23.10.2014
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 23.10.2014

Ermittlungsverfahren der Kriminalpolizei Eisenach wegen illegalen Handel mit Methamphetamin in nicht geringen Mengen

Eisenach (KPS Eisenach)
Seit Juli 2014 führte die Kriminalpolizei Eisenach Observationen gegen einen 33-jährigen Drogenhändler aus Eisenach durch. Im Rahmen polizeilicher Maßnahmen konnte der Lieferant des Drogenhändlers ermittelt werden. Dabei handelte es sich um den 40-Jährigen, welcher in der Vergangenheit bereits einschlägig wegen Betäubungsmitteldelikten in Erscheinung getreten war. Im Rahmen einer intensiven Ermittlungstätigkeit und einer längerfristigen Observation wurde der 40-Jährige am 20.10.2014, 18:15 Uhr von zivilen Fahndungskräften in Eisenach vorläufig festgenommen. Bei einer Durchsuchung seiner Person wurden neben 15 Gramm Haschisch auch eine nicht geringe Mengen Methamphetamin (Crystal), circa 45 Gramm, aufgefunden und sichergestellt. Bei nachfolgenden Durchsuchungsmaßnahmen wurden weitere Betäubungsmittelutensilien sichergestellt. Die zuständige Staatsanwaltschaft stellte einen Haftantrag auf Untersuchungshaft beim Amtsgericht Meiningen, da mindestens 30 Verkaufshandlungen von Crystal sowie ein Verbrechenstatbestand ermittelt werden konnte. Zudem hatte der 40-Jährige Bewährung wegen einer Straftat im Betäubungsmittelbereich. Durch das Amtsgericht Meiningen wurde am 21.10.2014 die Untersuchungshaft angeordnet und der 40-Jährige in eine Justizvollzuganstalt verbracht.

Einbruch in Reifenlager
Tüttleben (LPI Gotha)
Bereits in der Zeit vom 06.10.2014 bis 20.10.2014 brachen Unbekannte gewaltsam in das Lager eines Reifenhändlers ein und entwendeten 160 Winterreifen und 80 Ganzjahresreifen der Marke Falken im Gesamtwert von 10350 Euro. Bei den Reifen der Größe 205/55 R16 91 T bzw. H handelt es sich um Neuware. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es wird davon ausgegangen, dass mindestens zwei Personen an dem Einbruch beteiligt waren.
Hinweise nimmt die KPI Gotha unter 03621-781424 entgegen.

Hinweise erbeten
Kirchheim (PI Arnstadt-Ilmenau)
In den Morgenstunden des 28.08.2014 wurde in der Arnstädter Straße, versucht, der an der ehemaligen Gaststätte „Fontana„ angebrachte Zigarettenautomat, gewaltsam zu öffnen, was jedoch nicht gelang. Die Täter, bei denen es sich nach Zeugenaussagen um zwei jüngere Personen handelte, waren mit zwei Fahrrädern zum Tatort gelangt, welche dort verblieben.
Dabei handelte es sich um nachfolgend Räder auf den Foto (siehe Anlage):
Fahrrad 1: 26-er Damenfahrrad, silbergrau, Marke „Pfeil 2000“, mit einem Einkaufskorb am Lenker und auf dem Gepäckträger
Fahrrad 2: 26-er Mountainbike, Marke „GIANT“, Typ „Yukon“ braunmetallic, mit Blumenmustern auf dem Rahmen, rechte Pedale ist blaufarben, linke Pedale ist rosafarben, auf dem Sattel ist eine Blumenmotiv aufgeklebt.
Wer hat diese Räder irgendwo gesehen?
Wer kann Angaben zu den Eigentümern der Fahrräder machen?
Erkenntnisse bitte an die PI Arnstadt-Ilmenau unter Tel. 03677-601124.

Außenspiegel beschädigt
Gräfenroda (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Mittwoch, gegen 08.45 Uhr und 14.30 Uhr, beschädigte eine unbekannte Person den Außenspiegel eines in der Burgstraße abgeparkten VW Polo einer 31-jährigen Frau. 300 Euro Sachschaden entstanden.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03691-261124 entgegen.

Garagenaufbrüche
Ichtershausen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte brachen in der Nacht zu Donnerstag in zwei Garagen im Riethweg ein. Nach ersten Ermittlungen wurde ein Kompressor entwendet. Der entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03691-261124 entgegen.

Fußgänger schwer verletzt
Waltershausen (LPI Gotha)
Ein 16-Jähriger wurde Mittwochabend auf der Ortsstraße bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der Junge rannte gegen 18.15 Uhr aus bislang unbekannten Grüßen quer über die Fahrbahn. Ein 52-jähriger Pkw-Fahrer konnte ausweichen. Ein in Richtung Schnepfenthal fahrender 60-jähriger VW-Fahrer erfasste den Fußgänger. Dieser schleuderte auf die Frontscheibe und verletzte sich dabei schwer jedoch nicht lebensbedrohlich. 2000 Euro Sachschaden entstanden.

Herrenloser Pkw weggerollt
Gotha (LPI Gotha)
Am Donnerstagmorgen machte sich auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße ein Toyota eines 58-jährigen Mannes selbständig. Das Fahrzeug kollidierte mit einem abgeparkten Skoda Fabia und einem Poller. Da der Halter des Toyota nicht erreicht werden konnte, wurde das Fahrzeug abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Verletzt wurde niemand.

Unfallflucht – LKW-Fahrer gesucht
Tabarz (LPI Gotha)
Auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Langenhainer Straße kollidierte am Mittwoch, zwischen 18.00 Uhr und 18.45 Uhr, ein VW Crafter mit LOS-Kennzeichen mit einem abgeparkten VW Golf eines 26-jährigen Mannes. An dem VW wurde ein Außenspiegel beschädigt. Nach der Kollision fuhr der Lkw in unbekannte Richtung weg. Eine namentlich bekannte Zeugin konnte sich das Kennzeichen merken. Die Ermittlungen zu dem Unfallflüchtigen dauern an.

Unfallflucht am neuen Kino
Gotha (LPI Gotha)
Bereits zwischen dem 16.10.2014, 11.00 Uhr und 17.10.2014, 10.30 Uhr, kollidierte ein bislang unbekanntes Fahrzeug in der Gartenstraße mit einem an dem noch im Bau befindlichen neuen Kino abgestellten VW LT eines 21-Jährigen. Die Fahrertür wurde beschädigt. 500 Euro Sachschaden entstanden. Nach der Kollision flüchtete der Verursacher unerkannt in unbekannte Richtung.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Auf Pkw gerutscht
Eisenach (PI Eisenach)
Am Donnerstag, gegen 06.40 Uhr, ereignete sich auf der Mühlhäuser Straße vor der Ampelkreuzung zur B19 ein Auffahrunfall mit 400 Euro Sachschaden und einer verletzten Person. Eine 46-jährige Suzuki-Fahrerin musste verkehrsbedingt halten. Der dahinter fahrende 35-jährige Citroen-Fahrer bremste, geriet aus bislang unbekannten Gründen ins Rutschen und fuhr auf den Suzuki auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Frau leicht verletzt.

Wildunfall I
Hörselberg-Hainich (PI Eisenach)
Am Donnerstagmorgen kollidierte in Kälberfeld ein 23-jähriger VW-Fahrer beim Befahren der L3007 mit einem Reh. Das Wild verendete. An dem Pkw des Mannes entstand 500 Euro Sachschaden.

Wildunfall II
Gerstungen (PI Eisenach)
Am Donnerstag, gegen 05.45 Uhr, kam es auf der Auffahrt zur A4 in Richtung Dresden zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rehkitz und einem 29-jährigen Opel-Fahrer. Das Tier starb. 50 Euro Sachschaden.

Leitpfosten beschädigt
Stützerbach (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 28-jähriger Skoda-Fahrer verunfallte am Donnerstag, gegen 06.00 Uhr, auf der L3004 bei Stützerbach. Aus bislang unbekannten Gründen kam der Mann aus Schmiedefeld am Rennsteig von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Leitpfosten. Durch die anschließende Bergung des Fahrzeuges kam es auf der Landstraße zum zeitweiligen stockenden Verkehr. Verletzt wurde niemand.

Baum auf Straße
Neustadt am Rennsteig (PI Arnstadt-Ilmenau)
Auf der L1143 aus Richtung Hohe Tanne in Richtung Neustadt am Rennsteig kollidierte ein 33-jähriger VW-Fahrer am Mittwoch, gegen 21.00 Uhr, mit einem auf der Straße liegenden Baum. Dieser lag auf Grund des vorangegangenen Sturms quer über die Fahrbahn. Wegen Nebel sah der 33-Jährige den Baum nicht. Verletzt wurde niemand. 500 Euro Sachschaden entstanden. Neun Kameraden der Feuerwehr räumten den Baum zur Seite.

Ohne Führerschein und unter Drogen
Großbreitenbach (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Mittwochabend geriet eine 27-jährige Kia-Fahrerin in der Geschwister-Scholl-Straße in eine Polizeikontrolle. Da es Hinweise auf Drogenkonsum gab, wurde ein Test vor Ort durchgeführt. Dieser bestätigte die Annahme. Außerdem stellte sich heraus, dass die junge Frau keinen Führerschein mehr besitzt. Blutentnahme. Anzeige.


Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen