13.07.2015
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 13.07.2015

11000 Euro Sachschaden bei Unfall

Gehren (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine 59-jährige Suzuki-Fahrerin befuhr am Montag, gegen 09.30 Uhr, die Großbreitenbacher Straße in Richtung Möhrenbach. Auf Höhe der Tankstelle beabsichtigte sie links in die Einfahrt zur Tankstelle einzubiegen. Verkehrsbedingt blieb sie jedoch auf Grund Gegenverkehr stehen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 48-jähriger Toyota-Fahrer aus Gehren kommend die Großbreitenbacher Straße in Richtung Möhrenbach. Dieser bemerkte allerdings das Anhalten der 59-Jährigen zu spät und fuhr auf den Suzuki auf. 11000 Euro Sachschaden entstanden durch die Wucht des Aufpralls. Verletzt wurde niemand.

Versuchter Einbruch in Kita
Tabarz (LPI Gotha)
Unbekannte versuchten vergangenes Wochenende gewaltsam in der Walther-Rathenau-Straße in einen Kindergarten einzubrechen. Dem oder den Tätern gelang es jedoch nicht in das Innere zu gelangen. An einer Tür verursachten sie mittels eines Hebelwerkzeuges 100 Euro Sachschaden.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Einbruch in Kita
Friedrichroda (LPI Gotha)
Vergangenes Wochenende brachen Unbekannte gewaltsam in einen Kindergarten in der Max-Küstner-Straße ein. Es wurden mehrere Fenster aus der Verankerung gerissen, das Objekt betreten, jedoch nichts entwendet. 1500 Euro Sachschaden entstanden.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Weidezaun gestohlen
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte stahlen am Montag, gegen 09.15 Uhr, auf einem Verbindungsweg von der Schubertstraße zur Eisenacher Straße binnen fünf Minuten einen aufgerollten Weidezaun in der Länge von 150 Metern, welcher vom Eigentümer kurzfristig am Wegesrand abgelegt und für den Abtransport bereitgelegt wurde. 240 Euro Schaden entstanden hierbei.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Kellereinbruch
Eisenach (PI Eisenach)
Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Montag in der Jakobstraße aus einem Keller der Hausnummer 5 einen Standventilator. An dem Kellerverschlag entstand ebenfalls Sachschaden.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Multivan entwendet
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
In der Nacht zu Montag entwendeten Unbekannte den in der Schillerstraße abgeparkten metallicblauen VW T4 eines 38-jährigen Mannes. Der Pkw hat einen Wert von 10000 Euro.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Simson entwendet
Gehren (PI Arnstadt-Ilmenau)
Vergangenes Wochenende stahlen Unbekannte in der Großbreitenbacher Straße die blau-grüne Simson S50 eines 44-Jährigen. Das Gefährt war auf einem Hinterhofparkplatz abgestellt und mit Lenkradschloss gesichert. 1000 Euro Schaden entstanden.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Fahrrad im Schwimmbad gestohlen
Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte stahlen am Sonntag, zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr, am Schwimmbad Ichtershausen ein an dem Fahrradständer angeschlossenes blaues Fahrrad eines 52-Jährigen. Das Bike der Marke Stevens hat einen Wert von 500 Euro.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Diebstahl an Autobahn
Kirchheim (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte öffneten vergangenes Wochenende auf unbekannte Art und Weise die Abdeckung des Tanks des auf der Baustelle - Brückenbauwerk 4 - BAB 71 zwischen Rudisleben und Kirchheim abgestellten Baggers und entwendeten aus dem Tank circa 30 Liter Dieselkraftstoff. Weiterhin wurde die Batterie ausgebaut und entwendet. Auf der Baustelle wurden weiter ein Baucontainer angegriffen, Getränkeflaschen, diverse Nägel und eine Harzkleber Kartusche sowie ein 120 Liter Mörtelkübel entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro, der Beuteschaden wurde auf circa 200 Euro geschätzt.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Alleinbeteiligt verunfallt
Gotha (LPI Gotha)
Am Sonntag, gegen 21.30 Uhr, verunfallte ein 20-jähriger BMW-Fahrer am Kreisel Uelleben alleinbeteiligt, verletzte sich hierbei leicht. Auf regennasser Fahrbahn geriet der Pkw beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr ins Schleudern. Der 20-Jährige verlor die Kontrolle und landete im rechten Straßengraben. 1000 Euro Sachschaden entstanden.

Unfallflucht – Lkw gesucht
Hörsel (LPI Gotha)
Am 06.07.2015, gegen 17.00 Uhr, befuhren zwei Lkw die L3007 zwischen Sättelstädt und Mechterstädt im Gegenverkehr. Ein bislang unbekannter blauer Lkw, welcher in Richtung Sättelstädt fuhr, kam aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, so dass der entgegenkommende Lkw nach rechts auswich. Dabei kollidierte er mit dem rechten Außenspiegel sowie dem Kofferaufbau mit einem Baum. Anschließend verließ der unbekannte Lkw pflichtwidrig die Unfallstelle ohne seine Personalien anzugeben. Zwischen den beiden beteiligten Fahrzeugen kam es nicht zur Kollision. Personen wurden nicht verletzt.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Unfallflucht vor Kita
Ohrdruf (LPI Gotha)
Vor einem Kindergarten Im Leichfeld ereignete sich am Montag, gegen 09.45 Uhr, ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Ein Chevrolet Cruze kollidierte mit einem abgestellten Mercedes, beschädigte diesen dabei leicht. Anschließend fuhr der Verursacher weg. Durch einen Zeugen wurde das Kennzeichen notiert. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Zu schnell in der Ortschaft
Hohenkirchen (LPI Gotha)
Am Montag, in der Zeit von 08.00 Uhr bis 10.00 Uhr wurde in Hauptstraße eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Es wurden 58 Fahrzeuge gemessen. Schnellste ist mit 76 Km/h eine 46-jährige Frau mit einem Citroen. Gegen die Frau wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Krad-Fahrer schwer verletzt
Eisenach (PI Eisenach)
Sonntagnachmittag kam es auf der B84 zwischen Förtha und Eisenach zum Zusammenstoß eines Motorrades mit einem Hyundai. Der 55-jährige Motorradfahrer durchfuhr in Richtung Eisenach eine Rechtskurve und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn. Trotz Bremsen und Ausweichmanöver konnte die 56-jährige Pkw-Fahrerin den Frontalzusammenstoß mit dem Krad nicht mehr verhindern. Der Kradfahrer aus Hessen stürzte und wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Autofahrerin kam mit leichten Verletzungen davon. Die B 84 musste für die Dauer der Unfallaufnahme teilweise voll gesperrt werden.

5000 Euro Sachschaden und eine verletzte Person
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 24-jähriger VW-Fahrer befuhr am Sonntagabend, gegen 20.15 Uhr, die B84 aus Eisenach kommend in Richtung Förtha. In einer Rechtskurve verlor der junge Mann auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Straße ab. Der Pkw kam neben der Fahrbahn auf dem Dach zum Stillstand. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt, kam in ein Krankenhaus. 5200 Euro Sachschaden entstanden.

Ohne Kennzeichen und ohne Führerschein
Ruhla (PI Eisenach)
Ein 24-jähriger Renault-Fahrer befuhr am Sonntagnachmittag die Ortslage Ruhla. An dem Pkw waren keine amtlichen Kennzeichen angebracht. Eine Verkehrskontrolle in der Robert-Koch-Straße ergab schließlich, dass der junge Mann auch keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Anzeige.

Gegen Hauswand gerutscht
Gerstungen (PI Eisenach)
Ein 23-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Sonntag, gegen 17.30 Uhr, die Landstraße aus Richtung Obersuhl kommend in Richtung Gerstungen Untersuhl und bog an der Kreuzung Landstraße/Richelsdorfer Straße nach links in die Richelsdorfer Straße ab. Nach dem Abbiegen beschleunigte er das Fahrzeug, welches jedoch auf regennasser Fahrbahn hinten ausbrach. Trotz Gegenlenken konnte der junge Mann das Fahrzeug aber nicht stabilisieren, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Hauswand einer 56-Jährigen. Verletzt wurde niemand. Am Fahrzeug und der Hauswand entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 3000 Euro.

11000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall
Eisenach (PI Eisenach)
Drei Pkw befuhren am Sonntag, gegen 18.00 Uhr die Clemensstraße aus Richtung Rennbahn kommend, in Richtung Altstadtstraße. Dabei fuhr ein 36-jähriger Mazda-Fahrer als erstes Fahrzeug, vor einem 78-jährigen Renault-Fahrer und einer 54-jährigen Kia-Fahrerin. Auf Höhe der Einmündung in die Karolinenstraße musste der 36-Jährige verkehrsbedingt halten, da das davor befindliche Fahrzeug links abbiegen wollte. Der Mazda und der Renault hielten hintereinander. Die 54-Jährige bemerkte den Bremsvorgang zu spät und fuhr auf den Renault auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault auf den Mazda geschoben. Verletzt wurde niemand. An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von 11000 Euro.

Zeugenaufruf nach Unfall
Krauthausen (PI Eisenach)
Am 08.07.2015, zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr, ereignete sich auf einem Wirtschaftsweg von Krauthausen in Richtung Madelungen ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten 30-jährigen Radfahrerin. Diese kam aus bislang unbekannten Gründen circa 500 Meter vor dem Ortseingang Madelungen auf einer Gefällstrecke mit ihrem Fahrrad zu Fall. Sie zog sich dabei schwere Verletzungen am Kopf zu. Durch eine Zeugin wurde die Radfahrerin am Wegrand sitzend gefunden und konnte so ärztlich versorgt werden. Angaben zum Unfallhergang kann die 30-Jährige nicht geben, daher bittet die Polizei Eisenach um sachdienliche Zeugenhinweise unter 03691-261124.

Unfallflucht – Zeugen gesucht
Eisenach (PI Eisenach)
Eine 29-jährige Frau parkte am 09.07.2015, gegen 09.00 Uhr, ihren PKW VW Passat auf einem Parkplatz An der Tongrube. Als sie gegen 10.00 Uhr wieder zurück zum Fahrzeug kam, fand sie an der linken hinteren Tür Schäden. Angaben eines Unfallverursachers waren nicht hinterlassen worden. 1000 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise zum Unfallhergang und Unfallverursacher nimmt die Pi Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

4000 Euro Sachschaden
Eisenach (PI Eisenach)
Eine 32-jährige Opel-Fahrerin befuhr am Montag, gegen 08.20 Uhr, die Ludwigstraße aus Richtung Langensalzaer Straße kommend in Richtung Am Petersberg. Eine 25-jährige Opel-Fahrerin befand sich mit ihrem Fahrzeug hinter der 32-Jährigen in gleicher Fahrtrichtung. Während des Einbiegevorgangs übersah die 32-Jährige die bereits überholende 25-Jährige mit ihrem Fahrzeug. Es kam zur Kollision. 4000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Aufgefahren
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 44-jähriger Audi-Fahrer befuhr am Montag, gegen 10.15 Uhr, in der Schwanitzerstraße die Ausfahrt an einem Geldinstitut. Als sie anfuhr um nach links abzubiegen, schaute sie nach rechts und bemerkte nicht wie ein vorausfahrender 51-jährigen Lkw-Fahrer noch einmal anhielt. Dabei fuhr sie auf den Lkw auf. Beide Fahrzeuge wurden dabei beschädigt. 4000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen