29.07.2014
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 29.07.2014

Simson entwendet

Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte stahlen am Dienstag, zwischen 5.00 Uhr und 6.00 Uhr, die im Hof eines Hauses in der Dorotheenstraße abgestellte silberfarbene Simson S51 einer 27-Jährigen. Das Moped hat einen Wert von circa 800 Euro. Die Fahndung läuft.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Fahrraddiebstahl
Gotha (LPI Gotha)
Aus dem Gemeinschaftsabstellraum für Fahrräder eines Mehrfamilienhauses in der Burgfreiheit stahlen Unbekannte vergangenes Wochenende das Damenfahrrad einer 49-jährigen Frau. Das schwarz-grüne Rad der Marke Mc Kenzie hat einen Wert von circa 300 Euro.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Pkw beschädigt
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte beschädigten in der Nacht von Montag auf Dienstag den in der Siebleber Straße abgeparkten Mitsubishi einer 38-jährigen Frau. Die Beifahrerscheibe wurde eingeschlagen. 400 Euro Sachschaden entstand.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Einfach ausgerastet
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 25-jähriger Mann rastete am Montagabend aus unersichtlichen Gründen aus. Den jungen Mann schien eine Gruppe Jugendlicher vor der Aßmannhalle zu stören. Die Gruppe sollte dort verschwinden. Dies taten die Jugendlichen auch. Doch plötzlich trat der 25-Jährige gegen einen 16-Jährigen, welcher gerade mit seinem Fahrrad wegfahren wollte. Der Radler stürzte und verletzte sich. Anzeige.

Hoftür beschädigt
Eisenach (PI Eisenach)
Unbekannte beschädigten am Montag, zwischen 14.00 Uhr und 20.15 Uhr, mit einem unbekannten Gegenstand die Hofeingangstür zu einem Mehrfamilienhaus in der Karlstraße. Der entstanden Sachschaden beläuft sich auf circa 180 Euro.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Jugendliche Ladendiebe
Eisenach (PI Eisenach)
Zwei 15-jährige Mädchen wurden am Montagnachmittag beim Stehlen von drei kurzen Jeanshosen erwischt. Eine der Jugendliche steckte in einem Textilladen in der Karlstraße die Hosen in den Rucksack. Von einer Mitarbeiterin des Geschäftes wurde dies beobachtet. Gegen beide Mädchen wird wegen Ladendiebstahl ermittelt.

Nachbarschaftsstreit
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Wegen lauter Partymusik aus der einen Wohnung und starkem Hundegebell aus einer Anderen kam es Montagabend in der Friedrichstraße zu einer Sachbeschädigung und Körperverletzung. Die laute Partymusik in der Wohnung eines 29-Jährigen brachte den Hund in der Wohnung einer 52-Jährigen zum Bellen. Davon fühlte sich der 29-Jährige gestört und trat die Wohnungstür der Hundehalterin ein. Darauf antwortete die Frau mit einem kräftigen Stoß Pfefferspray, der auch andere inzwischen im Treppenhaus aufgetauchten Partygäste einnebelte. Es wurde mehrere Anzeigen aufgenommen.

Taxifahrt nicht bezahlt – Zeugenaufruf
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Montag, gegen Mitternacht, fuhren zwei bislang unbekannte Männer mit einem Taxi vom Bischlebener Bahnhof nach Arnstadt. In der Erfurter Straße stiegen die beiden Männer aus und rannten ohne die Taxifahrt zu bezahlen unerkannt weg. Die Polizei ermittelt nun wegen Erschleichen von Leistungen und bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Ehemalige Grundschule beschädigt
Gehren (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Montag, gegen 17.30 Uhr, beschädigten zwei bislang unbekannte männliche Jugendliche mehrere Scheiben der ehemaligen Grundschule in der Theodor-Neubauer-Straße. Die Jungen im Alter von circa 16 bis 18 Jahren warfen Bierflaschen gegen das Gebäude, flüchteten schließlich unerkannt in Richtung Wolfsgasse. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 200 Euro.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Radsatz entwendet
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte brachen in der Nacht zu Dienstag in ein Autohaus in der Ichtershäuser Straße ein und stahlen von einem Fahrzeug alle vier Räder samt Felgen. Diese haben einen Wert von 4000 Euro. An dem Pkw selbst entstand 1200 Euro Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Alleinbeteiligt gegen Baum
Gotha (LPI Gotha)
Montagabend ist eine 32-jährige Autofahrerin auf der K4 zwischen Gotha und Friemar bei einem Unfall schwer verletzt worden. Aus noch ungeklärter Ursache ist die Frau mit ihrem Skoda nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Weil sie eingeklemmt war, musste die Feuerwehr sie aus dem Fahrzeug retten. Ein Hubschrauber brachte die schwer Verletzte in eine Klinik. Die Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges voll gesperrt. Insgesamt entstanden 20200 Euro Sachschaden.

Radfahrer mit Drogen erwischt
Gotha (LPI Gotha)
Am Montag, gegen 21.15 Uhr, geriet ein 31-jähriger Radfahrer in der Gartenstraße in eine Verkehrskontrolle, weil er mit dem Rad auf dem Fußweg fuhr. Bei der Personenkontrolle fanden die Polizisten bei dem Mann knapp zehn Gramm Drogen. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden weitere Drogen sichergestellt. Anzeige.

Vorfahrtsfehler
Apfelstädt (LPI Gotha)
Zu einem Zusammenstoß zwischen einem 73-jährigen Quad-Fahrer und einer 28-jährigen Hyundai-Fahrerin kam es am Montagabend an der Kreuzung Mühlgasse/Hainstraße. Der 73-Jährige übersah den von rechts kommende Hyundai, missachte die Vorfahrt. Der Quad-Fahrer stürzte und verletzte sich dabei leicht. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt 800 Euro Sachschaden.

Aufgefahren
Gotha (LPI Gotha)
Am Montag, gegen 17.30 Uhr, ereignete sich in der Stielerstraße ein Auffahrunfall mit 300 Euro Sachschaden. Eine 49-jährige Opel-Fahrerin musste an der Einmündung zur Enckestraße verkehrsbedingt anhalten. Dies sah ein 31-jähriger Skoda-Fahrer zu spät und fuhr auf den Opel auf. Verletzt wurde niemand.

Vorfahrt genommen – 6000 Euro Sachschaden
Gotha (LPI Gotha)
An der Ampelkreuzung Dr.-Troch-Straße/B 247 kam es am Dienstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 50-jähriger Audi-Fahrer nahm einer 25-jährigen VW-Fahrerin die Vorfahrt und kollidierte mit dieser im Kreuzungsbereich. Die Ampelanlage war zu diesem Zeitpunkt nicht in Betrieb. Die Vorfahrtsregelung war durch Verkehrsschilder festgelegt. Durch den Unfall entstand insgesamt ein Sachschaden von circa 6000 Euro. Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Gegen den 50-Jährigen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Unfallflucht – Zeugenaufruf
Eisenach (PI Eisenach)
Am Montag, zwischen 6.30 Uhr und 15.00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken den Renault Megane einer 26-jährigen Frau, welcher auf einem Parkplatz in der Wartburgschleife abgestellt war. An dem Renault entstand 800 Euro Sachschaden. Hinweise zum verursachenden Fahrzeug gibt es bis dato keine. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter 03691261124.

Spiegel an Spiegel
Eisenach (PI Eisenach)
Am Montagnachmittag kollidierten auf der B19 zwischen Mariental und Hohe Sonne zwei Pkw im Gegenverkehr mit dem jeweiligen Außenspiegel miteinander. An dem Seat eines 59-Jährigen und an dem Ford einer 50-Jährigen entstanden insgesamt 250 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Ölspur führt zu stillgelegten Pkw
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Montagabend beschäftigte eine Ölspur von der Straße An der Bachschleife bis in die St.-Georg-Straße Polizei und Feuerwehr. Ein VW Golf mit IK-Kennzeichen verursachte wegen eines an einem Gullideckel aufgerissenen Öltanks die besagte Spur. Bei der genaueren Überprüfung des Pkw stellte sich heraus, dass das Fahrzeug stillgelegt war. Außerdem war fälschlicher Weise eine Prüfplakette der Stadt Eisenach angebracht. Die Kennzeichen wurden sichergestellt. Die Polizei sucht nun den Nutzer des VW.

Unfallflüchtiger unter Alkohol
Frankenhain (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 49-jähriger Mann verlor am Montag, gegen 17.00 Uhr, in einer Engstelle in der Frankenstraße die Kontrolle über seinen VW Transporter, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Ampelregelkasten und einem Verkehrszeichen. Schließlich kommt das Fahrzeug an einer Laterne zum Stehen. Der Mann, welcher mit 1,47 Promille unterwegs war, flüchtete nach dem Unfall in Richtung Gräfenroda. Dank Zeugenaussagen konnte der 49-Jährige ermittelt werden. Es stellte sich heraus, dass er keine gültige Fahrerlaubnis hat. Gegen den Mann wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der entstandene Sachschaden durch den Unfall beläuft sich auf circa 6600 Euro.

Unfall im Kreisverkehr
Unterpörlitz (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zu einem Zusammenstoß zwischen einem 78-jährigen VW-Fahrer und einer 30-jährigen Renault-Fahrerin kam es am Dienstagvormittag in dem Kreisverkehr Unterpörlitzer Straße. Der 78-Jährige übersah beim Einfahren in den Kreisel die 30-Jährige, welche sich bereits in diesem befand. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander. Die 30-Jährige kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. 2400 Euro Sachschaden entstanden.

Wildunfälle
Friedrichswerth (LPI Gotha)
Am Dienstag, gegen 10.45 Uhr, stieß auf der L1030 zwischen Brühheim und Friedrichswerth ein 35-jähriger Fiat-Fahrer mit einem Reh zusammen. Das Wild verendete noch an der Unfallstelle. An dem Fiat entstand Sachschaden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Eisenach (PI Eisenach)
Zu einem Zusammenstoß zwischen einem 44-jährigen BMW-Fahrer und einem Fuchs kam es am Dienstagmorgen auf der L1021 nahe des Opel-Werks. Das Tier starb noch an der Unfallstelle. An dem Pkw entstand 300 Euro Sachschaden.

Plaue (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 61-jähriger Nissan-Fahrer kollidierte am Montag, gegen 19.00 Uhr, beim Befahren der L3004 zwischen Plaue und Dosdorf mit einem Reh. Das Tier rannte nach dem Zusammenstoß in das angrenzende Feld. An dem Pkw entstand 1000 Euro Sachschaden.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen