03.07.2014
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 03.07.2014

Kind angefahren

Gotha (LPI Gotha)
Ein achtjähriges Mädchen ist am Mittwochabend in Gotha bei einem Unfall schwer verletzt worden. Nach Angaben eines nicht am Unfall beteiligten Zeugen sei das Kind in der K.-Ziolkowski-Straße plötzlich von einer Wiese direkt auf die Straße gelaufen. Ein 29-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und erfasste das Kind mit seinem Skoda. Das Kind wurde ins Krankenhaus gebracht.

Wohnungsbrand
Gotha (KPI Gotha)
In einer Wohnung in der Clara-Zetkin-Straße ist am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr, ein Feuer ausgebrochen. Die 42-jährige Wohnungsinhaberin hat kurz vor Brandausbruch die Wohnung verlassen und fand bei ihrer Rückkehr die Küchentür in Flammen vor. Die Feuerwehr Gotha konnte durch die Löscharbeiten ein Ausbreiten des Brandes verhindern. Die Nacht musste die Frau bei einer Nachbarin verbringen. Die Untersuchungen zur Brandursache dauern an.

Zeugensuche zu abgebranntem Kinderwagen
Gotha (KPI Gotha)
Am Montag (30.06.) kam es zu einem Brand im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Rohrbachstraße. Unbekannte hatten einen dort abgestellten Kinderwagen in Brand gesetzt. (Siehe Medieninformation der LPI Gotha vom 30.06.2014)
Hierzu sucht die Kriminalpolizei Zeugen. Wer hat im Treppenhaus der Rohrbachstraße 7 an diesem Tag zwischen 10.15 Uhr und 10.50 Uhr Personen beobachtet?
Hinweise nimmt die KPI Gotha unter Tel. 03621/781424 entgegen.

Motorsense aus Scheune gestohlen
Tonna (LPI Gotha)
Eine Scheune in Burgtonna war Ziel eines Unbekannten, der dort nach Aufbrechen des Tores eine Motorsense der Marke Dolmar im Wert von ca. 200 Euro gestohlen hat. Die Tür zu einem hinter Scheunen stehenden Pumpenhaus wurde ebenfalls gewaltsam geöffnet, es fehlt jedoch nichts. Als Tatzeit wurde Dienstagabend bis Mittwochabend angegeben.

Moped gestohlen
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zum Diebstahl eines blauen Motorrollers der Marke Explorer kam es am Donnerstag, gegen 03.15 Uhr, in der Goethestraße. Das Zweirad mit dem Versicherungskennzeichen 889 REB stand angeschlossen im Bereich eines Fahrradabstellplatzes, als die Eigentümer zu dieser Zeit ein verdächtiges Geräusch hörten. Kurz darauf war der Roller verschwunden.

Diebstahl vereitelt
Eisenach (PI Eisenach)
Am späten Mittwochabend kam es in einem Autohaus in der Neuen Wiese zu einem Diebstahlsversuch von Fahrzeugrädern. Ein Container wurde gewaltsam geöffnet, woraufhin Alarm ausgelöst wurde. Gestohlen wurde nichts.

Einbruch in Gartenlaube
Seebach (PI Eisenach)
Den Einbruch in seine Gartenlaube meldete am Mittwochabend ein 49-Jähriger. Die Tatzeit liegt zwischen dem 27.06. und 02.07. Aus der Gartenlaube Am Sportplatz wurden eine Kettensäge, ein Notstromaggregat und ein Winkelschleifer gestohlen. Wert der Beute ca. 250 Euro.

Betrunkener mit Hausverbot belegt
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 36-Jähriger echauffierte sich am Mittwochabend in einem Supermarkt in der Julius-Lippold-Straße über die angebliche Unsauberkeit der Kundentoilette. Da er in seiner Verärgerung immer lauter und gegenüber dem Personal immer ausfälliger wurde, wurde ihm Hausverbot erteilt. Das veranlasste den Mann die Polizei zu rufen. Am Telefon beschimpfte der Mann die Beamten mehrfach, es erfolgte ein Einsatz am dortigen Supermarkt. Allerdings war der nach Angaben der Angestellten stark Betrunkene nicht mehr da. Die Identität des Mannes ist bekannt.

Unfall beim Überholen
B 176/Döllstädt (LPI Gotha)
Zur seitlichen Kollision eines VW Polo mit einem VW Crafter kam es am Donnerstagmorgen, gegen 07.50 Uhr, auf B 176 zwischen Gräfentonna und Döllstädt. Der 36-jährige Fahrer des VW Crafter befand sich im Überholvorgang, als der 21-jährige Fahrer des VW Polo ebenfalls zum Überholen ansetzte. Die beiden Fahrzeuge befanden sich zu dieser Zeit nebeneinander. Sachschaden ca. 5000 Euro.

Rückwärts aufgefahren
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Beim Rückwärtseinparken in der Heinrich-Hertz-Straße kam es am Mittwoch, gegen 12.45 Uhr, zum Zusammenstoß eines Audi A5 mit einem VW Golf. Der 19-jährige Fahrer des Audi fuhr rückwärts auf den Golf auf. Als Schadenshöhe wurden 10000 Euro angegeben.

Seitliche Kollision
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
In der Ausfahrt eines Einkaufsmarktes in der Ziolkowskistraße sind am Mittwoch, gegen 17.25 Uhr, zwei Fahrzeuge seitlich zusammengestoßen. In die Einfahrt fuhr ein 72-Jähriger mit seinem Skoda ein, den Parkplatz verlassen wollte eine 51-Jährige mit ihrem Citroen. Wie es konkret zum Zusammenstoß gekommen ist, konnte vor Ort nicht geklärt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8000 Euro.

Aufgefahren
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zu etwa 6000 Euro Sachschaden kam es bei einem Auffahrunfall am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, in der Oehrenstöcker Landstraße. Wegen einer Engstelle in Richtung Ilmenau musste der 75-jährige Fahrer eines Fiat anhalten. Eine 74-jährige Renault-Fahrerin hielt hinter dem Fiat an. Der 49-jährige Fahrer eines Ford Ranger bemerkte das zu spät und fuhr auf. Die Fahrzeuge fuhren aufeinander, wobei der Fiat über eine Warntafel auf die Barrieren der Engstelle geschoben wurde. Der Fiat musste abgeschleppt werden.

Ausgeparkt
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Beim Ausparken auf einem Parkplatz im Lohmühlenweg ist ein 78-Jähriger mit seinem Golf rückwärts gegen einen Fiat gestoßen. Sachschaden ca. 4500 Euro.

Alkoholfahrt
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
In eine Verkehrskontrolle in der Erfurter Straße geriet am späten Mittwochabend ein 32-jähriger Dacia-Fahrer aus Suhl. Bei dem Mann wurden 1,6 Promille gemessen, was eine Blutentnahme zur Folge hatte. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, der 32-Jährige hat keine Fahrerlaubnis.

Wildunfälle
Ilm-Kreis (PI Arnstadt-Ilmenau)
Auf der L1044 aus Richtung Autobahn A 71 in Richtung Arnstadt prallte am Mittwoch, gegen 21.45 Uhr, ein Reh mit einem VW Polo zusammen. Das Tier wurde getötet. Schaden ca. 1000 Euro.

Ein Rehbock wurde am Mittwoch, gegen 22.30 Uhr, auf der B 88 zwischen Autobahnanschlussstelle Gräfenroda in Richtung Gräfenroda von einem Skoda Octavia erfasst und getötet. Schaden am Fahrzeug ca. 2000 Euro.

Gegen 02.00 Uhr am Donnerstag ist zwischen Liebenstein und Plaue ein Wildschwein in einen Seat gerannt. Schadenshöhe nicht bekannt.

Nördlicher Wartburgkreis (PI Eisenach)
Etwa 500 Euro Sachschaden wurden als Folge eines Zusammenstoßes eines VW Scirocco mit einem Reh veranschlagt. Der Wildunfall passierte am Mittwoch, gegen 22.50 Uhr, zwischen Nazza und Falken.

Auf der B 7 zwischen Eisenach und Creuzburg rannte am Mittwoch, etwa 23.00 Uhr, ein Dachs auf die Fahrbahn und prallte gegen einen Citroen. Schaden ca. 500 Euro.



Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen