22.01.2015
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 22.01.2015

Brandfall in leerstehendem Haus

Gotha (LPI Gotha)
Im Keller eines leerstehenden Gebäudes in der Schillerstraße steckten Unbekannte am Mittwoch, gegen 16.30 Uhr, abgelagerten Müll in Brand. Die Feuerwehr Gotha konnte rasch löschen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden kann bis dato nicht beziffert werden. Es wird wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung ermittelt.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Schwarzfahrer
Landkreis Gotha (LPI Gotha)
Am Mittwoch kontrollierten Kontrolleure der Thüringer Waldbahn wieder einige Personen, welche ohne gültigen Fahrschein die Dienstleistung in Anspruch nahmen. So wurde gegen 14.30 Uhr ein 34-Jähriger in Gotha an der Haltestelle Leinefelder Straße ohne Fahrschein erwischt. In Waltershausen an der Haltestelle Albrechtstraße wurde ein 17-Jähriger kontrolliert. Auch dieser konnte keinen Fahrschein vorlegen. Gegen beide Männer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Einbruch in Pkw
Friedrichswerth (LPI Gotha)
Am Mittwoch, zwischen 15.15 Uhr und 15.30 Uhr, brachen Unbekannte in den in der Waisenhausstraße abgeparkten Nissan eines 61-Jährigen ein. Vom Beifahrersitz wurden eine Umhängetasche mit diversen Papieren und ein Samsung-Handy entwendet. Der Gesamtbeuteschaden beläuft sich auf circa 800 Euro. 300 Euro Sachschaden entstanden an dem Pkw.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Gegen Hausverbot in der Straßenbahn verstoßen
Waltershausen (LPI Gotha)
Ein 23-jähriger Mann verstieß am Mittwochnachmittag zum wiederholten Male gegen das Verbot in einer Thüringer Waldbahn zu fahren. Das Hausverbot, welches seit Mai 2013 gilt, wurde ihm bis Mai dieses Jahres wegen Schwarzfahren in mehreren Fällen auferlegt. Auch am Mittwoch nutzte er die Straßenbahn ohne gültigen Fahrschein. Anzeige.

Notrufmissbrauch und andere Straftaten
Eisenach (PI Eisenach)
Ein amtsbekannter 32-Jähriger aus Gotha hat Mittwochabend in Eisenach sein Straftatenkonto um drei erhöht. Im Bahnhofsgebäude zerschlug er die Glasscheibe des Feuermelders und löste so den Alarm und den Einsatz der Feuerwehr aus. Gebrannt hatte es jedoch auf dem Bahnhof nicht. Die eingesetzten Polizeibeamten beleidigte er sehr unflätig und äußerte noch Naziparolen. Die Nacht verbrachte der 32-Jährige im Gewahrsam der Polizei. Gegen den Mann wird wegen Notrufmissbrach, Beleidigung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

Kollision mit Schwerlasttransporter
Gotha (LPI Gotha)
Zu einer Kollision mit einem Schwerlasttransporter kam es am Mittwochabend an der Kreuzung B247 / Dr.-Troch-Straße. Ein 56-jähriger Mann wollte mit seinem Sattelzuggespann den Lkw samt Anhänger, welcher durch einen Polizeistreifenwagen abgesichert wurde, überholen. Dabei streifte der 56-Jährige die Ladung des Anhängers, eine Kippermulde, und verursachte an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Spiegel abgefahren
Friedrichroda (LPI Gotha)
Durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug wurde am Mittwoch, zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr, in der Lindenstraße ein Außenspiegel eines VW Polo abgefahren. An dem Pkw des 30-Jährigen, welcher vor einer Fußpflegepraxis abgestellt war, entstand Sachschaden.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Zeugensuche nach Unfallflucht I
Gotha (LPI Gotha)
Bereits am Dienstag, um 08.30 Uhr, kam es auf der Uelleber Straße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 74-jähriger Fußgänger überquerte auf Höhe der Hausnummer 27 die Straße. Ein 32-jähriger Peugeot-Fahrer sah den Fußgänger, erfasste diesen jedoch trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung. Der Rentner stürzte zu Boden, wurde schwer verletzt. Gesucht werden Zeugen, insbesondere der Fahrer eines blauen Kleintransporters, der nach dem Unfall an der Unfallstelle hielt und half.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Zeugensuche nach Unfall II
Gotha (LPI Gotha)
Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Oststraße verursachte am Freitag, den 16.01.2015, zwischen 07.00 Uhr und 16.15 Uhr, ein bislang unbekanntes Fahrzeug an einem abgeparkten Daimler-Benz Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Der Unbekannte streifte beim Ein- oder Ausparken den Daimler am Heck der Beifahrerseite. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle ohne den Schaden zu melden.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Zettel an Windschutzscheibe führt nicht zum Verursacher
Gotha (LPI Gotha)
Die Polizei Gotha sucht einen bislang unbekannten Unfallverursacher, welcher nach einem Unfall seine Telefonnummer an dem beschädigten Fahrzeug hinterließ. Die Telefonnummer erwies sich jedoch als falsch. Der Unfall geschah am vergangenen Montag, zwischen 07.30 Uhr und 14.45 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Bürgeraue. 150 Euro Sachschaden entstanden am Kia einer 23-Jährigen.
Hinweise zum Unfallhergang und Unfallverursacher nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Wildunfall
Gerstungen (PI Eisenach)
1000 Euro Sachschaden an einem Pkw entstanden am Mittwoch, kurz vor zehn Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Herda und Gerstungen. Ein 28-jähriger DaimlerChrysler-Fahrer kollidierte mit einem Reh. Das Tier verendete vor Ort.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen