23.04.2015
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 23.04.2015

18Jähriger schwer verletzt

B 7/Gotha (LPI Gotha)
Am Donnerstag, gegen 11.50 Uhr, kam es zwischen Gotha-Siebleben und Tüttleben zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 18-jähriger Mopedfahrer schwer verletzt wurde. Nach bislang vorliegenden Informationen stand auf der Straße ein VW Golf mit eingeschalteter Warnblinkanlage. Der Mopedfahrer überholte einen wegen des Pannen-Pkw langsam fahrenden anderen Pkw, vermutlich hat er das stehende Fahrzeug nicht gesehen. Der 18-Jährige ist ungebremst in das Heck des stehenden Fahrzeuges geprallt. Wegen der Schwere der Verletzungen wurde er mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Für die Dauer der Unfallaufnahme, Rettung des Verletzten und Bergung der Fahrzeuge war die B 7 bis etwa 14.15 Uhr voll gesperrt.

Einbruch in Wohnhaus
Nesse-Apfelstädt (LPI Gotha)
Am Mittwochnachmittag wurde der Polizei der Einbruch in eine Doppelhaushälfte in Ingersleben gemeldet. Unbekannte sind am Morgen, vermutlich zwischen 04.30 Uhr und 07.00 Uhr, nach Aufbrechen einer Tür in das Wohnhaus gelangt. Mehrere Schränke wurden durchwühlt. Gestohlen wurde Bargeld.

Mehrere Einbrüche
Landkreis Gotha (LPI Gotha)
In der Nacht zum Donnerstag wurde in mehrere Firmen und Büros eingebrochen. So in einen Baumarkt in der Gothaer Salzgitterstraße. Unbekannte sind über das Dach in das Gebäude eingestiegen und haben Werkzeuge und Geräte im Wert von etwa 16000 Euro gestohlen.
Ohne Beute blieb der Einbruch in das Gemeindegebäude in Wölfis. Zunächst wurde in den dort befindlichen Frisörsalon eingebrochen. Als dort nichts zu finden war, wurden im Gebäude weitere Türen angegriffen, ließen sich jedoch nicht öffnen.
Aus den Büros einer Firma in Schwabhausen wurden Bargeld und zahlreiche Tankkarten gestohlen. Nach gewaltsamen Öffnens eines Fenster gelang der Einstieg ins Gebäude, alle Räume wurden durchsucht und Schränke geöffnet.

Scheibe eingeschlagen
Gotha (LPI Gotha)
Nach Einschlagen einer Seitenscheibe ist aus einem KIA Bargeld gestohlen worden. Der Pkw stand in de Nacht zum Donnerstag auf einem umzäunten Grundstück in der Goldbacher Straße unter einem Carport. Schaden ca. 100 Euro.

Pkw-Anhänger mit Dieseltank gestohlen
Waltershausen (LPI Gotha)
In der Nacht zum Mittwoch ist im Bereich Wintersteiner Forst ein Pkw-Anhänger mit einem darauf befindlichen Dieseltank gestohlen worden. Im Tank sollen zwischen 600 und 700 Liter Dieselkraftstoff gewesen sein. Eigentümer des Anhängers ist ein Forstbetrieb mit Sitz in Baden-Württemberg. Der Gesamtwert soll ca. 7000 Euro betragen.

Kassierer abgelenkt
Gotha (LPI Gotha)
Zwei Jugendliche im Alter von 17 und 18 Jahren haben Mittwochabend in einem Supermarkt in der Waltershäuser Straße einen Ladendiebstahl begangen. Die beiden gingen in den Markt, einer lenkte den Kassierer geschickt ab, während der andere aus dem Tabakregal fünf Dosen Tabak nahm und in den Rucksack packte. Beide verließen den Markt, wo zwei weitere Jugendliche auf die beiden warteten. Alle vier liefen davon. Polizeibeamte fanden in unmittelbarer Nähe den Rucksack mit der Beute sowie einem Hinweis auf den Eigentümer. An der Wohnanschrift des Rucksackbesitzers wurden alle vier Jugendlichen angetroffen.

Haltestellenhäuschen beschädigt
Gotha (LPI Gotha)
In der Nacht vom 17.04. zum 18.04. wurde in der Gartenstraße das Haltestellenhäuschen beschädigt. Die beiden Seitenscheiben wurden zerstört. Außerdem wurden Beschädigungen an der daneben befindlichen Telefonzelle festgestellt. Sachschaden jeweils 500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Brand am Containerstandplatz
Gotha (LPI Gotha)
Gegen 01.40 Uhr am Donnerstag wurde der Polizei ein Feuer am Müllcontainerstandplatz in der Otto-Geithner-Straße gemeldet. Der dortige Standplatz ist mit einem zwei Meter hohen Metallgitterzaun umschlossen. Gebrannt haben dort abgelegte Gelbe Säcke sowie Sperrmüll. Wie es zum Brandausbruch kam, ist noch unklar.

Baustromkasten aufgebrochen
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
In der Nacht zum Donnerstag kam es auf einer Baustelle im Ried zum Aufbruch eines Baustromkastens. Unbekannte hatte daraus etwa 7 Meter Stromkabel entwendet.

Lebensmittel erbeutet
Wutha-Farnroda (PI Eisenach)
Eine große Menge an Lebensmitteln, z. B. mehrere Paletten Käse, sind in der Nacht zum Donnerstag aus einem Großlager gestohlen worden. Eine Tür zur Firma wurde gewaltsam geöffnet. Die Polizei geht von mehreren Tätern aus, die zum Abtransport mindestens einen kleinen Lkw benutzt haben müssen. Die Firma geht von einem Beuteschaden von mehreren zehn Tausend Euro aus. Die Polizei sucht Zeugen.

Brand in Wohnhaus
Ruhla (PI Eisenach)
Zum Brand in einem Wohnhaus in der Karolinenstraße kam es am Mittwochnachmittag. Die Polizei vermutet Brandstiftung. Zum Brandausbruch kam es im Hausflur im Erdgeschoss, wo sich ein Imbiss befindet. Das Erdgeschoss wurde durch starke Ruß- und Rauchbildung beschädigt. Es befanden sich keine Personen im Haus. Der Sachschaden wurde auf ca. 40000 Euro geschätzt.

Bekleidung gestohlen
Eisenach (PI Eisenach)
Beim Ladendiebstahl erwischt wurden am Mittwochabend in einem Bekleidungsgeschäft in Hötzelsroda zwei 16 und 21 Jahre alte Frauen. Einer Angestellten fielen die beiden auf, weswegen sie ins Büro gebeten wurden. Auf dem Weg dorthin warf die 21-Jährige drei Kleidungsstücke in eine Umkleidekabine

Fahrstreifenwechsel
Gotha (LPI Gotha)
Beim Fahrstreifenwechsel in der Enckestraße in Richtung Steinmühlenallee kam es am Mittwochnachmittag zur Kollision eines BMW mit einem VW Passat. Nach Passieren der Kreuzung fuhr auf dem linken Fahrstreifen eine 24-Jährige mit dem BMW, auf der rechten Fahrspur befand sich der VW mit einer 25-Jährigen am Steuer. Die 24-Jährige wechselte von links nach rechts, der BMW touchierte mit der hinten Stoßstange die vordere Stoßstange des VW. Sachschaden ca. 1700 Euro.

Vorfahrt missachtet
B 176/Döllstädt (LPI Gotha)
Sachschaden in Höhe von 20000 Euro entstand bei einem Unfall am Mittwochnachmittag auf der B 176. An der Einmündung aus Richtung Großfahner bog ein 59-jähriger Opel-Fahrer nach links ab und missachtete die Vorfahrt eines VW Caddy. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Rehe überfahren
Waltershausen (LPI Gotha)
Am Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, wurde ein Rehbock zwischen Waltershausen und Wahlwinkel von einem Fiat erfasst und getötet, Sachschaden ca. 2000 Euro.

B 88/Waltershausen (LPI Gotha)
Zum Wildunfall kam es am Donnerstag, gegen 05.30 Uhr, zwischen Tabarz und Schwarzhausen. Ein Reh lief über die Fahrbahn und wurde von einem VW Polo erfasst. Das Tier wurde getötet, Schaden am Pkw ca. 2000 Euro.

In Leitplanke gefahren
Wipfratal (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zwischen Arnstadt und Dannheim ist am Mittwochabend ein 18-jähriger Seat-Fahrer nach Durchfahren einer Rechtskurve in die Leitplanke gefahren. Kurz vorher ist aus einem Feldweg eine 54-jährige Nissan-Fahrerin nach links aufgefahren. Der 18-Jährige bremste stark ab und geriet mit dem Fahrzeug ins Schleudern. Der Seat drehte sich und prallte gegen die Leitplanke. Sachschaden ca. 2500 Euro.

21-Jährige ohne Fahrerlaubnis
Wolfsberg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Auf einer mit Zeichen 250 (Verbot für Fahrzeuge aller Art) gekennzeichneten Fahrbahn zwischen Gräfinau-Angstedt und Cottendorf wurde am Mittwochmittag eine 21-Jährige mit einem Seat angehalten. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass die Fahrerin nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Diese wurde ihr vor einiger Zeit entzogen.

Kollision mit Hase
Gerstungen (PI Eisenach)
Ein Hase kreuzte am späten Mittwochabend die Straße zwischen Neustädt und Gerstungen und wurde von einem Toyota überrollt. Schaden am Fahrzeug ca. 1500 Euro.



Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen