08.10.2015
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 08.10.2015

Aufgebrachte Flüchtlinge greifen Polizeibeamte an

Ohrdruf (LPI Gotha)
Wegen eines bekannt gewordenen Sexualdeliktes wurde am Donnerstag, kurz nach 02.00 Uhr, die Polizei in die Flüchtlingsunterkunft in Ohrdruf gerufen. Der 29-jährige aus dem Irak stammende mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Bei dem Opfer handelt es sich um ein aus Syrien stammendes Kind, das mit seiner Familie in derselben Unterkunft lebt.
Schon beim Eintreffen der Polizeibeamten hatten sich nahezu 100 Personen im Freien aufgehalten. Die Stimmung war sehr aufgeheizt. Als der Festgenommene mit dem Funkstreifenwagen nach Gotha transportiert werden sollte, wurden die Beamten angegriffen. Allem Anschein nach wurde versucht, dem mutmaßlichen Täter habhaft zu werden. Es folgten Fußtritte gegen das Polizeifahrzeug. Nur durch den Einsatz von Pfefferspray konnte die aufgebrachte Menge zurückgedrängt und der Iraker zur Kriminalpolizei in Gotha gebracht werden.

19-Jähriger auf Schlossgelände mit Waffe
Waltershausen (LPI Gotha)
Mittwochabend stellten Polizeibeamte während der Streifentätigkeit einen 19-Jährigen auf dem Gelände des Schlosses Tenneberg fest. Bei Eintreffen der Beamten warf der junge Mann ein Messer weg. Bei der anschließenden Durchsuchung der Person wurden eine Gasdruckwaffe einschließlich Munition und geringe Mengen Drogen gefunden, welche sichergestellt wurden. Was der junge Mann am Schloss wollte ist unklar.

Brandfall – Zeugenaufruf
Gotha (LPI Gotha)
Durch Unbekannte wurde am Mittwoch, gegen 21.45 Uhr, in der Eisenacher Straße ein Feuerwerkskörper entzündet und auf einem Müllhaufen abgelegt. Hierbei entzündeten sich mehrere gelagerte Müllsäcke, welche teilweise abbrannten.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Fahrraddiebstahl
Gotha (LPI Gotha)
Ein bislang Unbekannter entwendete am Mittwoch, gegen 20.00 Uhr, in der Kindler Straße vom Firmengelände einer Containerfirma vom dortigen Fahrradstellplatz ein rotes Fahrrad der Marke Dirt-Bike im Wert von circa 400 Euro. Das Bike hat an der Gabel einen „Carhardt“-Aufkleber und einen silber-schwarzen Downhill-Lenker. Ein namentlich bekannter Zeuge beobachtete die Tat. Der männliche Unbekannte hat blonde Haare, trug eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Einbruch in Wertstoffhof
Waltershausen (LPI Gotha)
Ein unbekannter Mann brach am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, in der Heinrich-Schwerdt-Straße in den Wertstoffhof ein und stahl einen Flachbildschirm. Anschließend flüchtete der Mann samt Beute auf einem schwarzen Motorroller in Richtung Eisenacher Landstraße.
Beschreibung des Täters:
- 165 cm groß
- kurze schwarze Haare
- südländisches Äußeres
- dunkel bekleidet
- hellgrüner Helm mit Muster an der Vorderseite
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Fahrrad aus Fahrradraum entwendet
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Donnerstag das Fahrrad eines 31-Jährigen aus einem verschlossenen Fahrradraum eines Mehrfamilienhauses in der Cosmarstraße. Das schwarze Fahrrad der Marke Scott Genius 50 war an einer Betonsäule mittels eines Spiralschlosses befestigt.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Diebstahl aus Pkw
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte stahlen in der Nacht zu Donnerstag aus dem in der Lucas-Cranach-Straße geparkten Opel eines 49-Jährigen eine Aktentasche. Hierzu schlug der oder die Täter auf bisher unbekannte Art und Weise eine Seitenscheibe des Pkw ein. 500 Euro Sachschaden entstanden.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Mit Holzstab geschlagen
Eisenach (PI Eisenach)
Mit einem Holzstab schlug am Mittwoch, kurz vor Mitternacht, in der Stedtfelder Straße ein 36-Jähriger auf einen 21-Jährigen ein. Der Grund für diesen Gewaltausbruch auf offener Straße ist bis dato nicht bekannt. Der 21-Jährige wurde leicht verletzt, nach ärztlicher Untersuchung in einem Krankenhaus nach Hause entlassen. Gegen den 36-Jährigen, welcher erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet.

Stromdiebstahl
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 34-Jähriger schloss in einem Mehrfamilienhaus in der Straße An der Tongrube ein Kabel in einer fremden Steckdose im Keller an, um damit seinen Laptop zu laden. Ein 39-jähriger Hausbewohner bemerkte dies, sprach den 34-Jährigen daraufhin an. Beide Männer gerieten in Streit. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Gegen den 34-Jährigen wurde Anzeige erstattet.

Trunkenheitsfahrt
Waltershausen (LPI Gotha)
Ein 32-jähriger Smart-Fahrer befuhr am Donnerstag, kurz nach Mitternacht, die Friedrichrodaer Straße aus Richtung Schnepfenthal kommend in Fahrtrichtung Wahlwinkel. Während einer Verkehrskontrolle in Wahlwinkel ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 0,87 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Unter Alkohol
Gotha (LPI Gotha)
Ein 47-jähriger Radfahrer geriet am Mittwoch, gegen 21.00 Uhr, in der Großen Fahnenstraße in eine Polizeikontrolle. Der Mann war stark alkoholisiert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille. Blutentnahme. Anzeige.

Unfallflucht mit verletztem Jugendlichen
Petriroda (LPI Gotha)
Ein 61-jähriger VW-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, den Wirtschaftsweg von Petriroda kommend in Richtung Schwabhausen. Kurz vor der Ortslage Schwabhausen liefen zwei Jugendliche mit Skateboards auf dem Weg. Aus bislang ungeklärten Umständen gerieten das Skateboard und der linke Fuß eines 15-Jährigen unter ein Rad des Pkw. Dabei ging das Board zu Bruch. Nach einem kurzen Wortgefecht fuhr der 61-Jährige davon, ohne seine Personalien anzugeben. Der Jugendliche wurde leicht am Fuß verletzt. Gegen den 61-Jährige wurde Anzeige erstattet.

Ohne Fahrerlaubnis
Emleben (LPI Gotha)
Eine 26-jährige VW-Fahrerin fuhr am Mittwochnachmittag die Hauptstraße entlang, obwohl sie unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand. Weiterhin war sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Blutentnahme. Anzeige.

Unfallflucht
Herrenhof (LPI Gotha)
Eine 68-jährige Toyota-Fahrerin befuhr am Mittwoch, gegen 14.00 Uhr, in der Hauptstraße rückwärts aus einer Ausfahrt heraus. Dabei übersah sie den auf der Hauptstraße fahrenden 77-jährigen Simson-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß, woraufhin der 77-Jährige stürzte und sich leicht verletzte. Der 77-Jährige stand auf und verließ, ohne Angaben zur Person zu machen, die Unfallstelle in Richtung Hohenkirchner Straße. 600 Euro Sachschaden entstanden.

Unter Alkohol – Bußgeldverfahren eingeleitet
Crawinkel (LPI Gotha)
Unter Alkoholeinfluss fuhr ein 23-Jähriger mit seinem VW am Donnerstag, gegen 10.15 Uhr, die Erfurter Straße entlang, geriet in eine Polizeikontrolle. Der vor Ort durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,76 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

Unfall beim Abbiegen
Emleben (LPI Gotha)
Ein 40-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 09.00 Uhr, die Mauergasse und wollte nach rechts in die Hauptstraße abbiegen. Ein 75-jähriger Skoda-Fahrer befuhr die Hauptstraße in Richtung Schwabhausen. Beim Abbiegen streifte der BMW den Skoda leicht. Personen wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt 1500 Euro Sachschaden.

Unfall mit Bus
Gotha (LPI Gotha)
Am Donnerstag, gegen 10.00 Uhr, kollidierte auf der Ludwigstraße eine 63-jährige VW-Fahrerin mit einem Linienbus. Hierbei wurde eine 46-jährige Mitfahrerin im Bus leicht verletzt. Mehrere Hundert Euro Sachschaden entstanden bei dem Verkehrsunfall.

Wildunfall mit 6500 Euro Schaden
Marksuhl (PI Eisenach)
Eine 21-jährige Suzuki-Fahrerin befuhr am Mittwoch die B84 aus Richtung Eisenach in Richtung Förtha. Vor einer starken Linkskurve überquerte ein Wildschwein die Fahrbahn von rechts nach links. Die Pkw-Fahrerin konnte nicht mehr reagieren, fuhr geradeaus über einen Begrenzungspfosten und zwei Verkehrsschilder in den Graben. Verletzt wurde niemand. Einen Zusammenstoß mit dem Tier hat es nicht gegeben. 6500 Euro Sachschaden entstanden.

Unfallflucht – Zeugen gesucht
Eisenach (PI Eisenach)
Ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigte auf unbekannte Art und Weise am Mittwoch, zwischen 10.30 Uhr und 13.30 Uhr, in der Straße Am Kirschberg den geparkten VW Golf eines 67-Jährigen. Nach der Kollision flüchtete der Unfallverursacher. 1000 Euro Sachschaden wurden verursacht.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Ohne Fahrerlaubnis
Eisenach (PI Eisenach)
Mit einem Audi S5 fuhr ein 54-jähriger Mann am Donnerstagmittag durch die Ortschaft, geriet in eine Polizeikontrolle. Es stellte sich heraus, dass der Mann keinen gültigen Führerschein besitzt. Anzeige.

Unfallflucht
Eisenach (PI Eisenach)
Durch einen namentlich bekannten Zeugen wurde am Donnerstagvormittag beobachtet, wie eine unbekannte Frau mit ihrem Kia rückwärts gegen den geparkten PKW DaimlerChrysler eines 24-Jährigen gerollt ist und im Anschluss in eine gegenüber befindliche Parkfläche parkte. Anschließend ging die Frau weg. 400 Euro Sachschaden entstanden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Überschlagen
Wolfsberg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Auf der B87 bei Bücheloh kam am Donnerstag, gegen 05.45 Uhr, eine 24-jährige Mazda-Fahrerin aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach. Die junge Frau kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsflüssigkeiten binden. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

Wildunfälle
Tabarz (LPI Gotha)
Ein 24-jähriger Opel-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 22.45 Uhr, die L1024 aus Richtung Brotterode kommend in Fahrtrichtung Tabarz. Plötzlich querte ein Reh von rechts nach links die Fahrbahn. Der 24-Jährige konnte nicht rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Reh. Dieses verendete an der Unfallstelle. Es entstand 500 Euro Sachschaden.

Ohrdruf (LPI Gotha)
Ein 63-jähriger Skoda-Fahrer kollidierte am Mittwoch, gegen 22.00 Uhr, auf der B 88 zwischen Crawinkel und Ohrdruf mit einem Wildschwein. Das Wildschwein verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

Molschleben (LPI Gotha)
Mit einem Reh kollidierte am Donnerstag, gegen 07.45 Uhr, ein 27-jähriger VW-Fahrer. Er fuhr auf der L 1027 von Bienstädt in Richtung Molschleben. Nach der Kollision sprang das Reh zurück in Richtung Feld und rannte weg. 1000 Euro Sachschaden entstand. Personen wurden nicht verletzt.

Eisenach (PI Eisenach)
Eine 19-jährige Seat-Fahrerin befuhr am Donnerstag, gegen 07.00 Uhr, die Kreisstraße 3 aus Richtung Krauthausen kommend, mit Weiterfahrt in Richtung Madelungen. Kurz nach der Ortsausfahrt Madelungen kreuzte ein Reh von rechts nach links die Fahrbahn. Der Seat kollidierte mit dem Reh, welches kurze Zeit später am Fahrbahnrand verendete. 200 Euro Sachschaden entstanden.

Mihla (PI Eisenach)
Ein 58-jähriger Dacia-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 06.30 Uhr, die L1016 aus Richtung Mihla kommend in Richtung Neukirchen. Plötzlich überquerte ein Reh die Landstraße von links nach rechts. Einen Zusammenprall konnte der 58-Jährige nicht mehr verhindern. Am Pkw entstand Sachschaden. Das Reh starb an der Unfallstelle.

Schmiedefeld am Rennsteig (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Donnerstag, gegen 07.30 Uhr, kam es auf der Schleusinger Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Wild und einem 56-jährigen VW-Fahrer. Das tote Wild wurde durch einen Jagdpächter entsorgt. Am Pkw entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.


Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen