08.06.2015
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 08.06.2015

Einbruch in Scheune

Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte brachen vergangenes Wochenende im Remstädter Weg in eine Scheune ein, in der wertvolle Arbeitsmaschinen gelagert wurden. Der oder die Täter entwendeten eine Bodenfräse, Bohrmaschinen, Gartengeräte und Gartenwerkzeuge im Gesamtwert von 2500 Euro.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Offene Terrassentür als Einstieg genutzt
Gotha (LPI Gotha)
Bereits am Samstag, zwischen 15.00 Uhr und 21.00 Uhr, brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Pfullendorfer Straße ein. Durch eine geöffnete Balkontür gelangte der oder die Täter in das Haus, stahlen zwei Geldbörsen und einen Schlüsselbund. Sachschaden entstand keiner.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Einbruch in Wohnhaus
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte gelangten auf bislang unbekannte Art und Weise in ein Einfamilienhaus im Lindenweg und entwendeten die Geldbörse des Hausherren. Mehrere hundert Euro Beute machte der oder die Diebe.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

E-Bike gestohlen
Eisenach (PI Eisenach)
Aus einem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Straße An der Katzenaue entwendeten Unbekannte am Sonntag, zwischen 20.00 Uhr und 21.00 Uhr, ein schwarz-graues E-Bike der Marke Diamant Ubari+Super Deluxe. Das Bike der 71-Jährigen hat einen Wert von circa 2400 Euro.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Gefährliche Körperverletzung auf Tankstellengelände
Eisenach (PI Eisenach)
Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Sonntag, gegen 04.20 Uhr, auf einem Tankstellengelände in der Kasseler Straße. Ein 36-Jähriger ging auf einen 35-Jährigen zu, begann ein Wortgefecht und schlug diesen mehrfach mit der Faust gegen Oberkörper und ins Gesicht. Vor und während dieser Tathandlung drohte und beleidigte der Mann ein 15-jähriges Mädchen. Der 25-Jährige wehrte sich mit zwei Faustschlägen. Ein hinzukommender Wachmann unterband schließlich unter Einsatz seines Pfeffersprays die Schlägerei. Der 35-Jährige und der 36-Jährige wurden leicht verletzt. Zudem spuckte der 36-Jährige während der Anzeigenaufnahme einem Polizeivollzugsbeamten ins Gesicht und auf die Kleidung und beleidigte diesen. Sowohl gegen den 36-Jährigen als auch gegen den 35-Jährigen wurde Anzeige erstattet. Hintergründe zur Tat sind bis dato nicht bekannt.

Schlägerei bei Freiluftdisko
Eisenach (PI Eisenach)
Nach einer Disco-Veranstaltung in der Wartburgallee kam es in der Nacht zu Sonntag zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen vor dem Veranstaltungsort. An der körperlichen Auseinandersetzung, der eine verbale Streitigkeit vorausging, waren mehrere Personen des rechten und linken Spektrums beteiligt. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang hat die Kriminalpolizei übernommen und dauern an.

Einbruch in Gaststätte und Waschsalon
Eisenach (PI Eisenach)
Unbekannte brachen vergangenes Wochenende in der Oppenheimstraße in eine Gaststätte und im selben Gebäude befindlichen Waschsalon ein. Es fehlt Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro. Der entstandene Sachschaden an einem Fenster und einer Tür kann bis dato nicht beziffert werden.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Kinderfahrradanhänger beschädigt
Eisenach (PI Eisenach)
Unbekannte beschädigten vergangenes Wochenende in der Ziegeleistraße einen abgestellten Kinderfahrradanhänger. Es wurden die Reifen und Seitenteile beschädigt.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Diebstähle auf Baustelle
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Seit geraumer Zeit wird vermehrt in Arnstadt im Bereich der Saalfelder Straße an der dortigen Baustelle, Buntmetall und Stromkabel entwendet. Bereits am 20.05.2015, gegen 04.30 Uhr wurde zwischen der Saalfelder Straße und der Paulinzellaer Straße eine männliche Person hockend zwischen zwei Stromkästen gesehen. Die Person hantierte an den Stromkästen. Im weiteren Verlauf ging die männliche Person zu einer dortigen Baumgruppe, wo ein weißes Fahrrad lehnte. An dem Fahrrad war ein schwarz farbener Rucksack angelehnt. Die Person war dunkel gekleidet und trug eine Kapuze des Pullovers/Jacke auf dem Kopf. Wer kann Hinweise zu dieser Person machen? Wem ist diese Person ebenfalls aufgefallen? In diesem Zusammenhang wird weiterhin eine männliche Person gesucht, welche zum Zeitpunkt dort joggen war. Diese männliche Person trug eine graue Jogginghose.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Diebstahl an Trafohäuschen
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Vergangenes Wochenende wurde in der Ichtershäuser Straße aus insgesamt drei sich auf dem Gelände einer Firma befindlichen Trafostationen 55-60 Meter Erdungskabel, 20 Meter Rotes Mittelspannungskabel sowie eine Sammelschiene und Teile einer Niederspannungssammelschiene entwendet. Des Weiteren wurde bei einem Transformator eine Trafoklappe aufgehebelt und dadurch beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 350 Euro. Der Beuteschaden liegt bei etwa 650 Euro. Das Gesamtgewicht der entwendeten Kupferkabel liegt bei knapp 50 Kilo.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Unfall beim Abbiegen
Günthersleben-Wechmar (LPI Gotha)
Ein 48-jähriger Toyota-Fahrer befuhr am Sonntag, gegen 18.00 Uhr, die Lange Straße aus Richtung Wandersleben kommend in Richtung Gotha. Ein 47-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr die Schmiedestraße und wollte in die Lange Straße in Richtung Wandersleben abbiegen. In der Langen Straße stand aus Wandersleben kommend ein Kraftfahrzeug halbseitig auf dem Gehweg abgeparkt. Dieses beeinträchtigte die Sicht in den fließenden Verkehr auf die Lange Straße. Beim Abbiegen übersah der 47-Jährige den aus Wandersleben kommenden Toyota und kollidierte mit diesem. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von insgesamt 3500 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

3500 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall
Gotha (LPI Gotha)
Ein 70-jähriger Chevrolet-Fahrer befuhr am Montagvormittag, gegen 08.45 Uhr, den Mühlgrabenweg aus Richtung Enckestraße kommend in Richtung Mohrenstraße. Ein 36-jähriger VW-Fahrer fuhr unmittelbar hinter dem Chevrolet. Beide Fahrzeuge mussten wegen einer roten Ampel an der Kreuzung Mühlgrabenweg/ Mohrenstraße/ Mohrenberg/ Hoher Sand halten. Der 70-Jährige wollte schließlich rückwärts hinter dem seitlich stehenden Fahrzeug einscheren, da am Hersdorfplatz momentan Bauarbeiten stattfinden. Hierbei übersah der 70-Jährige den VW und kollidierte beim Rückwärtsfahren mit diesem. An beiden Pkw entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von 3500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Geschwindigkeitskontrolle
Sonneborn (LPI Gotha)
Am Freitag, den 05.06.2015, haben Polizeibeamte der LPI Gotha in der Ortslage eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei erwischten sie einen 55-jährigen Pkw-Fahrer mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 93 km/h. Gegen den Mann wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Seinen Führerschein wird er wohl einige Zeit abgeben müssen.

Unter berauschenden Mitteln
Eisenach (PI Eisenach)
Mit 2,29 Promille und unter Drogeneinfluss geriet ein 43-jähriger Mazda-Fahrer am Sonntagabend in der Nessetalstraße in eine Polizeikontrolle. Während der Kontrolle stellte sich zudem heraus, dass er keinen gültigen Führerschein besitzt. Blutentnahme. Anzeige.

Parkplatzunfall
Gerstungen (PI Eisenach)
Eine 31-jährige VW-Fahrerin parkte am Sonntagnachmittag in der Wilhelmstraße auf Höhe der VR-Bank. Ohne zu blinken und auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, fuhr sie vom rechten Fahrbahnrand los. Gleichzeitig wollte ein 70-jähriger BMW-Fahrer nach links in die Wildeckstraße einbiegen. Der 70-Jährige hupte um auf sich aufmerksam zu machen, bremste sein Fahrzeug ab, lenkt dabei nach links und kollidierte in der weiteren Folge mit dem VW. Die 31-Jährige wurde leicht verletzt. 3000 Euro Sachschaden entstanden.

Unfallflucht
Eisenach (PI Eisenach)
Zu einem Zusammenstoß zwischen einem 25-jährigen Opel-Fahrer und einem VW Golf Variant kam es am Montag, gegen 08.00 Uhr an der Ampel in der Müllerstraße. Der dunkle Golf Variant fuhr rechts neben dem Opel, streifte beim Vorbeifahren mit seinem linken Außenspiegel den rechten Spiegel des Opel. Der Fahrer des VW rief durch sein offenes Seitenfenster, dass es nicht so schlimm sei, fuhr anschließend ohne seine Daten zu hinterlassen nach rechts in die Clemensstraße und entfernte sich. An dem Opel entstand leichter Sachschaden.

Unfallflucht – Zeugenaufruf
Seebach (PI Eisenach)
Ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigte am Sonntag, zwischen 14.30 Uhr und 17.45 Uhr, auf unbekannte Art und Weise auf dem Parkplatz Emsthalblick zwischen Seebach und Schmerbach einen dort abgeparkten Toyota eines 61-Jährigen. Die Beifahrertür wurde eingedellt und der Kotflügel zerkratzt. 2000 Euro Sachschaden entstanden. Die Polizei Eisenach sucht Zeugen, welche sachdienliche Angaben unter 03691-261124 geben können.

Simson gegen Seat
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Auf der Goethestraße kam es Sonntagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 19-jährigen Simson-Fahrer und einem 34-jährigen Seat-Fahrer. Der 19-Jährige befuhr in Manebach die Goethestraße aus der Schmücker Straße kommend in Richtung Kalter Markt. In Höhe der Goethestraße 38 beabsichtigte der Seat-Fahrer nach links in einer Parkbucht einzuparken. Dies bemerkte der Simsonfahrer nicht oder zu spät, überholte den Pkw, kollidierte jedoch mit dem abbiegenden Seat. Alle Personen blieben unverletzt. 1050 Euro Sachschaden entstanden.

Fehler beim Rückwärtsfahren
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine 47-jährige Dacia-Fahrerin befuhr am Montagmorgen, gegen 08.00 Uhr, hinter einem 31-jährigen Lkw-Fahrer die Oberpörlitzer Straße in Richtung Oberpörlitz. Der Lkw, welcher an einer Wohnanschrift anlieferte, setzte rückwärts, um vor einer Einfahrt am rechten Fahrbahnrand zu halten. Dabei übersah er den Dacia, der dahinter wartete. Es kommt zur Kollision. 1500 Euro Sachschaden entstand. Personen wurden nicht verletzt.

Unfall beim Überholen - Richtigstellung zu Verkehrsunfall
(siehe Pressemeldung vom 05.06.2015)
Stadtilm (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zwei Pkw befuhren am Freitag, den 05.06.2015, gegen 07.30 Uhr, die L 1048 von Rudolstadt kommend in Richtung Stadtilm. Circa einen Kilometer vor der Ortslage von Nahwinden, wollte ein 35-jähriger Opel-Fahrer samt angehängten Hänger nach links in einen dortigen Feldweg abzubiegen. Zeitgleich überholte ein hinter dem Opel fahrender 54-jähriger BMW-Fahrer, der den Abbiegevorgang zu spät erkannte. In der weiteren Folge kam es zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen, wobei Sachschaden an den PKW in Höhe von gesamt 6000 Euro entstand. Der 35-jährige Opel-Fahrer wurde bei der Kollision leicht verletzt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen