02.05.2014
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 02.05.2014

Mann schlägt Frau

Gotha (LPI Gotha)
Vermutlich wegen zuviel konsumierten Alkohol kam es am Donnerstagabend auf der Friedrichstraße zu einer Streitigkeit zwischen einer 25jährigen Frau und einem 41jährigen Mann. In der Folge der verbalen Auseinandersetzung schlug der Mann (2,57 Promille) die Frau (2,38 Promille) schließlich mit der flachen Hand ins Gesicht. Anzeige.

Notrufmissbrauch
Gotha (LPI Gotha)
Ein 53jähriger Mann meldete Donnerstagnachmittag über Notruf den Diebstahl von 30 Euro aus seiner Wohnung. Als die Beamten bei dem Mann zu Hause die Anzeige aufnehmen wollten, äußerte der Mann schließlich, dass sich zwei Männer, welche mit ihm Alkohol tranken, um 30 Euro stritten, diese jedoch jetzt nicht mehr da sind. Gegen den 53Jährigen wird nun wegen Vortäuschen einer Straftat und Notrufmissbrauch ermittelt.

Beim Essen beklaut worden
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Einen 67jährigen Mann wurde am Donnerstag, gegen 21.00 Uhr, beim Essen einer Bockwurst in einer Tankstelle in der Ichtershäuser Straße eine Cola im Wert von 1,70 Euro entwendet. Der Mann ließ das Getränk nur für einen Moment außer Acht. Dies nutzte ein bislang Unbekannter und bestahl den Mann.

Einbruch in Firma
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte brachen zwischen dem 30.04.2014 und 02.05.2014 gewaltsam in eine Firma in der Straße An der Krebswiese ein. Es wurden mehrere Räume durchwühlt. Ob etwas entwendet wurde ist noch unklar, jedoch wurde durch die Einbrecher Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro verursacht.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Trunkenheitsfahrt
Gotha (LPI Gotha)
Ein 36jähriger Pkw-Fahrer geriet am Dreitag, gegen 3.15 Uhr, in der Liebetraustraße in eine Verkehrskontrolle. Der Mann schien stark alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,65 Promille. Eine Blutentnahme wurde in einem Krankenhaus durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Unter Drogeneinfluss
Waltershausen (LPI Gotha)
Während einer Verkehrskontrolle am Donnerstagabend in der Bremerstraße gab es bei einem 25jährigen VW-Fahrer Hinweise auf Drogenkonsum. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest bestätigte dies. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Parkplatzunfall
Tabarz (LPI Gotha)
Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 63jährigen Citroen-Fahrer und dem VW einer 56jährigen Frau kam es am Donnerstag, gegen 15.30 Uhr, auf einem Hotelparkplatz in der Max-Alvary-Straße. Der 63Jährige stieß beim Einparken in eine Parklücke gegen den VW und beschädigte diesen. 1000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Drogentest verweigert
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 28jähriger VW-Fahrer verweigerte Donnerstagnacht während einer Verkehrskontrolle in der Bahnhofstraße einen Drogentest. Der Mann räumte ein, er würde täglich Medikamente einnehmen. Da es jedoch Hinweise auf Drogenkonsum gab, wurde dennoch eine Blutentnahme durchgeführt.

Trunkenheit
Eisenach (PI Eisenach)
Polizeibeamte erwischten Donnerstagabend einen 39jährigen Pkw-Fahrer in der Karl-Marx-Straße mit 0,7 Promille am Steuer. Die Fahrt war hier zu Ende. Gegen den Eisenacher wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Mit Gegenverkehr kollidiert
Ruhla (PI Eisenach)
Aus bislang unbekannten Gründen geriet Donnerstagabend, gegen 17.30 Uhr, auf der L2119 zwischen Ruhla und Bad Liebenstein ein 25jähriger Suzuki-Fahrer auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einer 55jährigen Honda-Fahrerin. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit, mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde zum Glück niemand. 9000 Euro Sachschaden entstanden.

Wildunfall
Berka/Werra (PI Eisenach)
Mit einem Reh kollidierte am Freitagmorgen, gegen 5.30 Uhr, ein 44jähriger Hyundai-Fahrer. Der Mann befuhr die L1023 zwischen Wünschensuhl und Fernbreitenbach, als das Tier auf die Straße lief. 1000 Euro Sachschaden entstanden. Das Wild verendete noch vor Ort.

Selbststeller
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 43jähriger Skoda-Fahrer und dessen 45jähriger Beifahrer wurden am Freitag, gegen 2.30 Uhr, auf einem Parkplatz in der Unterpörlitzer Straße kontrolliert. Beide Männer versuchten ein Rad des Pkw zu wechseln. Es stellte sich heraus, dass die Männer mit über zwei Promille beide nicht mehr fahrtauglich waren. Der 43Jährige räumte schließlich ein, unter Alkohol gefahren zu sein. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins wurde veranlasst.

Ohne Gurt und unter Drogen
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Weil ein 29jähriger Opel-Fahrer nicht angeschnallt war, geriet er Donnerstagnachmittag in der Lindenallee in eine Verkehrskontrolle. Da es zudem Hinweise auf Drogenkonsum gab, wurde ein Drogentest durchgeführt, welcher der Konsum bestätigte. Eine Blutentnahme wurde in einem Krankenhaus durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen