29.04.2015
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 29.04.2015

Drei schwer Verletzte bei Unfall

Ruhla (PI Eisenach)
Zwischen Ruhla und Thal kam es am Mittwochvormittag, gegen 09.15 Uhr, zu einem schweren Unfall. In Richtung Thal hat der 34-jährige Fahrer eines BMW trotz Überholverbot im Bereich einer Anhöhe einen Opel Corsa überholt. Der BMW wollte bei Erkennen des entgegen kommenden Toyota wieder einscheren, berührte dabei aber den Opel seitlich. Der wurde gegen die Leitplanke gedrückt, drehte sich und kam im linken Straßengraben zum Stehen. Der 74-jährige Opel-Fahrer blieb unverletzt. Es kam zum Frontalzusammenstoß des BMW mit dem Toyota im Gegenverkehr. Die beiden Insassen im Toyota, der 57-jährige Fahrer und die 71-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der BMW-Fahrer wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Sachschaden wurde vorerst auf etwa 20000 Euro geschätzt. Die Strecke zwischen Ruhla und Thal war bis etwa 12.00 Uhr für die Unfallaufnahme, Versorgung der Verletzten sowie Bergung der Unfallfahrzeuge voll gesperrt.

Sachbeschädigung mit Ankündigung
Gotha (LPI Gotha)
Um an Alkoholnachschub zu kommen, hat ein 32-Jähriger in der Oststraße am Dienstag kurz vor Mitternacht in einem Supermarkt zwei Flaschen Bier geklaut. Dabei ist er aber erwischt worden und das Bier wurde ihm abgenommen. Nun kündigte der mit 2,91 Promille reichlich Betrunkene an, die große Glastür des Supermarktes zu demolieren. Das wäre teurer als wenn man ihm die zwei Flaschen Bier lassen würde. Die Ankündigung wurde umgesetzt: er rammte einen Einkaufswagen in die große Schiebetür, die zu Bruch ging. Schaden ca. 1000 Euro. Die Feuerwehr sicherte die Tür, der Betrunkene wurde in Gewahrsam genommen.

Brennende Hecke
Gotha (LPI Gotha)
Kurz nach 03.00 Uhr am Mittwoch wurde eine brennende Hecke in der Bohnstedtstraße gemeldet. Gebrannt hatte es im Bereich des Abstellplatzes für Gelbe Säcke, die ebenfalls Opfer der Flammen wurden. Die Flammen erreichten etwa fünf Meter Höhe, welches die Feuerwehr löschte. Ob Sachschaden entstanden ist, steht noch nicht fest. Die Polizei hofft auf Hinweise.

Rentner bestohlen
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 87-jähriger Rentner ist am Dienstagnachmittag geschickt von zwei unbekannten Männern angesprochen und umgarnt worden. Der eine gab vor, dass man sich doch von früher kenne. Er sei Lehrling in der Chema gewesen. Dann wurde er gefragt, ob er nicht eine Lederjacke günstig kaufen wolle. Die Unbekannten schafften es, dass der Rentner sie in die Wohnung ließ. In einem günstigen Moment wurde aus einem Schrank ein größerer Bargeldbetrag gestohlen.
Die Polizei empfiehlt, keine Unbekannten mit in die Wohnung zu nehmen, auch wenn Bekanntheit vorgegeben wird.

Mann schlägt Frau und Tochter
Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Dienstagnachmittag suchte in Ichtershausen eine 14-Jährige Hilfe in der Nachbarschaft, die Mutter werde vom Vater geschlagen. Die Ermittlungen ergaben, dass der 36-jährige Vater nicht nur die 32-jährige Mutter sondern auch die 14-Jährige geschlagen hatte. Die Übergriffe waren so heftig, dass Mutter und Tochter ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Die drei anderen Kinder im Alter von drei, sieben und zehn Jahren wurden auf Veranlassung des Jugendamtes für die Dauer des Krankenhausaufenthaltes der Mutter in eine Pflegefamilie gegeben. Der 36-Jährige darf sich mehrere Tage nicht seiner Familie nähern. Die Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt „Hanna“ wurde informiert.

Angelverein ohne Schild
Gerstungen (PI Eisenach)
Am Dienstagnachmittag wurde die Polizei von einem Einbruchsversuch in das Vereinsgebäude des Angelvereins informiert. Unbekannte haben vergeblich versucht, gewaltsam in das Gebäude einzusteigen. Bei den Aufbruchversuchen wurde Sachschaden in Höhe von 1000 Euro verursacht. Allerdings nahmen die Unbekannten das außen am Gebäude angebrachte Schild „Angelverein Hecht Untersuhl“ mit.

Sportschuhe gestohlen
Eisenach (PI Eisenach)
Während seines Trainings am Dienstagabend in einem Fitness-Studio An der Karlskuppe sind die Sportschuhe eines 16-Jährigen gestohlen worden. Die Schuhe im Wert von 150 Euro standen unter den Schließfächern.

Lkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss
Nesse-Apfelstädt (LPI Gotha)
Weil ein Zeuge den Verdacht hatte, dass ein Lkw-Fahrer nicht nüchtern ist, wurde am Mittwoch, gegen 04.50 Uhr, die Polizei informiert. Der 51-jährige Lkw-Fahrer aus Sachsen belieferte ein Logistikzentrum mit Obst und Gemüse. Eine Kontrolle ergab 0,93 Promille, eine Blutentnahme wurde veranlasst. Der Lkw-Fahrer wurde beauflagt, sich nicht vor 10.00 Uhr hinters Steuer zu setzen.

Drogeneinfluss
Friemar/Bufleben (LPI Gotha)
Möglicherweise unter Drogeneinfluss war am Dienstagabend ein 32-Jähriger mit einem Audi unterwegs. Der gleiche Vorwurf wird einem 28-jährigen VW-Fahrer gemacht, der am Dienstagabend in Bufleben angehalten und kontrolliert wurde. Um festzustellen, ob gegen die Männer wegen Fahrens unter Einfluss von berauschenden Mitteln ermittelt werden muss, wurde jeweils eine Blutentnahme veranlasst.

Führerschein weg
Wolfsberg (PI Arnstadt-Ilmenau)
In der Gemeinde Wolfsberg war am späten Dienstagabend ein 33-jähriger KIA-Fahrer mit 1,26 Promille unterwegs. Blutentnahme und Sicherstellung Führerschein.

Weiterfahrt untersagt
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Mit 0,7 Promille Atemalkoholgehalt wurde am Dienstag, gegen 17.30 Uhr, in der Ziolkowskistraße eine 43-jährige Honda-Fahrerin festgestellt. Es kam zur Blutentnahme und Untersagung der Weiterfahrt.

Vorfahrt missachtet
Eisenach (PI Eisenach)
Auf der Kreuzung Goethestraße/Nicolaistraße kam es am Dienstagnachmittag zu einem Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beschädigt wurden. Die 20-jährige Fahrerin eines Renault missachte in der Goethestraße die Vorfahrt des von rechts kommenden Volvo. Nach dem Aufprall auf den Volvo stieß der Renault gegen ein Verkehrszeichen, das auf einen geparkten Audi fiel. Sachschaden ca. 6000 Euro.

Wildunfälle
Bei Wildunfall verletzt
Georgenthal (LPI Gotha)
Beim Aufprall einer Hirschkuh auf einen Opel Adam wurde am Dienstagabend, gegen 21.50 Uhr, die 41-jährige Fahrerin leicht verletzt. Das Tier trat zwischen Georgenthal und Schönau v. d. W. auf die Straße, der Opel mit dem Tier zusammen. Die Hirschkuh verendete, Schaden am Pkw ca. 10000 Euro.

Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zwischen Marlishausen und Arnstadt hoppelte am Mittwoch, um 04.00 Uhr, ein Feldhase über die Straße, wurde von einen Opel erfasst und getötet. Sachschaden 1000 Euro.

Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein Reh wurde nach dem Zusammenprall mit einem Daimler zwischen Ilmenau und Dreiherrenstein getötet. Passiert ist der Unfall am Mittwoch, um Mitternacht.

Gerstungen (PI Eisenach)
Zu einer heftigen Kollision eines Opel mit einem Reh kam es am Dienstag, kurz nach 22.00 Uhr, zwischen Gerstungen und Oberellen. Das Reh verendete, Schaden am Pkw etwa 4000 Euro

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen