18.07.2014
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 18.07.2014

Zwölfjähriger schwer verletzt

Treffurt (PI Eisenach)
In Großburschla ist am Donnerstag, gegen 13.30 Uhr, ein 12-Jähriger Junge bei einem Unfall schwer verletzt worden. Das Kind ist auf einem Skateboard eine stark abschüssige Straße herunter gefahren. Als er in eine Straße einbog, reagierte ein 50-jährige Autofahrer sehr schnell und bremste sein Auto bis zum Stillstand ab. Der Junge fuhr dennoch ungebremst und mit hoher Geschwindigkeit direkt gegen das Auto. Der Autofahrer stand anschließend unter Schock. Schaden am Pkw ca. 1500 Euro.

Scheibe eingeschlagen
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
In der Nacht zum Freitag überstiegen Unbekannte einen Zaun und gelangten so auf das Gelände einer Schule im Neuhäuser Weg. Mit einem leeren Feuerlöscher wurde die Scheibe einer Tür eingeschlagen. Das Sicherheitsglas wurde beschädigt. Auf dem Gelände stehende Bänke waren ebenfalls Ziel der Unbekannten, sie wurden zerkratzt.

Von Grundstück gefahren
Gräfenhain (LPI Gotha)
In der Parkstraße ist am Donnerstagabend von einem Grundstück ein 21-jähriger Radfahrer auf die Straße aufgefahren. An dieser Stelle ist kein Fußweg vorhanden, die Grundstücksgrenze befindet sich direkt an der Straße. Der Radfahrer fuhr auf die Straße, ohne auf den Verkehr zu achten und prallte mit einem Seat zusammen. Er flog über die Motorhaube auf die Straße. Zur Behandlung seiner Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden ca. 2550 Euro.

In die Leitplanke gefahren
Friedrichroda (LPI Gotha)
Zwischen Ernstroda und Friedrichroda ist am Donnerstag, gegen 13.40 Uhr, eine 57-Jährige mit einem Renault in die Leitplanke gefahren. Ihren Angaben zufolge habe sie sich wegen eines entgegen kommenden Busses erschrocken. An der Leitplanke entstand kein Schaden, am Fahrzeug etwa 5000 Euro.

Zu großer Bogen
Friedrichroda (LPI Gotha)
Beim Abbiegen nach rechts hat ein 35-jähriger Mazda-Fahrer die Kurve in einem zu großen Bogen genommen und ist seitlich mit einem entgegen kommenden Nissan zusammen geprallt. So geschehen am Freitagmorgen, kurz vor 07.00 Uhr, in der Cumbacher Straße zur Einmündung Alte Hauptstraße. Sachschaden je Fahrzeug 3000 Euro.

Unfallflucht
Gotha (LPI Gotha)
Im Berggartenweg, kurz vor der Gaststätte Berggarten, ist am Donnerstagnachmittag ein VW Golf von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt worden. Zwischen 16.00 Uhr und 18.30 Uhr wurde das Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken von einem anderen Fahrzeug berührt. Schaden ca. 800 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124.

Radfahrer schwer verletzt
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
An der Schloßmauer ist am Donnerstagmittag ein 22-jähriger Radfahrer von einem Daihatsu angefahren und verletzt worden. Die 46-jährige Pkw-Fahrerin wollte auf den Parkplatz der Bibliothek einfahren und übersah dabei den entgegen kommenden Radfahrer. Der Radfahrer stürzte und wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Schaden ca. 500 Euro.

Zusammenstoß mit Radfahrer
Dankmarshausen (PI Eisenach)
Im Riethweg kam es am Donnerstagabend, gegen 20.00 Uhr, zum Zusammenstoß eines Ford Mondeo mit einem Fahrradfahrer. In Richtung Blumenweg war der 72-jährige mit dem Pkw unterwegs, in der Gegenrichtung fuhr der 57-jährige Fahrradfahrer. Der Pkw-Fahrer gab an, dass er wegen der tief stehenden Sonne den Radfahrer nicht gesehen habe. Seinen Angaben zufolge sei der Radfahrer in der Straßenmitte gefahren. Der Radfahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden ca. 750 Euro.

Unfallflucht
Eisenach (PI Eisenach)
Auf einem Parkplatz in der Karl-Marx-Straße stellte eine 41-Jährige am Donnerstag, gegen 08.00 Uhr, ihren Skoda ab. Bei ihrer Rückkehr am Abend, gegen 18.30 Uhr, stellte sie Beschädigungen an der rechten hinteren Stoßstange fest. Schaden ca. 1000 Euro. Hinweise bitte an die PI Eisenach, Tel. 03691/261124.

Kollision mit Wildschwein
B 88/Tabarz (LPI Gotha)
Zwischen Waltershausen und Friedrichroda ist am Freitag, kurz nach vier Uhr, ein Frischling in einen VW Crafter gelaufen. Das Tier wurde getötet, am Fahrzeug war kein sichtbarer Schaden erkennbar.

Reh erfasst
Emleben (LPI Gotha)
Zwischen Uelleben und Emleben ist am späten Donnerstagabend, ca. 23.00 Uhr, ein Reh mit einem Opel zusammen gestoßen. Der Tier wurde getötet. Sachschaden ca. 1000 Euro.

Jagdpächter musste Reh erlegen
Ilmtal (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zwischen Arnstadt und Traßdorf ist am Donnerstagabend, kurz nach19 Uhr, ein Reh von einem VW Golf erfasst worden. Das Tier blieb verletzt im Straßengraben liegen, weswegen der Jagdpächter verständigt wurde. Schaden am Fahrzeug ca. 1000 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen