierten in der Nacht zu Freitag in der Kasseler Straße auf dem Gelände eines Autohauses von einem Pkw die Stoßstange ab und entwendeten diese.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Zeugensuche nach Containerbrand
Eisenach (PI Eisenach)
Bereits am 24.10.2015, gegen 06.30 Uhr, kam es im Palmental vor einem Wohnblock zu einem Containerbrand mit 200 Euro Sachschaden. Unbekannte brannten auf unbekannte Art und Weise den Müll im Container an. Personen waren nicht in Gefahr. Ein Übergreifen auf weitere Container wurde durch die Feuerwehr verhindert. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs fuhren mehrere Fahrzeuge vom Ereignisort weg. Diese könnten eventuell im Zusammenhang mit dem Brand stehen. Die Insassen der Fahrzeuge können aber auch Zeugen sein, welche sachdienliche Hinweise geben können.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Klingel zerstört
Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
In Ichtershausen in der Karl-Liebknecht-Straße zerstörte ein 15-Jähriger aus bislang unbekannten Gründen eine Klingel eines Mehrfamilienhauses. An der Türklingel entstand Sachschaden. Gegen den jungen Mann wird wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Unter Alkohol
Gotha (LPI Gotha)
Am Donnerstag, gegen 23.45 Uhr, geriet ein 29-jähriger Radfahrer in der Inselsbergstraße in eine Polizeikontrolle. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Blutentnahme. Anzeige.

Pkw schnellte nach vorn
Gotha (LPI Gotha)
Ein 67-jähriger Skoda-Fahrer parkte am Donnerstag, gegen 18.45 Uhr, auf einem Werkstattparkplatz in der Salzgitterstraße. Ebenso eine 20-jährige VW-Fahrerin. Die junge Frau stieg in den Pkw ein und startete ihren Pkw, ohne die Kupplung zu betätigen, so dass der Pkw nach vorn schnellte und mit dem Skoda kollidierte. Keiner der am Unfall beteiligten Personen wurde verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von insgesamt 1000 Euro.

Unfall an der Europakreuzung
Gotha (LPI Gotha)
Ein 62-jähriger Lkw-Fahrer und eine 60-jährige Honda-Fahrerin befuhren am Freitag, gegen 06.30 Uhr, die Stieler Straße in Richtung Parkstraße. Der Pkw befuhr die rechte Fahrspur und der Lkw die linke Fahrspur. Beide Unfallbeteiligten wollten auf die Geradeausspur wechseln. Hierbei beachteten beide den jeweils anderen Verkehrsteilnehmer nicht und es kam zur seitlichen Berührung der Fahrzeuge. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt 3100 Euro Sachschaden. Personen wurden hierbei nicht verletzt.

Über zwei Promille
Wutha-Farnroda (PI Eisenach)
Mit 2,64 Promille war am Donnerstag, kurz vor Mitternacht, ein 40-jähriger Kleinkraftfahrer in der Deubacher Straße unterwegs. Während einer Polizeikontrolle wurde dieser Wert mit einem Atemalkoholtest festgestellt. Des Weiteren war an dem Fahrzeug ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2009 angebracht. Dieses wurde sichergestellt. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Anzeige.

Unfall auf Tankstellengelände
Eisenach (PI Eisenach)
6000 Euro Sachschaden entstanden am Donnerstag, gegen 22.45 Uhr, in der Kasseler Straße auf dem Tankstellengelände. Ein 31-jähriger Audi-Fahrer kollidierte beim Rückwärtsfahren und Wenden mit einem an einer Tanksäule stehenden VW eines 27-Jährigen. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Unfall an Kreuzung
Eisenach (PI Eisenach)
Am Donnerstag, gegen 19.20 Uhr, befuhr ein 15-jähriger Simson-Fahrer die Heinrichstraße in Richtung Clemensstraße. Ein 21-jähriger Renault-Fahrer befuhr die Hermannstraße in Richtung Langensalzaer Straße. An der Kreuzung Hermannstraße/Heinrichstraße beachtete der 15-Jährige nicht die
Vorfahrt des von rechts kommenden Pkw, es kam zum Unfall. Verletzt wurde niemand. Der Pkw blieb fahrbereit. Das Kleinkraftrad blieb aufgrund unfallbedingter Schäden nicht mehr fahrbereit. 700 Euro Sachschaden entstanden.

Misslungenes Überholmanöver
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 46-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 18.30 Uhr, die L1016 aus Richtung Neukirchen kommend in Richtung Mihla. Der hinter ihm fahrende 21-jährige Ford-Fahrer setzte an einer unübersichtlichen Stelle zum Überholen an. Dabei kam ihm im Gegenverkehr ein Mercedes Vito entgegen. Der 21-Jährige konnte seine Geschwindigkeit nicht mehr rechtzeitig verringen, um wieder einzuscheren. Stattdessen bremste er. Auch der 46-Jährige bremste stark, bis er zum Stillstand kam. Alle drei Fahrzeuge kamen nebeneinander im Bereich des hinteren Teils des Anhängers vom Lkw des 46-Jährigen zum Stehen. Der Mercedes-Fahrer wich dabei auf eine Grünfläche aus. Der 21-Jährige kollidierte mit der rechten Fahrzeugseite mit dem Anhänger des Lkw. Verletzt wurde niemand. 5000 Euro Sachschaden entstanden.

Von Fahrbahn abgekommen
Wutha-Farnroda (PI Eisenach)
Ein 80-jähriger Daewoo-Fahrer befuhr am Freitag, gegen 09.30 Uhr, in Schönau/Deubach die Deubacher Straße aus Richtung Hörseltalstraße in Richtung Deubach. Auf Grund eines Bruchs des rechten Lenkgestänges war das Fahrzeug nicht mehr lenkfähig. Daraufhin kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Metallgeländern, welche unfallbedingt beschädigt wurden. Personen wurden nicht verletzt. 3300 Euro Sachschaden entstanden.

Unfall an Schrankenanlage
Berka/Werra (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Donnerstag, gegen 18.00 Uhr, warteten ein 31-jähriger Audi-Fahrer und ein 58-jähriger Mercedes-Fahrer auf der L1022 vor einer geschlossenen Schrankenanlagen. Plötzlich rollte der Audi aus unbekannten Gründen auf den Mercedes. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Unfallflucht – Zeugen gesucht
Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Donnerstag, gegen 20.15 Uhr, fuhr ein weißer Mercedes Sprinter Pritsche in der Wachsenburgstraße in Ichtershausen aus einer Parklücke rückwärts und kollidierte mit einem in der gegenüberliegenden Parklücke parkenden Pkw Honda einer 36-Jährigen. Der Pritschenfahrer fuhr schließlich ohne Beachtung des Schadens vom Parkplatz in Richtung Arnstadt davon. Am Honda entstand ein Sachschaden von circa 1000 Euro.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Vorfahrt genommen
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 20-jähriger VW-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 20.00 Uhr, die Unterpörlitzer Straße und wollte den Kreisverkehr Unterpörlitzer Straße/Bücheloher Straße in Richtung Pörlitzer Höhe verlassen. Ein 59-jähriger Peugeot-Fahrer befuhr die Bücheloher Straße in Richtung Innenstadt. Am Kreisverkehr missachtete er die Vorfahrt, kollidierte mit dem VW. Durch den Anstoß wurde der VW auf die Verkehrsinsel in Richtung Pörlitzer Höhe geschoben. Dadurch wurden zwei Verkehrszeichen beschädigt. Der 20-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. 8300 Euro Sachschaden entstanden.

Wildunfälle
Böhlen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine 20-jährige Suzuki-Fahrerin kollidierte am Freitag, gegen 06.00 Uhr, auf der K48 zwischen Böhlen und Gillersdorf mit einem Reh. Das Tier starb noch an der Unfallstelle. 1500 Euro Sachschaden entstanden am Pkw.

Langewiesen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Auf der B88 zwischen der A71 und Gehren kollidierte am Donnerstag, gegen 23.30 Uhr, ein 50-jähriger Skoda-Fahrer mit einem Reh. Das Tier wurde verletzt in den Straßengraben geschleudert, wo es verendete. 1000 Euro Sachschaden entstanden.

Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
1500 Euro Sachschaden entstanden am Donnerstag, gegen 22.00 Uhr, auf der K56 zwischen Dreiherrenstein und Ilmenau bei einem Wildunfall. Ein 26-jähriger Kleintransporterfahrer stieß mit zwei Rehen zusammen. Beide Tiere verendeten vor Ort. 1500 Euro Sachschaden entstanden.

Kirchheim (PI Arnstadt-Ilmenau)
Mit einem Reh kollidierte am Donnerstag, gegen 17.45 Ur, ein 32-jähriger VW-Fahrer auf der K23 zwischen Kirchheim und Werningsleben. Ein Jagdpächter erlöste das Tier von seinem Leiden. 200 Euro Sachschaden entstanden.

Taxibrand
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Wegen eines technischen Defektes entflammte am Freitag, gegen 10.00 Uhr, in der Oberbaurat-Acker-Straße ein Feuer in einem Taxi. Aus dem Bereich des Motors stiegen Flammen auf. Diese konnten zeitnah durch die Feuerwehr gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt.




Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen