08.09.2014
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 08.09.2014

18000 Euro Sachschaden

Eisenach (PI Eisenach)
Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einer 43-jährigen Mazda-Fahrerin und einem 54-jährigen Renault-Fahrer kam es am Montagmorgen, gegen sechs Uhr, auf der B19 in der Baustelle zwischen Eisenach-West und Eisenach-Ost. Die 43-Jährige befuhr die linke Fahrspur in Richtung Eisenach-Ost, obwohl diese auf Grund der Baustelle für den Gegenverkehr bestimmt war. Der 54-Jährige, welcher sich im Gegenverkehr befand, konnte nicht mehr ausweichen. Es kam zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 43-Jährige verletzte sich dabei schwer, kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. 18000 Euro Sachschaden entstanden. Die B19 musste für kurze Zeit voll gesperrt werden.

Jugendlicher Leichtsinn
Gotha (LPI Gotha)
Ein 14-Jähriger wollte vermutlich aus Langeweile seine 16-jährige Begleiterin ärgern und trat gegen eine Haltestellenscheibe in der Waltershäuser Straße. Das Mädchen saß in der Haltestelle und wartete auf die Straßenbahn. Durch den Tritt des Jungen zerbrach die Scheibe und zerbarst. Das Mädchen wurde durch herumfliegende Splitter getroffen und leicht verletzt. Gegen den 14-Jährigen wird nun wegen Sachbeschädigung und Fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Tankbetrug
Schwabhausen (LPI Gotha)
Der Fahrer eines schwarzen VW Passat mit einem amtlichen Kennzeichen aus dem Burgenlandkreis beging am Montag, gegen 7.30 Uhr, an einer Tankstelle eines Autohofes An der B247 einen Tankbetrug. Es wurden knapp 56 Liter Benzin getankt, jedoch nicht bezahlt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Dieseldiebstahl
Günthersleben-Wechmar (LPI Gotha)
Vergangenes Wochenende stahlen Unbekannte aus einem Lkw, welcher auf einem Firmengelände in der Hammersbacher Straße abgeparkt war, insgesamt 500 Liter Diesel. Der entstanden Gesamtschaden wird auf circa 750 Euro geschätzt.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Spiegel beschädigt
Tambach-Dietharz (LPI Gotha)
Unbekannte beschädigten in der Nacht von Sonntag bis Montag zwei Fahrzeuge, welche in der Oberhofer Straße abgeparkt waren. An beiden Fahrzeugen wurden die Außenspiegel auf unbekannte Art und Weise beschädigt.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Wohnzimmerbrand im Mehrfamilienhaus
Eisenach (PI Eisenach)
Bereits am Freitag, gegen 15 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Fichtestraße zu einem Wohnungsbrand. Eine 65-jährige Mieterin entzündete im Wohnzimmer mit einem Streichholz ein Teelicht. Das Streichholz fiel aus bislang unbekannten Gründen auf einen Sessel und entzündete diesen. Rasch stand das Wohnzimmer in Flammen. Die 65-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Lebensgefahr bestand jedoch zu keinem Zeitpunkt. Auch die darüber liegende Wohnung und der Hausflur wurden durch starken Rauch beschädigt. Eine weitere Mieterin, 28 Jahre, wurde bei dem Brand ebenfalls verletzt und musste in einem Krankenhaus wegen Verdacht einer Rauchgasvergiftung behandelt werden. 50.000 Euro Sachschaden entstanden bei dem Brand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, ermittelt wird wegen Fahrlässiger Brandstiftung.

Betrunken geflüchtet
Kornhochheim (LPI Gotha)
Seiner Verantwortung als Unfallverursacher wollte sich am Sonntagabend ein 27-Jähriger entziehen. Der Mann ist in Kornhochheim mit einem Opel Corsa gegen einen parkenden Smart geprallt. Nach einem kurzen Gespräch mit der Halterin des Smart machte sich der Mann mit seinem kaputten Auto davon, ohne seinen Namen zu hinterlassen. Etwa zwei Stunden später wurde er von Polizeibeamten an seiner Wohnadresse in Mühlberg festgestellt. Er hatte Alkohol getrunken, über einen Promille hatte er intus. Außerdem ist er nicht Besitz einer Fahrerlaubnis. Es wurden zwei Blutentnahmen durchgeführt. Anzeige.

Unfallflucht – Zeugenaufruf
Waltershausen (LPI Gotha)
Zwischen dem 06.09.2014, 20.15 Uhr und 08.09.2014, 5.30 Uhr, beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug die Stahltür eines Backshops in der Johann-Matthäus-Bechstein-Straße. An der Tür entstand 200 Euro Sachschaden. Das Fahrzeug ist wahrscheinlich beim Wenden auf dem Parkplatz gegen die Tür gefahren und anschließend geflüchtet. Die Polizei sucht nun Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Alleinbeteiligt verunfallt
Eisenach (PI Eisenach)
Eine 36-jährige Opel-Fahrerin verunfallte am Sonntagmittag alleinbeteiligt beim Befahren der B84 zwischen Eisenach und Clausberg. Die Frau kam vermutlich auf Grund überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve ins Schleudern, verlor die Kontrolle über ihren Pkw. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben, schlug gegen eine Böschung und kam schließlich nach einer halben Drehung zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Der Pkw musste jedoch abgeschleppt werden, war nicht mehr fahrbereit. 1500 Euro Sachschaden entstanden.

Gegenstand auf der Fahrbahn
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Sonntagabend beschädigte sich ein 40-jähriger VW-Fahrer beim Befahren der L3004 auf Höhe der Autobahnauffahrt Ilmenau West den Pkw. Der Mann fuhr über einen Endschalldämpfer, welcher von einem unbekannten Fahrzeug abfiel und auf der Straße liegen geblieben ist. An dem VW entstand Sachschaden, es musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.

Fehler beim Rangieren
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 45-jähriger Lkw-Fahrer rangierte mit seinem Fahrzeug am Sonntag, gegen 18.40 Uhr, rückwärts in der Teichstraße. Dabei übersah er einen Begrenzungspfosten aus Granit und fuhr gegen diesen. 500 Euro Sachschaden entstanden.

Mädchen fährt gegen parkenden Pkw
Wolfsberg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Sonntagmittag kollidierte ein neunjähriges Mädchen, welches mit dem Fahrrad unterwegs war, beim Befahren der Straße Am Wümberg mit einem am Straßenrand abgeparkten VW Golf. Das Mädchen stürzte, verletzte sich jedoch nicht. An dem Pkw entstand leichter Sachschaden.

Vorfahrt missachtet
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Montag, gegen acht Uhr, missachtete eine 61-jährige Opel-Fahrerin beim Befahren des Wirtschaftsweges zwischen Kirchheim und Dornheim an der Kreuzung zur L1044 die Vorfahrt und kollidierte mit einem 52-jährigen Ford-Fahrer. Der Opel drehte sich schließlich um die eigene Achse und blieb entgegengesetzt der Fahrtrichtung stehen. Der Ford prallte von dem Opel ab und kam in einem ein Meter tiefen Graben neben der Fahrbahn zum Liegen. Der 52-Jährige verletzte sich dabei leicht. 14500 Euro Sachschaden entstanden insgesamt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen