13.05.2015
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 13.05.2015

Rucksack entwendet

Eisenach (PI Eisenach)
Eine 61-jährige Frau befuhr am Mittwoch, gegen 08.00 Uhr, mit ihrem Fahrrad die Marienstraße stadtauswärts. Auf dem Gepäckträger, in einem angebauten "Gepäckkorb" stand ein Rucksack. Plötzlich bemerkt sie Bewegung hinter sich. Als sie anhielt und sich umdrehte, sah sie zwei männliche Jugendliche mit ihrem Rucksack in Richtung Wartburgallee stadteinwärts wegrennen. Bei den Jugendlichen handelt es sich um zwei junge Männer im Alter zwischen 16 und 18 Jahren. Sie waren von sportlicher Statur. Bekleidet waren die Männer mit T-Shirts und kurzen Hosen. Einer hatte blonde Haare. In dem Rucksack war unter anderen die Geldbörse der älteren Dame samt EC-Karte und sonstigen Papieren.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

100 Euro entwendet
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Mittwoch aus einer Geldbörse, welche in einem Kinderwagen im Treppenhaus eines Wohnhauses in der Karl-Liebknecht-Straße abgelegt war, 100 Euro Bargeld. Hinweise zum Täter nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Ladendiebstahl
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 52-jähriger Mann betrat am Dienstagnachmittag einen Bäckereiladen im Bahnhof und bediente sich dort am Kühlschrank für Getränke. Als eine Mitarbeiterin sah, wie er dort eine Flasche Sekt herausnahm und mit dieser einfach wieder Richtung Ausgang lief, forderte sie ihn auf die Flasche zuvor bei ihr zu bezahlen. Doch der Mann öffnete die Flasche und lief mit dieser aus dem Laden, konnte jedoch im Nahbereich angetroffen werden. Anzeige.

Diebstahl von Blumenkübel
Wutha-Farnroda (PI Eisenach)
Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Mittwoch in der Straße Am Rotberg vor einem Fotoatelier mehrere Blumenkübel. Der entstandene Sachschaden kann bis dato nicht beziffert werden. Zeugenhinweise erbittet die PI Eisenach unter 03691-261124.

Fahrraddiebstahl
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte stahlen am Dienstag, zwischen 13.30 Uhr und 14.00 Uhr, in der Humboldtstraße ein blau-schwarzes Fahrrad der Marke Conway. Das Bike des 36-jährigen Besitzers war an einem Einkaufsmarkt angeschlossen. 500 Euro Beuteschaden entstanden.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Kraftrad entwendet
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Mittwoch ein silber-schwarzes Motorrad Suzuki eines 36-jährigen Mannes. Das Motorrad stand in der Thomas-Mann-Straße Ecke Am Bahnhof am Straßenrand. Das Gefährt hat einen Wert von 3000 Euro.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Über Reifen gefahren
Crawinkel (LPI Gotha)
Ein 20-jähriger VW-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 23.45 Uhr die L 1046 aus Richtung Crawinkel kommend in Richtung Oberhof. Noch vor der Wegscheide fuhr der 20-Jährige über einen auf seinem Fahrstreifen liegenden LKW-Reifen. Dabei wurde der Stoßfänger am Fahrzeug beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden. 500 Euro Sachschaden entstanden.

Unfallflucht - Zeugenaufruf
Waltershausen (LPI Gotha)
Ein Renault Clio befuhr am Dienstag, gegen 20.45 Uhr, die Ohrdrufer Straße aus Richtung Ibenhainer Straße kommend in Fahrtrichtung Goethestraße. Ein 39-jähriger Radfahrer schob sein Fahrrad die verlängerte Goethestraße aus Richtung Steinbachstraße kommend in Fahrtrichtung Goethestraße. An der Kreuzung Ohrdrufer Straße / Goethestraße / verlängerte Goethestraße bog der Pkw nach rechts in die verlängerte Goethestraße entgegengesetzt der Fahrtrichtung des Radfahrers ein. Der Pkw hielt das Rechtsfahrgebot nicht ein. Der Radfahrer kam zu Fall, verletzte sich am Kopf. Zu einer Kollision zwischen beiden Verkehrsteilnehmern kam es nicht. Der Fahrer des Renault setzte seine Fahrt fort ohne abzubremsen oder gar anzuhalten. Gesucht wird nun der Fahrer des Renault Clio und Zeugen, welche sachdienliche Hinweise unter 03621-781124 machen können.

Sattelzug kollidiert mit Zaun
Tüttleben (LPI Gotha)
Ein 56-jähriger Sattelzugfahrer kollidierte am Dienstagabend in der Straße Am Marbach beim Einparken leicht mit einem Grundstückszaun eines 41-Jährigen. Anschließend ging er fußläufig, ohne den Unfall zu melden von der Unfallstelle weg. Es entstand 1000 Euro Sachschaden an dem Sattelzug. Verletzt wurde niemand.

Unfallflucht wegen 50 Euro Schaden
Gotha (LPI Gotha)
Eine 37-jährige Chrysler-Fahrerin befuhr am Dienstagnachmittag mit ihrem Pkw die Spohrstraße in Gotha in Richtung Hohe Straße. Eine 30-jährige VW-Fahrerin fuhr dahinter. Auf Höhe der Hausnummer 9 parkte die 37-Jährige ihren Pkw am rechten Fahrbahnrand ab, betätigte hierzu ihren Fahrtrichtungsanzeiger. Die 30-Jährige fuhr im selben Moment mit ihrem Pkw in eine Parklücke hinter dem Chrysler, um ein entgegenkommendes Fahrzeug passieren zu lassen. Hierbei kam es zur Kollision beider Verkehrsteilnehmer. Beide Frauen redeten nach dem Unfall miteinander, jedoch fuhr die 30-Jährige in Richtung Hohe Straße davon, als die Polizei verständigt werden sollte. Gegen die 30-Jährige wird nun wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 50 Euro.

Europalette verloren
Molschleben (LPI Gotha)
Ein bislang unbekanntes Fahrzeug verlor am Dienstag, gegen 14.15 Uhr, beim Befahren der L 1027 eine Europalette von seinem Fahrzeug. Diese zerschlug auf der Fahrbahn in mehrere Teile, sodass beide Fahrspuren damit blockiert wurden. Ein 54-jähriger VW-Fahrer befuhr die L 1027 von Gotha in Richtung Molschleben. Nach einer Kuppe fuhr der 54-Jährige über die Holzteile und beschädigt sich hierbei eine Felge. Verletzt wurde niemand. Es wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Sachdienliche Zeugenhinweise erbittet die LPI Gotha unter 03621-781124.

Spiegel an Spiegel
Crawinkel (LPI Gotha)
Eine 29-jährige Audi-Fahrerin befuhr am Mittwoch, gegen 09.30 Uhr, die K29 aus Richtung Crawinkel kommend in Fahrtrichtung Jonastal. Ein 65-jähriger Toyota-Fahrer befuhr die K29 aus Richtung Jonastal kommend in Fahrtrichtung Crawinkel. Beim aneinander Vorbeifahren stießen beide Fahrzeuge mit den Spiegeln der Fahrerseite zusammen. Es entstand unfallbedingter Sachschaden. Es wurde niemand verletzt.

Unfallflucht - Zeugenaufruf
Seebach (PI Eisenach)
Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr am Dienstag, zwischen 06.15 Uhr und 18.15 Uhr, mit seinem Sattelzug aus unbekannter Fahrtrichtung die Straße "Am Teichberg" und beschädigte die Umzäunung vom Grundstück eines 59-Jährigen. Der Unbekannte verließ dann den Unfallort ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. 500 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Unfall beim Rückwärtsfahren
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 47-jähriger VW-Fahrer fuhr am Dienstagnachmittag rückwärts aus einer Hofeinfahrt in der Zeppelinstraße. Ein 34-jähriger Toyotafahrer parkte vor dem Grundstück in Fahrtrichtung Ernst-Thälmann-Straße. Beim rückwärts Ausfahren kollidierte der 47-Jährige mit dem Toyota und beschädigte diesen dabei. 550 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Fuchs tödlich verletzt
Marksuhl (PI Eisenach)
Ein 54-jähriger Opel-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 22.30 Uhr, die L 1020 aus Richtung Förtha in Richtung Oberellen. Kurz hinter der Ortslage Förtha querte ein Fuchs die Fahrbahn von links nach rechts. Dabei kam es zum Zusammenstoß des Fuchses mit dem Pkw. Der Fuchs verendete vor Ort. 1500 Euro Sachschaden entstanden an dem Pkw.

Reh ausgewichen
Gehren (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine 20-jährige Toyota-Fahrerin befuhr am Dienstag, gegen 23.30 Uhr, die L1047 aus Richtung Möhrenbach in Richtung Gehren. Plötzlich stand ein Rehwild auf der Fahrbahn. Die junge Frau wollte diesem ausweichen und lenkte dazu nach links. Hierbei verlor sie die Kontrolle über ihren Pkw und kam ins Schleudern. Der Toyota kam daraufhin nach links von der Fahrbahn ab, fuhr gegen eine Böschung und wurde wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Die Fahrerin kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. 5000 Euro Sachschaden entstanden.

Unfall mit Krad
Wolfsberg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 59-jähriger Honda-Fahrer und ein 44-jähriger BMW-Fahrer befuhren am Dienstagnachmittag hintereinander die K43, von Ilmenau kommend, in Richtung Wümbach. Ortseingang Wümbach, Höhe der Ilmenauer Straße 14, wollte der BMW auf ein rechtsseitig gelegenes Grundstück fahren, setzte hierzu den Blinker und drosselte sein Tempo. Der dahinter fahrende Kradfahrer missachtete für einen Moment die gebotene Sorgfalt und kollidierte mit dem Pkw. Auf Grund dessen stürzte der 59-Jährige mit seinem Motorrad, verletzte sich jedoch nicht. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden.

Vorfahrt missachtet
Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 33-jähriger Audi-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 16.20 Uhr, in Ichtershausen die Rudolf-Breitscheid-Straße aus Richtung Arnstadt kommend. Er beabsichtigte in der weiteren Folge nach links in die Günther-Stecklum-Straße einzubiegen. Den vorfahrtsberechtigten Gegenverkehr musste er gewähren lassen und hielt seinen Pkw an. Eine hinter dem Audi fahrende Kia-Fahrerin erkannte den stehenden Audi zu spät und fuhr auf diesen auf. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Verletzt wurde niemand.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen