25.03.2015
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 25.03.2015

Randalierer im Krankenhaus

Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein amtsbekannter 58-jähriger Mann betrat am Dienstagabend volltrunken die Ilm-Kreis-Klinik in Arnstadt. Er war nur mit Schuhen und 2 Jacken bekleidet und ging von Station zu Station. Nachdem er sich im Bereich der Patientenaufnahme befand, versuchte er in das Aufnahmebüro zu gelangen. Ein Krankenpfleger schloss daraufhin die Tür zu, woraufhin der 58-Jährige eine Sitzbank gegen die Glasscheibe der Tür warf. Die Scheibe der Feuerschutztür wurde dadurch beschädigt. Danach verließ der Mann das Krankenhaus, wurde durch einen Mitarbeiter der Krankenhaus-Security zu Fuß verfolgt und in der Dr.-Robert-Koch-Straße gestellt. Der 58-Jährige wurde zur Verhinderung weiterer Beschädigungen in Gewahrsam genommen und nach Ausnüchterung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Ladendiebstahl
Eisenach (PI Eisenach)
Eine 31-jährige Frau wurde am Mittwochvormittag in der Clemensstraße in einem Markt beim Stehlen erwischt. Da sie sich nicht ausweisen konnte, wurde die Polizei zur Identitätsfeststellung hinzugezogen. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Zaun beschädigt
Stadtilm (PI Arnstadt-Ilmenau)
Bislang Unbekannte beschädigten zwischen dem 24.03.2015, 20:00 Uhr, und dem 25.03.2015, 08:00 Uhr, den Holzgartenzaun eines 64-Jährigen in der Hauptstraße. Es wurden insgesamt zwölf Zaunslatten von dem Zaunsfeld abgerissen und auf den angrenzenden Weg geworfen. Der Sachschaden beträgt circa 100 Euro.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

4500 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall
Tonna (LPI Gotha)
Eine 29-jährige VW-Fahrerin hielt am Dienstagabend, gegen 20.30 Uhr, ihr Fahrzeug aufgrund plötzlich auftretender gesundheitlicher Probleme auf der B 176 zwischen Gräfentonna und Döllstädt, vor der Ortslage Döllstädt, am rechten Fahrbahnrand an und verblieb in ihrem Pkw. Der Ehemann der 29-Jährigen wurde verständigt und eilte zu Hilfe. Er stellte seinen Pkw hinter dem VW ab.
Ein 83-jähriger Renault-Fahrer, der aus Richtung Gräfentonna kam, fuhr am Pkw des Ehemannes vorbei, streifte jedoch mit seiner rechten Fahrzeugseite den Pkw der 29-Jährigen. Die 29-Jährige und der fünfjährige Sohn saßen zu diesem Zeitpunkt im VW. An beiden Pkw entstand unfallbedingter Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt.

Unfall im Kreuzungsbereich
B 88/Tabarz (LPI Gotha)
Zwei 84 und 85 Jahre alten Autofahrer wurden am Mittwochmorgen an der ampelgeregelten Kreuzung zwischen Tabarz und Langenhain in einen Unfall verwickelt. Der 85-jährige Mazda-Fahrer wollte aus Richtung Langenhain kommend die Kreuzung in Richtung Friedrichroda queren. Der Mann gab an, dass ihn die Sonne geblendet und er so das für ihn geltende Rotlicht nicht gesehen habe. So kam es zur Kollision mit dem von rechts und in Richtung Tabarz fahrenden Skoda, der von dem 84-Jährigen gelenkt wurde. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Die jeweiligen Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Gesamtsachschaden ca. 14000 Euro.

Unfallflucht
Gotha (LPI Gotha)
Eine 23-jährige VW-Fahrerin befuhr am Mittwoch, gegen 09.30 Uhr, die Brunnenstraße aus Richtung Dorotheenstraße kommend in Richtung 18.-März-Straße. Die 23-Jährige musste verkehrsbedingt anhalten, da ihr ein Fahrzeug entgegenkam. Dieses Fahrzeug hielt ebenfalls an. Plötzlich fuhr ein silberner Honda mit GTH-Kennzeichen, ebenfalls aus Richtung 18.-März-Straße kommend, an dem VW vorbei, streifte diesen beim Vorbeifahren. Dabei wurde der linke Außenspiegel beschädigt. Der Fahrer des Honda verließ anschließend pflichtwidrig die Unfallstelle.
Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug oder Fahrzeugführer nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Auffahrunfall mit mehreren Verletzten
Waltershausen (LPI Gotha)
Eine 38-jährige Renault-Fahrerin befuhr am Mittwoch, gegen 07.30 Uhr, die L1025 aus Waltershausen kommend in Richtung Laucha hinter dem VW einer 32-Jährigen. An der Einmündung Hörselgauer Straße hielt die 32-Jährige an, um in die Einmündung nach links abzubiegen. Die 38-Jährige bemerkte dies nicht, begann zu spät zu bremsen und fuhr auf den VW auf. Sowohl die 38-Jährige als auch die zweieinhalbjährige Tochter der 32-Jährigen wurden leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. 10000 Euro Sachschaden entstanden.

Beim Abbiegen Pkw gerammt
Gotha (LPI Gotha)
Ein VW Golf ist am Dienstagabend in der Langensalzaer Straße von einem Lkw mit Sattelanhänger gerammt worden. Der 35-jährige Lkw-Fahrer aus Eschwege fuhr in Richtung Stadtmitte und bog dann nach links in die Einfahrt einer Firma ein. Auf dem Parkstreifen stand der VW Golf eines 44-Jährigen, der vom Sattelanhänger gestreift wurde. Sachschaden ca. 5000 Euro.

Ausgeparkt I
Gotha (LPI Gotha)
Beim Ausparken auf einem Parkplatz in der Gartenstraße hat der 36-jährige Fahrer eines VW-Transporters am Dienstagabend einen VW Passat beschädigt. Sachschaden ca. 1600 Euro.

Ausgeparkt II
Schwabhausen (LPI Gotha)
Auf dem Parkplatz eines Baumarktes kam es am Dienstagabend zum Zusammenstoß eines VW-Transporters mit einem DaimlerChrysler. Der 52-jährige Fahrer des Transporters parkte rückwärts aus und übersah dabei den vorbei fahrenden anderen Pkw. Sachschaden ca. 1500 Euro.

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall
Ruhla (PI Eisenach)
Ein 23-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 06.30 Uhr, die Bahnhofstraße stadteinwärts. Auf Höhe Hausnummer 27 wollte er auf einen linksseitig befindlichen Parkplatz abbiegen. Dies zeigt der 23-Jährige durch links Blinken an. Aufgrund von Gegenverkehr musste er vor dem Abbiegevorgang verkehrsbedingt halten. Ein 58-jähriger Fiat-Fahrer, der direkt hinter dem Mercedes fuhr, war abgelenkt und bemerkte das Halten des Mercedes zu spät. In der weiteren Folge fuhr er auf den Mercedes auf. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. 8000 Euro Sachschaden entstanden.

Unaufmerksamkeit beim Ein- und Ausparken
Wutha-Farnroda (PI Eisenach)
Im Fliederweg kam es am Dienstagnachmittag zum Unfall zwischen einem Renault und einem Suzuki. Während die 59-jährige Renault-Fahrerin rückwärts aus einer Parklücke ausparken wollte, wollte der 86-jährige Suzuki-Fahrer vorwärts links neben dem Renault einparken. Verletzt wurde niemand. Sachschaden ca. 5000 Euro.

Kradfahrer leicht verletzt
Eisenach (PI Eisenach)
In der Kasseler Straße kam es am Dienstag, kurz vor 18.00 Uhr, zu einem Unfall zwischen einem Pkw Suzuki und einem Motorrad Suzuki, bei dem der 23-jährige Kradfahrer leicht verletzt wurde. Die 31-jährige Pkw-Fahrerin bog von der Zeppelinstraße nach rechts in die Kasseler Straße ein und missachtete dabei die Vorfahrt des von links kommenden Motorrades. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt.

Auffahrunfall auf der B 7
B 7/Creuzburg
Zu einem Auffahrunfall in Höhe der Bauschuttdeponie bei Creuzburg mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Dienstag, gegen 17.35 Uhr. Die 18-jährige Fahrerin eines Renault Twingo fuhr auf einen verkehrsbedingt stehenden Ford Fiesta auf. Der Ford wurde durch die Wucht des Aufpralles auf den davor stehenden Skoda Octavia geschoben. Die 63-jährige Ford-Fahrerin lenkte aus einem Reflex heraus nach rechts und fuhr an dem Skoda vorbei, die beiden Fahrzeuge berührten sich seitlich. Die 18-jährige Renault-Fahrerin wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 13500 Euro.

Unter Drogeneinfluss
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 25-jähriger Mercedes-Fahrer geriet am Mittwoch, kurz nach Mitternacht, in der Ichtershäuser Straße in eine Polizeikontrolle. Da es Hinweise auf Drogenkonsum gab, wurde ein Test vor Ort durchgeführt. Dieser bestätigte die Annahme. Ebenfalls unter Drogeneinfluss erwischt wurde ein 24-jähriger Fahrradfahrer am Dienstag, gegen 21.15 Uhr, in der Straße An der Weiße. Hier wurden außerdem geringe Mengen an Drogen sichergestellt. Bei beiden Männern wurden Blutentnahmen wurde durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde jeweils untersagt. Anzeige.

Unfall mit Radfahrer
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 17-jähriger Radfahrer befuhr am Dienstag, gegen 16.00 Uhr, die Marlittstraße in Richtung Plauesche Straße. Der Radfahrer ordnete sich im Kreisverkehr hinter zwei Pkw ein und hatte die Absicht geradeaus über den Kreisverkehr zu fahren. Ein 34-jähriger VW-Fahrer befuhr mit seinem Pkw VW den Lohmühlenweg in Richtung Ried. Am Kreisverkehr musste er verkehrsbedingt anhalten und gewährte den beiden im Kreisverkehr befindlichen Pkw die Vorfahrt. Danach fuhr er in den Kreisverkehr ein und übersah den hinter den Pkw fahrenden Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer auf die Straße stürzte und leicht verletzt wurde.

Aufgefahren
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Mittwoch, gegen 07.30 Uhr, befuhren eine 31-jährige VW-Fahrerin und ein 69-jähriger Renault-Fahrer hintereinander die Erfurter Straße in Ilmenau stadtauswärts. Der 69-Jährige hielt an einem Fußgängerüberweg in der Obertorstraße verkehrsbedingt an. Die 31-Jährige war unaufmerksam und fuhr auf den Renault auf. Personen wurden nicht verletzt. 2000 Euro Sachschaden entstand.

Beinahe Großeinsatz der Polizei
Großenlupnitz (PI Eisenach)
Ein 10-Jähriger hat Dienstagabend in Großenlupnitz seiner Mutter einen gehörigen Schrecken eingejagt. Es gab einen Streit zwischen den beiden. Der Junge schnappte sich seine Jacke und verließ die Wohnung. Aber er hatte einen Zettel an die Mutter zurück gelassen. Die suchte zunächst bei Verwandten, Bekannten und in der Nachbarschaft nach ihrem Sohn. Dann verständigte sie die Polizei. Noch bevor die Polizisten mit der Suche anfangen konnten, tauchte der Junge wieder auf. Er hatte sich auf dem Spielplatz in einem Gebüsch versteckt, so die Mutter.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen