04.06.2015
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 04.06.2015

Polizeieinsatz in Schmiedefeld

Schmiedefeld am Rennsteig (PI Arnstadt-Ilmenau)
Heute (04.06.2015) kam es in den späten Vormittagsstunden in Schmiedefeld am Rennsteig zu einem größeren Polizeieinsatz.
Der Polizei wurde gemeldet, dass jemand mit einer Waffe bedroht wurde.
Im Rahmen der sofort eingeleiteten polizeilichen Maßnahmen erhärtete sich der Verdacht, dass eine Waffe zum Zwecke der Bedrohung verwendet wurde.
Zum jetzigen Zeitpunkt (16.00 Uhr) ist bekannt, dass es zwischen sechs Personen zu einem heftigen Streit kam, der in Schubsereien überging. Eine 28-Jährige wurde dabei leicht verletzt.
Zwei Männer im Alter von 30 und 48 Jahren wurden im Rahmen des Polizeieinsatzes festgenommen und von der Kriminalpolizei zur Sache vernommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt. Zudem wurden zwei Waffen, eine Pistole und ein Gewehr, sichergestellt.
Welche Rolle diese beiden Waffen bei diesem Sachverhalt spielen, ist derzeit noch ungeklärt. Die Kriminalpolizei hat dazu die Ermittlungen aufgenommen.
Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Körperverletzung, Bedrohung und Unerlaubtem Waffenbesitz.

Betrugsmasche
Eisenach (PI Eisenach)
Mittwochmittag haben zwei etwa 45 Jahre alte Männer eine knapp 80 Jahre alte Frau in Eisenach in ihrer Wohnung aufgesucht. Die Männer gaben sich als Handwerker aus und erklärten, einen angeblichen Wasserschaden in der Wohnung reparieren zu wollen. Dafür sollte die Frau aber erstmal mit 170 Euro für die Beschaffung von Ersatzteilen in Vorleistung gehen. Das kam der alten Dame jedoch merkwürdig vor und sie suchte ihren Nachbarn auf, der die Polizei verständigte. In dieser Zeit waren die beiden Männer allein in der Wohnung und nutzten die Gelegenheit alles Schränke nach Wertgegenständen zu durchsuchen. Als die Polizei eintraf, waren die Beiden verschwunden. Gestohlen wurde nichts. Die beiden Männer hatten ein gepflegtes Äußeres. Während einer nicht gesprochen hatte, redete der andere in gebrochenem Deutsch. Vermutlich stammen die beiden aus Südosteuropa. (kk)


Pkw beschädigt
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte zerstörten am Mittwoch, zwischen 18.30 Uhr und 22.30 Uhr, in der Gothaer Straße auf unbekannte Art und Weise die Heckscheibe eines Pkw Passat eines 53-Jährigen. Im und am Fahrzeug wurde nichts gefunden, was auf den Tathergang schließen lässt. 200 Euro Sachschaden entstanden.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Fahrrad entwendet
Gotha (LPI Gotha)
Ein weiß-grünes Trekking-Bike eines 22-jährigen wurde in der Nacht zu Donnerstag in der Bahnhofstraße von einem Fahrradständer auf dem Bahnhofsvorplatz entwendet. Das Fahrrad hat einen Wert von 600 Euro.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Spielautomaten aufgebrochen
Waltershausen (LPI Gotha)
Unbekannte brachen in der Nacht zu Donnerstag in der Querstraße in einen Imbiss ein. Im Inneren wurde ein Spielautomat aufgebrochen und Bargeld in unbekannter Höhe entwendet.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Kripo ermittelt wegen Brandstiftung – Zeugen gesucht
Gehren (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte gelangten zwischen dem 31.05.2015 und 03.06.2015 auf ein umfriedet Grundstück in der Langebergstraße. Auf diesem befindet sich ein massiv gebauter Bungalow aus DDR-Zeiten im Wert von circa 25000 Euro. Es wurde vergeblich versucht in das Bungalow einzubrechen. Zwischen dem Dach des Vorbaus und dem Dach des Bungalow befindet sich ein offenes Oberlicht. Durch dieses warfen die Unbekannten eine Flasche mit einer brennbaren Substanz. Die Treppenstufen zum Haupteingang des Bungalow und die Eingangstür gerieten leicht in Brand. Das Feuer ging zum Glück von alleine aus. 200 Euro Sachschaden entstanden. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Zeugenhinweise unter 03621-781424.

Ausgeparkt – Schaden verursacht
Gotha (LPI Gotha)
Eine 37-jährige Mercedes-Fahrerin parkte am Mittwoch, gegen 21.45 Uhr, in der Gotthardstraße, längs zur Fahrbahn, am rechten Fahrbahnrand ab. Ein 21-jähriger Hyundai-Fahrer parkte auf der linken Seite, quer zur Fahrbahn, auf einem Parkstreifen. Er parkte rückwärts aus der Parklücke aus und stieß dabei an den Mercedes. An beiden Fahrzeugen entsteht unfallbedingter Sachschaden in Höhe von 700 Euro.

Parkplatzunfall
Schwabhausen (LPI Gotha)
Ein 56-jähriger Citroen-Fahrer kollidierte am Mittwochabend auf einem Baumarktparkplatz in der Gottlieb-Daimler-Straße mit einem Mitsubishi eines gleichaltrigen Mannes. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Die Pkw blieben weiterhin fahrbereit. Verletzt wurde niemand.

Nach Navi gefahren
Waltershausen (LPI Gotha)
Ein 33-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 08.00 Uhr, die L 1026 aus Richtung Schnepfenthal kommend in Richtung Friedrichroda. An einer Bahnunterführung befand sich eine Höhenkontrolle. Da der 33-Jährige nur rein nach seinen Navigationssystem fuhr, blieb er an diesem Querträger mit dem Spiegel hängen. Dabei wurde die Plane und der Spiegel des LKW beschädigt. An der Höhenkontrolle entstanden Kratzer. Personen wurden nicht verletzt.

Vorfahrt missachtet
Tambach-Dietharz (LPI Gotha)
Ein 87-jähriger Dacia-Fahrer befuhr am Mittwochnachmittag die Zufahrtstraße zur Bungalowsiedlung Vitzerod aus Richtung der Straußenfarm kommend und wollte nach rechts auf die L 1028 in Richtung Gaststätte Lohmühle abbiegen. Ein 28-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr die L 1028 aus Richtung Tambach-Dietharz kommend in Richtung Georgenthal. Der 87-Jährige beachtete nicht die Vorfahrt des 28-Jährigen. Es Kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Personen wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand 3700 Euro Sachschaden.

Parkplatzunfall
Eisenach (PI Eisenach)
Auf der Dresdener Straße kam es am Mittwoch, gegen 13.00 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit 2000 Euro Sachschaden. Eine 65-jährige Kia-Fahrerin kollidierte beim Ausparken mit einem abgeparkten Toyota einer 36-Jährigen. Verletzt wurde niemand.

Rückwärts gegen Pkw gefahren
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 46-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Donnerstag, kurz nach Mitternacht, die L 1017 aus Richtung Pferdsdorf in Richtung der L 1021. An der Kreuzung auf Höhe der Autobahnbrücke wollte er nach links in Richtung Eisenach abbiegen. Plötzlich sah er, dass sich auf der vorfahrtsberechtigten Straße ein Moped ohne Licht aus Richtung Stedtfeld in Richtung Wommen befand. Um mit diesem nicht zusammenzustoßen, legte der 46-Jährige den Rückwärtsgang ein und setzte zurück, wobei er gegen einen mittlerweile hinter ihn befindlichen BMW eines 39-Jährigen stieß. Verletzt wurde niemand. 3200 Euro Sachschaden entstanden.

Radfahrer unter Alkohol
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 38-jähriger Radfahrer geriet am Mittwoch, gegen 21 Uhr, in der Friedensstraße in eine Polizeikontrolle. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,08 Promille. Eine Blutentnahme und Anzeige folgten. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Vorfahrt missachtet
Berka/Werra (PI Eisenach)
Ein 62-jährige Renault-Fahrer befuhr am in der Ortslage Berka/Werra die Bahnhofstraße kommend in Richtung Wildecker Straße und wollte hierbei links Abbiegen um in Richtung Gerstungen zu fahren. Beim Abbiegen missachtete der 62-Jährige die Vorfahrt und stieß so mit dem ihm vorfahrtsberechtigten 59-jährigen Opel-Fahrer, welcher in Richtung Wildecker Straße von Gerstungen kommend in Richtung Gewerbegebiet Berka/ Werra fuhr, zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand 700 Euro Sachschaden.

Unter Drogeneinfluss
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unter Einfluss von berauschenden Mitteln führte eine 26-Jährige am Mittwochabend ihren VW. In der Erfurter Straße geriet sie in eine Polizeikontrolle. Ein Drogentest vor Ort verreit den Konsum. Blutentnahme. Anzeige.

Unfallflucht
Stadtilm (PI Arnstadt-Ilmenau)
In der Oberen Marktstraße kollidierte am Donnerstag, gegen 10 Uhr, ein Renault mit einem abgeparkten Honda einer 71-Jährigen, verursachte Sachschaden. Anschließend fuhr der Unfallverursacher unerkannt weg. Eine Zeugin beobachtete den Unfall, merkte sich das Kennzeichen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Verletzt wurde niemand.

Brandfall
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zu einem Brand in einer freistehenden Garage kam es am Donnerstagvormittag in der Straße Zu den Pfaffenteichen. Aus bislang unbekannten Gründen entfachte in der leerstehenden Garage der Brand. Hinweise zur Brandursache liegen bis dato nicht vor. Die Anwohner konnten selbständig das Feuer löschen. Verletzt wurde niemand. Mehrere hundert Euro Sachschaden entstanden.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen