07.05.2014
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 07.05.2014

Fußgängerin angefahren

Gotha (LPI Gotha)
Eine 78jährige Fußgängerin wurde am Mittwoch, gegen 9.40 Uhr, auf der Friedrichstraße Höhe Straßenbahnhaltestelle Orangerie durch einen 32jährigen Peugeot-Fahrer angefahren und dabei schwer verletzt. Der Pkw-Fahrer fuhr trotz anhaltender Straßenbahn an dieser vorbei. Zur selben Zeit lief die ältere Dame vom Gehweg über die Straße zur Straßenbahn. Die Dame wurde frontal vom Pkw erfasst und auf den Gehweg geschleudert. An dem Pkw entstand 2000 Euro Sachschaden.

Garteneinbrüche
Gotha (LPI Gotha)
Am Mittwochmorgen wurde bekannt, dass Unbekannte in der Gartenanlage Am Schmalen Rain in mehrere Gärten einbrachen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bezifferbar. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Ladendieb kann sich nicht ausweisen
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 35jähriger Mann wurde am Dienstag, gegen 17.00 Uhr, in einem Einkaufsmarkt in der Alexanderstraße beim Stehlen erwischt. Da der Mann sich nicht ausweisen konnte, wurde die Polizei zur Identitätsfeststellung dazugerufen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Dame gesucht
Gehren (PI Arnstadt-Ilmenau)
In den Morgenstunden des Mittwoch fuhr eine bislang unbekannte Frau mit dem Taxi von Ilmenau nach Gehren. Dort angekommen rannte die Frau unerkannt weg und der Taxifahrer blieb auf 17 Euro Schaden sitzen. Hinweise zu der Dame gibt es bis dato keine. Anzeige.

Schlägerei unter Studenten
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Vor einem Club in der Max-Planck-Straße kam es Dienstagnacht zu einer Schlägerei unter Studenten. Aus bislang unbekannten Gründen gerieten zwei 22jährige Männer in Streit und schlugen sich gegenseitig. Nach einer Weile flüchtete der eine, konnte jedoch namhaft gemacht werden. Beide Studenten waren alkoholisiert und wurden bei der Schlägerei leicht verletzt. Gegen die Streithähne wurden Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Aufgefahren I
Gotha (LPI Gotha)
Am Dienstagabend, gegen 18.00 Uhr, kam es an der Einmündung Oskar-Gründler-Straße/Kindleber Straße zu einem Auffahrunfall mit 1200 Euro Sachschaden. Ein 32jähriger Ford-Fahrer fuhr auf einen Opel einer 24jährigen Frau auf, weil er dachte, dass diese auf die Kindleber Straße auffährt. Die Frau musste jedoch verkehrsbedingt noch mal anhalten. Verletzt wurde niemand.

Aufgefahren II
Hohenkirchen (LPI Gotha)
Aus Unachtsamkeit kollidierte Dienstagnachmittag ein 19jähriger Twingo-Fahrer mit einer 34jährigen Clio-Fahrerin. Die 34Jährige musste auf der K27 Abzweig Hohenkirchen verkehrsbedingt halten. Dies übersah der 19Jährige und fuhr auf. 4000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Auffahren III
Gotha (LPI Gotha)
Auf der Waltershäuser Straße ereignete sich am Mittwoch, gegen 9.30 Uhr, ein Verkehrsunfall zwischen einem 23jährigen VW-Fahrer und einer 54jährigen Audi-Fahrerin. Die Frau musste verkehrsbedingt halten, der Mann bemerkte dies zu spät und fuhr auf. 650 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Unfallflucht gesehen
Gotha (LPI Gotha)
Ein 59jähriger Toyota-Fahrer wollte Dienstagnachmittag auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Bürgeraue neben einem VW einer 36Jährigen einparken. Dabei streifte er den VW, parkte wieder aus und stellte seinen Pkw zwei Reihen weiter ab. Anschließend ging er einkaufen. Die 36Jährige sah dies jedoch und konnte so mit Hilfe der Polizei die Unfallflucht klären. An den beiden Pkw entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Anzeige

Vorfahrt missachtet
Waltershausen (LPI Gotha)
An der Einmündung Albrechtstraße/August-Bebel-Straße kam es am Dienstag, gegen 15.00 Uhr, zu einem Zusammenstoß zwischen einer 32jährigen Mercedes-Fahrerin und einem 51jährigen VW-Fahrer. Die 32Jährige missachtete die Vorfahrt und kollidierte schließlich mit dem VW. 4000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Katze ausgewichen – Auto kaputt
Wutha-Farnroda (PI Eisenach)
Ein 60jähriger Skoda-Fahrer wich Mittwochmorgen beim Befahren der Hörseltalstraße einer Katze aus, überfuhr daraufhin eine Bordsteinkante und kollidierte schließlich mit einem Stromkasten. 4000 Euro Sachschaden entstanden.

Alleinbeteiligt verunfallt
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 20jähriger BMW-Fahrer kam am Mittwoch, gegen, 7.00 Uhr, aus ungeklärter Ursache auf der B7 Höhe Hoher Sonne von der Fahrbahn ab und beschädigte sich so seinen Pkw. Der Fahrer blieb unverletzt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Zeugenaufrufe nach Unfallfluchten
(PI Eisenach)
Bereits am Dienstag, den 29.04.2014, zwischen 14.00 Uhr und 14.45 Uhr, ereignete sich in der Heinrich-Heine-Siedlung in Berka/Werra ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug, vermutlich mit Anhänger, streifte beim Vorbeifahren den am Straßenrand abgeparkten VW Passat eines 30jährigen Mannes. Die hintere Tür der Fahrerseite wurde beschädigt. 400 Euro Sachschaden entstanden.
Ebenfalls Zeugen sucht die PI Eisenach zu einer Verkehrsunfallflucht am 30.04.2014, zwischen 13.45 Uhr und 16.30 Uhr, in der Sophienstraße. Der Toyota eines 26jährigen Mannes, welcher in einem Parkhaus im ersten Parkdeck abgeparkt war, wurde durch ein unbekanntes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken beschädigt. 1000 Euro Sachschaden entstanden.
Die Polizei bittet nun um Mithilfe bei der Klärung der Straftaten. Wer kann sachdienliche Hinweise zu den genannten Unfällen gegen?
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Aufgefahren
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Aus Unachtsamkeit fuhr eine 26jährige Chevrolet-Fahrerin Dienstagnachmittag auf einen Subaru eines 29jährigen Mannes auf und verursachte so 1300 Euro Sachschaden. Der 29Jährige musste an der Einmündung Ichtershäuser Straße/Am Bahnhof verkehrsbedingt halten. Dies übersah die 26Jährige und fuhr auf. Verletzt wurde niemand.

Essen auf dem Herd vergessen
Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Dienstagnacht kam es in einem Mehrfamilienhaus in Ichtershausen zu einem Feuerwehreinsatz. Diese und die Polizei wurden gegen Mitternacht zu einem Wohnungsbrand in der Schulstraße gerufen. Der 52jährige Wohnungsinhaber hatte Essen auf dem Herd vergessen und schlief auf der Couch im Wohnzimmer ein. Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte die Rauchentwicklung und konnte so Schlimmeres verhindern. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen