30.09.2014
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 30.09.2014

Übel riechende Substanz ausgebracht

Arnstadt (KPI Gotha)
Am Dienstagmorgen meldete ein Mitarbeiter des Jugendamtes, dass eine unbekannte und übel riechende Substanz auf einer Türklinke und einer Klingel aufgebracht war. Die Feuerwehr Arnstadt, das Amt für Arbeitsschutz sowie die Kriminalpolizei Gotha kamen zum Einsatz. Die im Haus befindlichen Mitarbeiter wurden vor Ort medizinisch versorgt. Lediglich eine 20-Jährige musste wegen der Inhalation der Dämpfe in ein Krankenhaus gebracht werden. Um was für eine Substanz es sich handelt, ist noch nicht geklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (kk)

Feier endet im Streit
Gotha (LPI Gotha)
Montagabend ist ein 21-Jähriger komplett ausgerastet. Er war bei seiner Schwester bei einer Geburtstagsfeier zu Gast. Im Verlaufe der Feier kam es zu reichlichem Alkoholgenuss und später zum Streit über die Musiklautstärke. Der 21-Jährige hatte sich nicht mehr unter Kontrolle und griff seine 24-jährige Schwester an. Nun sollte der Angreifer vor die Tür gesetzt werden, woraufhin sich seine Wut gegen die Wohnungseinrichtung richtete. Der 21-Jährige hatte 1,58 Promille intus und sollte durch Polizeibeamte in Gewahrsam genommen werden. Da der Mann sich heftig wehrte, mussten die Beamten ihn überwältigen. (kk)

Blau-schwarzes Rad gesucht
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte stahlen in der Nacht von Sonntag auf Montag aus einem Keller in der Hützelsgasse das blau-schwarze Fahrrad einer 17-Jährigen.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Eigene Einrichtung demoliert
Tabarz (LPI Gotha)
3000 Euro Sachschaden verursachte am Dienstagmorgen ein unter Betäubungsmittel stehender amtsbekannter 49-jähriger Mann Am Mönchhof. Der Mann demolierte aus bislang unbekannten Gründen seine Wohnungstür, die Hauseingangstür, eine Doppelglasfenster sowie die Briefkastenanlage und Balkontür. Der Mann wurde zunächst in Polizeigewahrsam genommen, um weitere Beschädigungen zu unterbinden.

Buntmetalldiebstahl
Gotha (LPI Gotha)
Zwischen Freitag, den 26.09.2014 und Mittwoch, den 30.09.2014, drangen Unbekannte in das leerstehende ehemalige Gebäude einer Großwäscherei im Grünen Weg ein und entwendeten aus dem Keller mehrere Meter Kupferkabel. Des weiteren wurde die Telefonanlage zerstört. 1000 Euro Sachschaden entstanden.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Ladendiebe gefasst
Eisenach (PI Eisenach)
Zwei Männer im Alter von 23 und 29 Jahren waren am Montagabend auf Diebestour. Gegen 17.15 Uhr wurden sie bei einem Ladendiebstahl in einem Einkaufsmarkt in der Fabrikstraße von einer Ladendetektivin erwischt. Das Duo stahl neben Kosmetika größtenteils alkoholische Getränke im Gesamtwert von 100 Euro. Es gelang den Männern zunächst zu flüchten, jedoch wurden sie am nahegelegenen Bahnhof aufgegriffen und vorläufig festgenommen. In einem Gebüsch und bei den Dieben konnte noch weiteres diverses Diebgut sichergestellt werden. Die Ermittlungen laufen noch.

Hausgemeinde überwältigt Betrunkenen
Gehren (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 32-Jähriger drehte am Montagabend in einem Wohnhaus in der Unteren Marktstraße durch. Er trat mehrere Türen des Mehrfamilienhauses ein, gelangte so in das Wohnhaus. Anschließen stritt er mit einem Hausbewohner wegen einer angeblich gestohlenen Lampe. Mehrere Hausbewohnern gelang es den stark betrunkenen (2,05 Promille) und aggressiven Mann aus dem Haus zu bringen. Die Polizei wurde verständigt. Die gesuchte Lampe wurde wenig später in der Wohnung des 32-Jährigen gefunden. Gegen den Mann wurden Ermittlungen wegen Hausfriedensbruch, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Vortäuschen eines Diebstahls aufgenommen.

Fahrraddiebstahl
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Das weiß-schwarze Fahrrad der Marke Giant eines 15-Jährigen wurde durch Unbekannte am Montag, zwischen 12.50 Uhr und 14.20 Uhr, in der Straße Am Ehrenberg entwendet. Das Mountainbike war an der dortigen Berufsschule an dem Fahrradständer ordnungsgemäß angeschlossen. Es hat einen Wert von circa 1100 Euro.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Oldtimer gestohlen
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zwischen dem 11.09.2014 und 28.09.2014 brachen Unbekannte in die Garage eines 55-Jährigen am Wenzelsberg ein. Gestohlen wurden eine rote Simson Spatz, eine Zwickauer EZ 125, ein silber-schwarzes Mofa der Marke Phaenomen und ein rotes Kraftrad der Marke MAW. Keines der Fahrzeuge war zugelassen. Der Gesamtwert der Krafträder beläuft sich auf circa 2200 Euro. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um im Aufbau befindliche Oldtimer. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Hinweise nimmt die KPI Gotha unter 03621-781424 entgegen.

Spiegel an Spiegel
Wandersleben (LPI Gotha)
Auf der L2163 vor dem Kreisverkehr Ortseingang Wandersleben kam es am Dienstagmorgen zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Lkw. Beide Fahrzeuge kollidierten mit den jeweiligen Außenspiegeln. Es entstand Sachschaden. Beide Fahrzeugführer im Alter von 37 und 47 Jahre blieben unverletzt.

Unfallflucht
Waltershausen (LPI Gotha)
Zu einem Verkehrsunfall im Gegenverkehr in einer Engstelle in der Bornpforte kam es am Sonntag, gegen 13.45 Uhr. Beide Außenspiegel berührten sich und wurden beschädigt. Der Fahrer eines Renault flüchtete jedoch nach der Kollision mit einem 28-jährigen Opel-Fahrer. Gegen den Unbekannten wird wegen Fahrerflucht ermittelt.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 0361-781124 entgegen.

Vorfahrt missachtet
Gotha (LPI Gotha)
Eine 82-jährige Opel-Fahrerin missachtete am Montagabend die Vorfahrt und kollidierte mit einem 20-jährigen VW-Fahrer. So geschehen auf der Kreuzung Uelleber Straße Ecke Friedrich-Ebert-Straße. 3000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

3500 Euro Sachschaden
Gotha (LPI Gotha)
Beim Ausparken aus einer Parklücke auf einem Parkplatz in der Mariengasse kam es am Montagmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einer 39-jährigen Opel-Fahrerin und einer 74-jährigen Toyota-Fahrerin. Die 39-Jährige übersah den Toyota und kollidierte mit diesem. 3500 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Opel übersieht Opel
Waltershausen (LPI Gotha)
Eine 83-jährige Opel-Fahrerin übersah am Dienstagmorgen beim Befahren der Kreuzung August-Trinius-Straße/Albrechtstraße den vorfahrtsberechtigten Opel Combo eines 58-jährigen Mannes und kollidierte mit diesem. Verletzt wurde niemand. Der Opel Corsa der Frau war nicht mehr fahrbereit, musste abgeschleppt werden.

Spiegel gegen Spiegel
Zimmernsupra (LPI Gotha)
Zu einem Unfall mit Fahrerflucht und 150 Euro Sachschaden kam es am Dienstag, gegen 6.30 Uhr, auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Zimmernsupra und Alach. Ein heller Transporter kollidierte mit dem entgegenkommenden Lkw eines 60-Jährigen. Beide Außenspiegel berührten sich. Anschließend fuhr der unbekannte Transporterfahrer ohne anzuhalten in Richtung Zimmernsupra weiter. Verletzt wurde niemand.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Parkplatzunfall
Eisenach (PI Eisenach)
Auf einem Parkplatz in der Neuen Wiese kam es beim Ausparken aus einer Parklücke zu einer Kollision zwischen einem 38-jährigen VW-Fahrer und einem 63-jährigen Opel-Fahrer. Der 38-Jährige übersah beim rückwärts Ausparken den Opel und kollidierte mit diesem. 2500 Euro Sachschaden.

Vorfahrtsfehler
Krauthausen (PI Eisenach)
Ein 42-jähriger BMW-Fahrer verursachte am Dienstag, gegen 7.45 Uhr, auf der K19 aus Richtung Spichra kommend an der Kreuzung zur L1017 einen Verkehrsunfall. Der 42-Jährige missachtete beim Auffahren auf die L1017 in Richtung Eisenach die Vorfahrt und kollidierte mit einem 35-jährigen Ford-Fahrer. Verletzt wurde niemand. 4000 Euro Sachschaden entstanden.

Fehler beim Fahrspurwechsel
Eisenach (PI Eisenach)
Zu einem Zusammenstoß zwischen einer 53-jährigen VW-Fahrerin und einer 51-jährigen Renault-Fahrerin kam es am Dienstagmorgen auf der Mühlhäuser Straße. Die 53-Jährige übersah beim Fahrstreifenwechsel auf der Straße die neben ihr fahrende 51-Jährige und stieß mit dieser zusammen. Verletzt wurde niemand. 1600 Euro Sachschaden.

Wildunfall
Pennewitz (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zu einer Kollision mit einem Wildschwein und einem 44-jährigen BMW-Fahrer kam es am Montag gegen 19.30 Uhr, auf der L1144 zwischen Herschdorf und Pennewitz. Trotz Gefahrenbremsung erfasste der 44-Jährige das Tier. Dieses flüchtete anschließend im Wald. An dem Pkw entstand 1500 Euro Sachschaden.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen