10.06.2014
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 10.06.2014

Ausgestopften Marder gestohlen

Landkreis Gotha (LPI Gotha)
Den Diebstahl seines Marders meldete am Montagabend ein 64-Jähriger aus einem Ort nahe Gotha. Der Mann erklärte, er habe das ausgestopfte Tier zur Abwehr von Tauben auf einem Schuppendach deponiert. Nun habe er gesehen, wie ein ihm Bekannter das Tier vom Dach geholt hat. Den ausgestopften Marder hat der mutmaßliche 76-jährige Täter den hinzu gerufenen Polizeibeamten übergeben. Warum er den Diebstahl begangen hat, muss noch geklärt werden.

Kleidungsstücke entwendet
Gotha (LPI Gotha)
Am vergangenen Wochenende stahlen Unbekannte aus einem Garten in der Mozartstraße einen Wäschekorb samt der frisch gewaschenen Kleidung einer 34-jährigen Frau. Die Sachen haben einen Wert von circa 800 Euro. Außerdem wurde aus dem Keller eine Partylichtanlage im Wert von 100 Euro entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Brand auf Truppenübungsplatz
Wölfis (LPI Gotha)
Am Montagabend, gegen 19.45 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei wegen eines Brandes auf dem Truppenübungsplatz aus. Auf unbekannte Art und Weise gerieten 30 Quadratmeter aufgeschichtetes trockenes Geäst in Brand. Die Feuerwehren Ohrdruf und Wölfis waren mit insgesamt 24 Kameraden im Einsatz und löschten das Feuer schließlich mit circa 6000 Liter Wasser. Verletzt wurde niemand.

Pkw zerkratzt
Treffurt (PI Eisenach)
Unbekannte zerkratzten vergangenes Wochenende mit einem unbekannten spitzen Werkzeug den Pkw Seat einer 25-Jährigen, welcher in der Bahnhofstraße abgeparkt war. An dem Fahrzeug entstand 500 Euro Sachschaden.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Fahrraddiebstahl
Eisenach (PI Eisenach)
Ein bislang Unbekannter verschaffte sich am Montagabend, gegen 18.00 Uhr, über die Wechselsprechanlage eines Mehrfamilienhauses in der August-Rudolff-Straße Zutritt in das Haus. Anschließend brach er in zwei Keller ein, entwendete jedoch nichts. Schließlich stahl er das im Treppenhaus abgestellte lilafarbene Fahrrad einer 57-jährigen Frau. Das Fahrrad wurde wenig später unter der Hörselbrücke aufgefunden und der Frau unbeschädigt übergeben. Die Polizei sucht dennoch nach dem Unbekannten, da gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet wurde.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Gullideckel geworfen
Gehren (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte warfen am Dienstag, gegen 2.00 Uhr, einen Gullideckel gegen eine Schaufensterscheibe eines Einkaufsmarktes in der Langewiesener Straße. Hintergründe der Tat sind bislang unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Kennzeichendiebstahl
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte stahlen am Pfingstwochenende die vordere Kennzeichentafel eines Lkw MAN eines 43-jährigen Mannes. Das Fahrzeug war in der Ziolkowskistraße abgeparkt. 50 Euro Sachschaden entstanden.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Kellereinbruch
Gehren (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte brachen vergangenes Pfingstwochenende in einen Keller eines Mehrfamilienhauses in der Carl-Marien-Straße ein und stahlen mehrere Konserven und Tetrapacks Saft. Der Wert der Beute beträgt circa 10 Euro. An dem Keller entstanden 30 Euro Sachschaden.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Personalausweis verriet Straftat
Geraberg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine 17-Jährige kletterte gemeinsam mit drei bislang Unbekannten Sonntagnacht über den Zaun des Freibades in der Waldstraße. Als sie dabei erwischt wurden, flüchteten die Jugendlichen rasch. Dabei verlor die 17-Jährige im Eingangsbereich des Bades ihre Geldbörse samt Personalausweis. Dieser verriet schließlich bei der Verlustanzeige am nächsten Tag bei der Polizei, wer sich in der Nacht verbotswidrig im Bad aufhielt. Anzeige.

Dieseldiebstahl
Langewiesen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte entwendeten auf unbekannte Art und Weise circa 350 Liter Diesel aus Baumaschinen auf der Baustelle an der neuen B88. Der Schaden beläuft sich auf mehr als 500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter 03677-601124.

Unter Alkohol
Gotha (LPI Gotha)
Der 43-jährige Fahrer eines Audi geriet am Montagabend, gegen 19.45 Uhr, in der Prießnitzstraße in eine Verkehrskontrolle, da er nicht angegurtet war. Da er nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholtest vor Ort durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 0,76 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen den Mann wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Aufgefahren
Gotha (LPI Gotha)
Aus Unachtsamkeit fuhr am Montagabend eine 28-jährige Opel-Fahrerin an der Europakreuzung auf den Opel eines 58-jährigen Mannes auf und verursachte so 500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Fehler beim Überholen
Döllstädt (LPI Gotha)
Bei einem Überholmanöver einer 34-jährigen VW-Fahrerin am Dienstagmorgen auf der B176 zwischen Döllstädt und Gräfentonna, kam es zu einer seitlichen Kollision mit einem Kleintransporter eines 48-jährigen Mannes. Der Transporter überholte bereits die Fahrzeugreihe, die 34-Jährige setzte ebenfalls zum Überholen an und stieß dabei mit dem Transporter zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand 2500 Euro Sachschaden.

Aufgefahren – eine Person verletzt
Pferdingsleben (LPI Gotha)
Am Dienstag, gegen 9.20 Uhr, ereignete sich auf der K4 zwischen Pferdingsleben und der Auffahrt zur B7 ein Verkehrsunfall mit 3500 Euro Sachschaden. Eine 34-jährige Renault-Fahrerin fuhr aus Unachtsamkeit auf den Daimler eines 76-jährigen Mannes auf und verursachte so Sachschaden. Der 76-Jährige musste wegen eines entgegenkommenden Busses bremsen, dies übersah die 34-Jährige und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufprallt verletzte sich die 34-Jährige leicht.

Unfall mit Personenschaden
Eisenach (PI Eisenach)
Bei einem Auffahrunfall in der Mühlhäuser Straße ist Dienstagvormittag ein 53-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Die 36-jährige Fahrerin eines Mercedes Vaneo bemerkte an der Ampel zu spät, dass der Fahrer des vor ihr fahrenden Suzuki bremste und fuhr auf. Der Mercedes schob den Suzuki auf einen Kia. Gesamtschaden knapp 4000 Euro.

Wildunfall
Elxleben (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Dienstagmorgen, gegen 2.40 Uhr, kollidierte ein 31-jähriger Audi-Fahrer beim Befahren der L1049 zwischen Werningsleben und Elxleben mit einem Wild. Das Wild flüchtete. An dem Pkw entstand Sachschaden. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen