27.08.2015
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 27.08.2015

Brandfall

Gotha (LPI Gotha)
Am Donnerstag, gegen 11.30 Uhr, brach in einem Mehrfamilienhaus in der Mozartstraße ein Feuer aus. Vermutlich durch eine weggeworfene Zigarettenkippe im Treppenhaus geriet die Holztreppe in Brand, verursachte starken Qual im gesamten Haus. Durch die Feuerwehr wurden fünf Personen aus dem Haus gerettet. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden. Das Haus ist weiterhin bewohnbar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Zeugenaussagen unter 03621-781124.

Einbruch in Beach-Bar
Gotha (LPI Gotha)
In eine Bar in der Parkstraße brachen Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag ein. Es wurden mehrere alkoholische Getränke entwendet. Der Schaden beläuft sich mehrere Hundert Euro.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Schläger gesucht
Gotha (LPI Gotha)
Aus einer Gruppe von 20 Personen heraus, kam es am Mittwochabend, gegen 20.00 Uhr, auf dem Myconiusplatz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 27-Jährigen und zwei bislang unbekannten Männern. Einer der Männer schlug mit einem Karabiner einer Hundeleine auf den 27-Jährigen ein. Dieser fiel zu Boden. Der zweite Täter trat dann mehrfach mit beschuhtem Fuß gegen den Kopf des 27-Jährigen. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Schläger wurden von den anderen Personen von weiteren Schlägen und Tritten abgehalten. Es wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.
Sachdienliche Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Einbruch dank Nachbarn verhindert
Gotha (LPI Gotha)
Dank aufmerksamer Nachbarn konnte am Mittwochnachmittag, gegen 16.30 Uhr, ein Wohnungseinbruch in der Cosmarstraße verhindert werden. Zwei bislang unbekannte Personen versuchten gewaltsam in die Wohnung eines 63-Jährigen einzubrechen. Nachbarn hörten dies, störten das Duo. Der Mann und eine Frau flüchteten rasch in Richtung Puschkinallee. An der Wohnungstür in dem Mehrfamilienhaus entstand 1000 Euro Sachschaden.

Beschreibung Täter 1:
- männlich
- circa 20 Jahre alt
- grün-weiß gestreiftes Hemd
- weiße Hose
- circa 180 cm groß

Beschreibung Täter 2:
- weiblich
- circa 20 Jahre alt
- circa 170 cm groß
- lilafarbenes Top
- weißes Unterhemd

Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Anhänger entwendet
Hörselberg-Hainich (PI Eisenach)
Unbekannte entwendeten zwischen dem 25.08.2015, 14.00 Uhr, und 26.08.2015, 12.00 Uhr, von einer Wiese bei Beuernfeld einen rot-grünen Anhänger der Marke Farmtech. Laut Zeugenaussagen wurde in der Nacht ein Jeep mit polnischen Kennzeichen in der Nähe des Tatortes gesehen. Dieser soll mit einem Autotransporter-Anhänger unterwegs gewesen sein. Der entwendete Hänger hat einen Wert von circa 10000 Euro.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Diebstahl in Unibibliothek
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 54-jähriger Mann entwendete am Mittwoch, gegen 19.00 Uhr, in der Unibibliothek in der Langewiesener Straße aus einer herumliegenden Geldbörse eines 24-Jährigen 50 Euro Bargeld. Darauf angesprochen stritt der ältere Mann den Diebstahl ab. Bei Eintreffen der Polizei gab er schließlich das Geld zurück. Anzeige.

Einbruch in Keller
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte brachen in der Nacht zu Donnerstag gewaltsam in einen Keller eines Wohn- und Geschäftshauses in der Elgersburger Straße ein und entwendeten Werkzeug im Wert von 5000 Euro.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Betrunkener Radfahrer
Waltershausen (LPI Gotha)
Mit 2,35 Promille geriet am Mittwoch, gegen 20.30 Uhr, ein 26-jähriger Radfahrer in der August-Trinius-Straße in eine Polizeikontrolle. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab den Wert. Blutentnahme. Anzeige.

Unfall beim Fahrspurwechsel
Gotha (LPI Gotha)
Zu einer Kollision zwischen einer 20-jährigen Opel-Fahrerin und einem 19-jährigen Mercedes-Fahrer kam es am Mittwoch, gegen 19.30 Uhr, auf der Stielerstraße. Die 20-Jährige übersah beim Fahrstreifenwechsel den Mercedes, streifte diesen. 2500 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

6000 Euro Schaden
Gotha (LPI Gotha)
Eine 38-jährige VW-Fahrerin befuhr am Mittwoch, gegen 17.15 Uhr, die Leinastraße aus Richtung Mairichstraße in Richtung Inselsbergstraße. Eine 81-jährige Opel-Fahrerin befuhr die Leinastraße vor dem VW. Die ältere Dame musste an einer Baustellenampel verkehrsbedingt anhalten. Die 38-Jährige bemerkte dies zu spät und fuhr trotz Gefahrenbremsung auf den Opel auf. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von 6000 Euro.

Vorfahrtsfehler
Seebergen (LPI Gotha)
Ein 25-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 16.30 Uhr, die Riet-Chaussee von Tüttleben kommend in Richtung Seebergen. Eine 30-jährige Honda-Fahrerin befuhr die L2147 aus Richtung Gotha kommend in Richtung Seebergen. An der Einmündung der Riet-Chaussee auf die L2147 missachtete der 25-Jährige die Vorfahrt, kollidierte mit dem Honda. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt 5000 Euro Sachschaden. Die 30-Jährige wurde leicht verletzt.

Gegen Fahrzeugtür gefahren
Gotha (LPI Gotha)
Ein 87-jähriger Suzuki-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 09.30 Uhr, die Dorotheenstraße in Richtung Waltershäuser Straße aus Richtung Brunnenstraße kommend. Eine 33-jährige Audi-Fahrerin parkte am rechten Fahrbahnrand. Die Frau öffnete die hintere linke Tür, um ihrer kleinen Tochter aus dem Kindersitz zu helfen. Der 87-Jährige hielt beim Vorbeifahren den nötigen Sicherheitsabstand nicht ein, es kam zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt 800 Euro Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

11300 Euro Schaden und zwei Verletzte
Gotha (LPI Gotha)
Ein 81-jähriger Mazda-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 08.45 Uhr, die Bertha-Schneyer-Straße aus Richtung Weimarer Straße kommend in Richtung Salzgitter Straße. Ein 32-jähriger VW-Fahrer befuhr die Bertha-Schneyer-Straße in entgegengesetzter Richtung. Plötzlich wechselte der 81-Jährige die Fahrspur nach links um an einem abgestellten LKW vorbeizufahren. Dabei übersah er den entgegenkommenden VW und kollidierte frontal mit diesem. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. 11300 Euro Sachschaden entstanden. Der 81-Jährige blieb unverletzt. Seine 79-jährige Frau, als Beifahrerin, wurde leicht verletzt. Der 32-jährige kam mit schweren aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus.

Alleinbeteiligt verunfallt
Döllstädt (LPI Gotha)
Eine 30-jährige Opel-Fahrerin befuhr am Donnerstag, gegen 07.30 Uhr, die L1027 von Döllstädt kommend in Richtung Großfahner. Beim Überholen eines vorausfahrenden Fahrzeuges verlor sie auf Grund entgegenkommender Fahrzeuge die Kontrolle über ihr Pkw, kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß in der weiteren Folge gegen den Betonsockel eines Geländers links neben der Fahrbahn. Der Opel Corsa wurde durch diese Kollision so stark im Frontbereich beschädigt, das er in Brand geriet und komplett ausbrannte. Die 30-Jährige wurde leicht verletzt, kam in ein Krankenhaus nach Bad Langensalza. 10200 Euro Sachschaden entstanden. Die Landstraße zwischen Döllstädt und Großfahner war für knapp zwei Stunden voll gesperrt.

Verletzter Radfahrer
Creuzburg (PI Eisenach)
Zu einem Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Radfahrer kam es Mittwochabend, gegen 18.30 Uhr, in Creuzburg. An einer Kreuzung auf der Bahnhofstraße missachtete eine 36-jährige Ford-Fahrerin die Vorfahrt, kollidierte mit dem 49-jährige Radfahrer. Dieser wurde über die Motorhaube geschleudert, fiel schließlich auf die Straße. Mit leichten Verletzungen kam der Radfahrer in ein Krankenhaus. 2500 Euro Sachschaden entstanden.

Radfahrerin fuhr auf und verletzte sich
Eisenach (PI Eisenach)
Eine 50-jährige Radfahrerin befuhr am Mittwoch, gegen 17.15 Uhr, hinter einem Toyota einer 52-Jährigen die Hospitalstraße und bog an der Ampel Hospitalstraße/ Hinter der Mauer nach links in die Straße Hinter der Mauer ab. Nach dem Abbiegevorgang musste die 52-Jährige verkehrsbedingt halten. Die Radfahrerin erkannte dies zu spät und fuhr auf den stehenden Pkw auf. Die Radfahrerin stürzte, verletzte sich leicht. 200 Euro Sachschaden entstanden.

Unfall im Kreisverkehr
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 33-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 09.00 Uhr, den Kreisverkehr der L 1021 nahe Hötzelsroda aus Richtung Eisenach-Oststadt kommend. Ein 53-jähriger Lkw-Fahrer befuhr die K2A aus Richtung Stockhausen kommend ebenfalls in Richtung Kreisverkehr. Als der Lkw in den Kreisverkehr einfuhr, missachtete er die Vorfahrt des bereits im Kreisverkehr fahrenden Pkw und kollidierte mit diesem. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Radfahrerin übersehen
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Auf der Straße An der Schloßmauer kollidierte am Mittwoch, gegen 17.15 Uhr, ein 36-jähriger Opel-Fahrer mit einer 61-jährigen Radfahrerin. Der 36-Jährige übersah die Frau an der Kreuzung zur Prof.-Schmidt-Straße, nahm ihr die Vorfahrt und stieß mit ihr zusammen. Es entstand leichter Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Verletzt wurde zum Glück niemand.


Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen