21.08.2014
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 21.08.2014

Mann schießt auf Bekannte – zwei Verletzte

Gotha (LPI Gotha)
Ein 32-Jähriger schoss am Mittwochabend auf offener Straße mit einer Schreckschusswaffe um sich. Der Mann traf in der Eschleber Straße auf drei Bekannte im Alter zwischen 29 und 39 Jahre. Plötzlich zog der 32-Jährige aus unbekannten Gründen eine Schreckschusswaffe aus seiner Jacke und schoss in Richtung der Männergruppe. Getroffen wurde keiner der Männer, jedoch erlitten zwei ein Knalltrauma. Die Waffe wurde sichergestellt, der 32-Jährige vorläufig festgenommen, jedoch am Donnerstagmorgen aus dem Gewahrsam entlassen. Gegen den Mann wird nun u.a. wegen Gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Mehrere versuchte Einbrüche
Gotha (LPI Gotha)
In der Nacht zu Donnerstag kam es zu mehreren Einbrüchen, welche jedoch im Versuch stecken blieben.
Unbekannte beschädigten eine Aufbewahrungsbox für Tageszeitungen. Die Box war in der Parkstraße am dortigen Einkaufsmarkt abgestellt und angeschlossen. Die Unbekannten rissen die Box ab und versuchten sie zu öffnen. Dies gelang jedoch nicht.
Ebenfalls in der Parkstraße am alten Schlachthof versuchten Unbekannte einen Lkw einer Konditorei aufzubrechen. Es misslang die Fahrzeugtür zum Verkaufstresen zu öffnen. Ebenfalls gelang es nicht den Tank zu öffnen. Lediglich Sachschaden wurde verursacht.
Unbekannte versuchten einen Autokran, welcher in der Klosterstraße abgestellt war, aufzubrechen. Es gelang jedoch nicht. An dem Kran entstand jedoch Sachschaden.
In der Blumenbachstraße gelang es Unbekannten Mittwochnacht nicht einen Baucontainer aufzubrechen. Jedoch entstand auch hier Sachschaden.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Beim Entladen bestohlen
Gotha (LPI Gotha)
Ein 46-jähriger Lkw-Fahrer verlädt am Donnerstag, gegen 5.30 Uhr, an einem Einkaufsmarkt in der Schönen Allee aus seinem Fahrzeug Ware. Dazu lässt er den Zündschlüssel stecken. Als er nach 10 Minuten zum Führerhaus zurückkam bemerkte er den Diebstahl einer Tasche mit einem Diensthandy und dem Führerschein. Hinweise auf den Täter gibt es bis dato nicht.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Lkw aufgebrochen
Gotha (LPI Gotha)
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen Unbekannten in zwei Lkw ein und entwendeten einen Kühlerschlauch, einen Fahrzeugschein, sowie diverse kleinere Werkzeuge. Die Lkw waren in der Bebelstraße auf einer Baustelle abgestellt. Der Schaden beläuft sich auf circa 500 Euro.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Durch Gegenverkehr geblendet
Georgenthal (LPI Gotha)
Zu einem Verkehrsunfall mit 6500 Euro Sachschaden kam es am Mittwoch, gegen 22.30 Uhr, auf der Gothaer Straße. Ein 53-jähriger Hyundai-Fahrer befuhr die K26 aus Richtung Georgenthal in Richtung Ortsmitte. Dabei übersah er den am Fahrbahnrand abgeparkten Opel eines 40-jährigen Mannes, weil er durch den Gegenverkehr geblendet worden sei. Der 53-Jährige kollidierte ungebremst mit dem Opel und schob diesen durch die Wucht des Aufpralls gegen einen Laternenmasten. Verletzt wurde niemand.

Vorfahrtsfehler
Friedrichroda (LPI Gotha)
Am Mittwoch, gegen 21.30 Uhr, kam es an der Einmündung L1026/Reinhardsbrunner Straße zu einem Verkehrsunfall mit 9000 Euro Sachschaden. Ein 42-jähriger Mercedes-Fahrer missachtete die Vorfahrt und kollidierte im Einmündungsbereich mit einem Skoda eines 55-Jährigen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Jedoch waren beide Pkw nicht mehr fahrbereit, mussten abgeschleppt werden.

Aufmerksame Zeugen
Gotha (LPI Gotha)
Danke zwei aufmerksamen Zeugen konnte eine Verkehrsunfallflucht am Mittwoch geklärt werden. Ein 77-jähriger VW-Fahrer beschädigte am Nachmittag beim Rangieren auf einem Parkplatz in der Bürgeraue einen abgeparkten Audi A4 erheblich. Statt den Schaden zu melden, fuhr er einfach weg. Die Zeugen merkten sich das Kennzeichen und so konnte der Unfallflüchtige ermittelt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 6000 Euro.

Von der Fahrbahn abgekommen
Hörsel (LPI Gotha)
Ein 20-jähriger VW-Fahrer kam am Mittwochabend vermutlich auf Grund eines technischen Defektes seines Pkw auf der L1029 zwischen Laucha und Teutleben ins Straucheln. In der weiteren Folge kam er von der Straße ab und landete im Straßengraben. 3000 Euro Sachschaden entstanden an dem Pkw. Der junge Mann verletzte sich leicht.

Vater holt Kind betrunken aus Kita
Dankmarshausen (PI Eisenach)
Wegen einer Trunkenheitsfahrt muss sich nun ein 51-Jähriger verantworten. Der Mann war Mittwochnachmittag mit seinem VW Golf in Dankmarshausen unterwegs, er hatte sein Kind aus dem Kindergarten abgeholt. Der Atemalkoholwert wurde mit 2,4 Promille ermittelt. Das Kind kam unbeschadet zu Hause an. Es kam zur Blutentnahme und der Führerschein wurde sichergestellt. (kk)

Unter Drogeneinfluss
Eisenach (PI Eisenach)
In eine Verkehrskontrolle in der Stedtfelder Straße geriet am Donnerstag, kurz nach Mitternacht, ein 28-jähriger Toyota-Fahrer. Da es Hinweise auf Drogenkonsum gab, wurde ein Test vor Ort durchgeführt. Dieser bestätigte die Annahme. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Abgeschleppt
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 27-jähriger Mann machte sich am Mittwochabend beim Befahren der Kasseler Straße wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis strafbar. Der junge Mann hatte mit einem VW T4 einen VW Bora abgeschleppt. Da das Gespann jedoch mehr als 3,5 Tonnen wog und der 27-Jährige lediglich die Klasse B besitz, musste die Weiterfahrt untersagt werden und gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden.

Aufgefahren – Drei Pkw beschädigt
Eisenach (PI Eisenach)
An dem Kreisverkehr Hötzelsroda auf der L1021 kam es am Mittwochabend zu einem Auffahrunfall. Ein 41-jähriger Audi-Fahrer übersah, dass beim Einfahren in den Kreisel zwei vor ihm fahrende Pkw verkehrsbedingt halten mussten, fuhr auf den vor ihm fahrenden Renault eines 55-jährigen auf. Dieser wiederum wurde auf einen Opel eines 77-jährigen Mannes geschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand insgesamt 1600 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Älterer Mann nach Unfallflucht gesucht
Eisenach (PI Eisenach)
Ein bislang unbekannter Sattelschlepper verursachte am 08.08.2014, gegen 8.00 Uhr, in der eigentlich für Lkw gesperrten Wiesenstraße einen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Beim Rangieren in der Straße beschädigte der Fahrer des Lkw den abgeparkten Dacia eines 48-jähigen Mannes. Dieser konnte von weitem den Unfall beobachten und sah, dass ein älterer Mann mit Fahrrad dem Lkw-Fahrer beim Rangieren mit Einweisungen half. Die Polizei sucht nun den älteren Mann, um eventuelle Hinweise zu dem Lkw und dem Fahrer zu bekommen.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Unfallflucht in Einbahnstraße
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Mittwoch, zwischen 18.00 Uhr und 20.30 Uhr, in der Straße An der Sparkasse. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug befuhr die Einbahnstraße und kollidierte auf unbekannte Art und Weise mit einem auf einem Parkstreifen abgestellten Kia einer 19-jährigen Frau. Anschließend flüchtete der Verursacher unerkannt. 800 Euro Sachschaden entstanden an dem Kia.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Zettel an der Scheibe reicht nicht!
Wolfsberg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Durch ein bislang unbekannten gelb-grünen Kleinwagen mit SM-Kennzeichen wurde am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, bei Rückwärtsfahren der in der Straße Weidig abgeparkte Citroen C4 eines 53-jährigen Mannes beschädigt. Anschließend hat eine Frau einen Zettel mit Personalien, welche zum Teil unvollständig waren, an die Windschutzscheibe geheftet. Anschließend fuhr der oder die Unfallverursacher(in) unerkannt weg. An dem Citroen entstand 3000 Euro Sachschaden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrerflucht wurde eingeleitet.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Quad gegen Fahrrad
Dornheim (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem 22-jährigen Quad-Fahrer und einer 54-jährigen Radfahrerin kam es am Mittwoch, gegen 18.00 Uhr, auf der Straße Am Angertor. Der Quad-Fahrer verstieß gegen das Rechtsfahrgebot und kollidierte so frontal mit der Radlerin. Diese stürzte. Das Quad überrollte das Fahrrad, welches nicht nun nicht mehr fahrbereit war. Die Radfahrerin verletzt sich leicht.

Unter Alkohol
Ichtershausen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Mittwochnachmittag geriet ein 50-jähriger Pkw-Fahrer in der Schulstraße in eine Verkehrskontrolle. Der Mann schien augenscheinlich alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins, sowie die Unterbindung der Weiterfahrt wurden veranlassen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen