11.05.2015
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 11.05.2015

Bienenvölker gestohlen

Stadtilm (PI Arnstadt-Ilmenau)
In Stadtilm sind am Wochenende vier Bienenvölker gestohlen worden. Zwischen Samstag und Sonntag haben Unbekannte den Zaun zu einem Gartengrundstück in der Rudolstädter Straße durchschnitten. Alle zwölf dort stehende Kisten wurden geöffnet, lediglich in vier waren Bienenvölker eingesetzt. Diese vier Bienenvölker sind von den Unbekannten gestohlen worden. Der Wert der Völker wurde mit 1100 Euro angegeben.

Container aufgebrochen
Gotha (LPI Gotha)
Ohne Beute flüchteten Unbekannte am späten Sonntagabend vom Gelände eines Hundesportvereins in der Dr.-Troch-Straße. Die beiden an einem Container angebrachten Schlösser wurden gewaltsam geöffnet. Beim Betreten des Containers wurde Alarm ausgelöst und die Unbekannten flüchteten.

Kellereinbrüche
Eisenach (PI Eisenach)
Am Sonntag wurden der Polizei mehrere Kellereinbrüche gemeldet. Zwischen Freitag und Sonntag sind drei Keller in einem Mehrfamilienhaus An der Tongrube aufgebrochen worden. Hier fehlen ein Fahrrad und Handwerksmaschinen im Wert von 950 Euro. Von Samstag zu Sonntag wurde ein Keller in einem Mehrfamilienhaus Am Gebräun aufgebrochen. Nach erster Sichtung soll nichts fehlen. Am Montagvormittag wurde ein Kellereinbruch in der Ziegeleistraße gemeldet. Von dort sollen ein Benzinkanister und zwei Monitore fehlen.

Scheibe eingeschlagen
Hörselberg-Hainich (PI Eisenach)
Aus einem BMW ist am Sonntag, zwischen 13.00 Uhr und 14.25 Uhr, nach Einschlagen einer Seitenscheibe eine Geldbörse gestohlen worden. Der BMW stand in Wenigenlupnitz auf dem Parkplatz des Golfclubs.

Polizei sucht Diebstahlsopfer
Eisenach (PI Eisenach)
Die Polizei Eisenach bearbeitet eine Diebstahlsanzeige, zu der weder Opfer noch Täter bekannt sind. Am 24.04.(Freitag) wurde gegen 17.00 Uhr eine Frau im Discounter An der Karlskuppe bestohlen. Eine Unbekannte entwendete aus dem Einkaufskorb der Frau die Geldbörse. Die Tat wurde beobachtet und die Täterin verfolgt. Sie ließ die Geldbörse fallen und rannte davon. Die Besitzerin nahm ihre Geldbörse wieder in Empfang und wartete nicht auf die Polizei. Das Diebstahlsopfer wird gebeten, sich bei der Polizei in Eisenach zu melden.

Heiße Küche
Eisenach (PI Eisenach)
Zur Alarmierung von Feuerwehr und Polizei wegen eines Wohnungsbrandes in der Rudolf-Breitscheid-Straße kam es am Sonntagnachmittag. Ein Mieter hörte den Rauchmelder aus der darunter liegenden Wohnung und verständigte die Feuerwehr. Auf dem eingeschalteten Herd waren die Plastikgriffe einer Pfanne und einer Schere verschmort. Der in der Wohnung befindliche Hund war wohlauf, aber verängstigt. Der entstandene Sachschaden beschränkt sich auf die Pfanne und die Schere.

Trotz Gegenverkehr abgebogen
Waltershausen (LPI Gotha)
Sachschaden in Höhe von 7000 Euro und eine leicht verletzte 23-Jährige sind das Ergebnis eines Unfalles am Sonntag, gegen 13.30 Uhr, in der Ortsstraße. Ein 57-jähriger Opel-Fahrer wollte aus Richtung Schnepfenthal kommend nach links in einen Garagenkomplex einfahren, übersah aber den entgegen kommenden BMW. Die BMW-Fahrerin wurde leicht verletzt.

Bei Rot aufgefahren
Gotha (LPI Gotha)
Ein Auffahrunfall an der Ampelkreuzung Gartenstraße/Hersdorfplatz am Montag, gegen 09.45 Uhr, hatte 1600 Euro Sachschaden zur Folge. Eine 41-jährige Ford-Fahrerin bemerkte zu spät, dass der vor ihr fahrende BMW bei Rot anhielt.

Zeugensuche nach Unfallfluchten
Friedrichroda (LPI Gotha)
In der Rennsteigstraße sind sich am Sonntagnachmittag ein Citroen und ein Toyota begegnet. Der Citroen befuhr die Straße aus Richtung Steiger, der Toyota war in der anderen Richtung unterwegs. Der Toyota fuhr links an parkenden Fahrzeugen vorbei, dabei kam es zum Aufprall der jeweiligen linken Außenspiegel. Nach Angaben des 54-jährigen Citoren-Fahrers bremste der Toyota kurz ab, fuhr dann aber davon.

Gotha (LPI Gotha)
Am Sonntag stand in der Zeit von 10.25 Uhr bis 12.30 Uhr in der Bergallee ein grauer VW Caddy abgeparkt in einer Parkbucht. In dieser Zeit ist ein unbekanntes Fahrzeug hinten links gegen den VW gefahren. Schaden ca. 1000 Euro.

Abgebogen
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zwei leicht verletzte Autofahrer und 13000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Unfalles am Montag, kurz nach 08.00 Uhr, in der August-Brömel-Straße. Ein 42-jähriger Ford-Fahrer ordnete sich aus Richtung Thörey zum Linksabbiegen in die August-Brömel-Straße ein. Der Mann achtete nicht ausreichend auf den entgegen kommenden Verkehr und prallte mit einem Renault zusammen. Sowohl der Ford-Fahrer als auch der 44-jährige Renault-Fahrer wurden leicht verletzt.

Zwei leicht verletzte Autofahrerinnen
Hörselberg-Hainich (PI Eisenach)
Beim Linksabbiegen auf den Zubringer zur Autobahn zwischen Beuernfeld und Großenlupnitz sind am Sonntagnachmittag ein Opel Corsa und ein Smart Fortwo zusammengeprallt. Die 32-jährige Smart-Fahrerin bog nach links ab, ohne der entgegen kommenden 52-jährigen Corsa-Fahrerin den Vorrang zu gewähren. Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt. Sachschaden ca. 6500 Euro.

In Graben gelandet
Ruhla (PI Eisenach)
Zwischen Ruhla und Ruhlaer Skihütte ist am Montagmorgen, kurz nach 07.00 Uhr, ein 35-Jähriger mit seinem Opel von der Fahrbahn abgekommen und im Graben gelandet. Er wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann gab im Krankenhaus an, nach der Nachtschicht auf dem Heimweg gewesen zu sein, er habe möglicherweise einen Sekundenschlaf gehabt.

Ohne Führerschein
Eisenach (PI Eisenach)
Seit 2012 ist ein 48-Jähriger ohne Fahrerlaubnis. Mit einem Kleinkraftrad fahrend wurde der Mann am Sonntagnachmittag An der Tongrube festgestellt. Anzeige.

Gerade noch Bußgeld
Eisenach (PI Eisenach)
Gerade noch im Bußgeldbereich lag der Alkoholwert eines 67-Jährigen, der am Sonntagmittag auf der Rennbahn angehalten und kontrolliert wurde. Der Mann hatte einen Atemalkoholwert von 1,07 Promille. Zum Bußgeldverfahren kommt noch eine Anzeige wegen Verstoß gegen des Pflichtversicherungsgesetz hinzu. Das vom 67-Jährigen gefahrene Krad ist weder zugelassen noch versichert.

Wildunfälle
Trügleben (LPI Gotha)
Am späten Sonntagabend war ein 75-jähriger Chevrolet-Fahrer aus Flensburg zwischen Trügleben und Gotha unterwegs und prallte mit einem Reh zusammen. Das Tier konnte nicht aufgefunden werden, dafür aber eindeutige Spuren des Rehs am Fahrzeug. Schaden ca. 1500 Euro.

Großfahner (LPI Gotha)
Ein Reh prallte am Montag, gegen 04.30 Uhr, kurz vor dem Ortseingang Großfahner aus Richtung Döllstädt mit einem Peugeot zusammen. Das Reh rannte über ein angrenzendes Feld davon. Schaden ca. 2000 Euro.

Hallungen (PI Eisenach)
Getötet wurde ein Reh nach dem Zusammenprall mit einem Opel Corsa am Montag, kurz nach 06.00 Uhr, zwischen Heyerode und Hallungen.

Fundsachen
Gotha (LPI Gotha)
In einer Bankfiliale in der Markstraße ließ am Sonntagnachmittag ein 55-Jährige sein Notebook liegen. Eine 33-Jährige fand das Gerät und gab es bei der Polizei ab. Kurz darauf konnte das Notebook dem Eigentümer zurückgegeben werden.

Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Montagmorgen fand ein 67-Jähriger in der Unterpörlitzer Straße die Geldbörse incl. Bargeld eines 29-Jährigen aus Sachsen und gab sie auf der Polizeidienststelle ab.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen