26.05.2014
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 26.05.2014

Rumänisches Betrügertrio festgenommen

Eisenach (PI Eisenach)
Drei Frauen im Alter zwischen 25 und 32 Jahren versuchten vergangenes Wochenende in mehreren Geschäften in der Karlstraße mittels falschen oder gestohlenen Geldkarten einzukaufen. Einmal gelang dies auch. Jedoch flog der Betrug bei den weiteren Einkäufen durch mehrfache falsche PIN-Eingabe auf. Dank einer sehr guten Zeugenaussage und Personenbeschreibung konnten die Frauen rumänischer Herkunft im Bahnhofsgelände festgestellt und festgenommen werden. Woher die EC-Karten stammen muss noch ermittelt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Drogen gefunden
Waltershausen (LPI Gotha)
Bei einer Personenkontrolle eines amtsbekannten 25-Jährigen in der Heinrich-Heine-Straße stellten Polizeibeamte Sonntagnacht geringe Mengen Drogen sicher. Auch in der Wohnung des jungen Mannes wurden Drogen gefunden. Anzeige.

Friedrichroda (LPI Gotha)
Ebenfalls Drogen in geringer Menge wurden am Sonntagabend bei einem 22-Jährigen sichergestellt. Der junge Mann wurde in der Friedrichstraße kontrolliert und übergab den Polizeibeamten das Rauschmittel. Gegen den Mann wird nun wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Gotha (LPI Gotha)
Am Sonntagabend geriet ein scheinbar unter Drogen stehender 24-jähriger Mann in der Waltershäuser Straße in eine Polizeikontrolle. Bei dem jungen Mann wurden geringe Mengen Drogen gefunden und sichergestellt. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden weitere Drogen gefunden. Insgesamt stellte die Polizei knapp 20 Gramm sicher. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Streit eskaliert
Gotha (LPI Gotha)
Sonntagnacht trafen sich zwei Männer in einem Restaurant in der Eisenacher Straße. Plötzlich gerieten die stark alkoholisierten Männer aus unerklärlichen Gründen in Streit. Der 49-Jährige riss seinen 40-jährigen Bekannten vom Stuhl auf den Boden und schlug schließlich mehrfach auf den Mann ein. Der 40-Jährige musste in einem Krankenhaus ärztlich behandelt werden. Gegen den 49-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Gewächshausdach beschädigt
Goldbach (LPI Gotha)
Auf bislang unbekannte Art und Weise wurde am Sonntag, zwischen 16.00 Uhr und 20.15 Uhr, das Plastikdach eines Gewächshauses eines 69-jährigen Mannes in der Sonneborner Straße beschädigt. Unbekannte hatten auf unbekannte Art und Weise das Dach angeschmort und so ein Loch im Dach verursacht. So richtig in Brand geraten ist das Dach zum Glück nicht, so dass der Schaden gering blieb. Verletzt wurde niemand.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Tankbetrug
Warza (LPI Gotha)
Zu einem Tankbetrug an der Tankstelle in der Langensalzaer Straße kam am Sonntagnachmittag, gegen 15.30 Uhr. Durch einen unbekannten Mann wurden in einen roten Mitsubishi Cold 45 Liter Benzin getankt. Anschließend fuhr der Mann ohne zu bezahlen in Richtung Westhausen weg. Das Fahrzeug war mit insgesamt vier Personen besetzt. An dem Pkw waren keine Kennzeichen angebracht. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Wahlplakate beschädigt – Täter festgenommen
Eisenach (PI Eisenach)
Am Sonntag, gegen 3.30 Uhr, wurde ein 25-jähriger Eisenacher an der Rennbahn dabei beobachtet, wie er mehrere Wahlplakate herunterriss und diese dadurch beschädigte. Es handelte sich hierbei um vier Plakate der SPD und zwei Plakate der MLPD. Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen, wurde jedoch nach der Anzeigenaufnahme wieder entlassen.

Wohnungseinbruch – Zeugen gesucht
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Sonntag, zwischen 19.00 Uhr und 19.30 Uhr, brachen Unbekannte gewaltsam in die Wohnung eines 28-Jährigen im Rehestädter Weg ein. Der oder die Täter stahlen zwei Fernsehgeräte und eine X-Box, sowie 15 Euro Bargeld. Durch den Einbruch entstand ein Sachschaden in Höhe von 800 Euro. Die Beute hat einen Wert in Höhe von 1100 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.
Hinweise nimmt die KPI Gotha unter 03621-781424 entgegen.

Einbruch in Transportfirma
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Vergangenes Wochenende brachen Unbekannte in eine Transportfirma in der Ziolkowskistraße ein. Der oder die Täter durchwühlten mehrere Räume und stahlen eine Geldkassette, welche in der Weimarer Straße aufgefunden wurde. Entwendet wurde nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 250 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Kennzeichentafeln entwendet
Ilmtal (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Sonntag, zwischen 16.30 Uhr und 20.00 Uhr, stahlen Unbekannte beide Kennzeichentafeln von einem Opel Omega eines 34-Jährigen Mannes. Der Pkw war in der Behringer Schenke abgeparkt. Es entstand ein Schaden von circa 50 Euro.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Auto mit Erde bedeckt
Gräfenroda (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte beschmutzten am Sonntag, zwischen 11.20 Uhr und 19.00 Uhr, den Opel Corsa einer 51-jährigen Frau, indem großflächig Erde eines Lehmbodens auf das Fahrzeug geschüttet wurde. Der Pkw war in der Heinrich-Heine-Straße abgeparkt. Der Pkw musste komplett gereinigt werden. Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Sachverhalt. Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Viel zu schnell in die Kurve
Luisenthal (LPI Gotha)
Am Sonntagabend, gegen 18.00 Uhr, kam es auf der Landstraße zwischen Luisenthal und Oberhof in einer scharfen Rechtskurve zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt 18.000 Euro Sachschaden. Ein 25-jähriger VW-Fahrer fuhr nach eigenen Angaben mit viel zu hoher Geschwindigkeit in die Kurve, obwohl diese durch Warnschilder als Gefahrenstelle ausgewiesen ist. Bereits beim Einfahren in die Kurve geriet der VW auf die Gegenfahrbahn, kollidierte mit der Schutzplanke und blieb schließlich auf der Gegenfahrbahn stehen. Insgesamt sechs Glieder der Leitplanke sowie der Pkw wurden beschädigt. Weder der Fahrer noch der 23-jährige Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Gegen den 25-Jährigen wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Unfallflucht
Tabarz (LPI Gotha)
Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Sonntag, gegen 16.50 Uhr, auf einem Parkplatz auf dem Kleinen Inselsberg. Ein bislang unbekannter roter Opel Astra mit polnischen Kennzeichen beschädigte beim rückwärts Ausparken einen Audi A6 eines 51-jährigen Mannes. Anschließend flüchtete er in Richtung Brotterode. An dem Audi entstand 2000 Euro Sachschaden.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Bus gestreift und geflüchtet
Berka v.d. Hainich (PI Eisenach)
Am Montagmorgen, gegen 7.00 Uhr, kollidierte ein bislang unbekanntes Fahrzeug mit dem Heck eines Linienbusses, welcher die Hauptstraße befuhr. Der Unbekannte fuhr hinter dem Bus, wollte überholen, musste jedoch auf Grund des Gegenverkehrs abbrechen. Beim Wiedereinordnen hinter dem Bus streifte dieser das Heck. Ein Insasse des Linienbusses bemerkte dies und meldete es. Der Unbekannte konnte unerkannt flüchten. An dem Linienbus entstand 300 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Umgekippte Trinkflasche führt zum Unfall
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Weil die offene Trinkflasche einer 20-Jährigen umfiel und die junge Frau erschrocken war, verriss sie das Lenkrad und kollidierte mit einem Masten. So geschehen am Sonntag, gegen 19.00 Uhr, auf der Schmücker Straße in einer Spitzkurve. Durch die Kollision mit dem Mast wurde eine Telefonleitung eines Wohnhauses beschädigt. Insgesamt entstand 2700 Euro Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der VW Lupo der 20-Jährigen musste abgeschleppt werden.

Wildunfälle
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Montagmorgen kollidierte ein 75-jähriger Dacia-Fahrer auf der Landstraße zwischen Siegelbach und Dosdorf mit einem Reh. Das Tier verendete vor Ort. An dem Pkw entstand 1000 Euro Sachschaden.

Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zu einem Zusammenstoß zwischen einem 50-jährigen VW-Fahrer und einem Wildschwein kam es am Montag, gegen 1.30 Uhr, auf der Landstraße zwischen Holzhausen und Arnstadt. Trotz einer Gefahrenbremsung konnte der Pkw-Fahrer eine Kollision nicht mehr verhindern. Das Wild flüchtete anschließend in das angrenzende Feld. An dem VW entstand 2000 Euro Sachschaden.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen