22.04.2014
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 22.04.2014

Randale in Gartenanlage

Eisenach (PI Eisenach)
Ursprünglich war es ein schöner Ostermontagabend. Ein 28-Jähriger war bei einem 48-Jähriger in dessen Garten in der Anlage „Wiesengrund“ zu Gast. Irgendwann fing der 28-Jährige Streit mit seinem Gastgeber an und beleidigte ihn. Der Gast verließ den Garten, jedoch nicht durch die Gartentür. Er sprang über den Gartenzaun in Nachbars Garten. Dort geriet er an den 52-jährigen Gartenbesitzer, mit dem er natürlich auch aneinander geriet. Es folgte der nächste Satz übern Gartenzaun zu einem 43-Jährigen, der ihn mit einem Tierabwehrspray einnebelte. Vollkommen außer sich griff der 28-Jährige zu einem Backstein und feuerte ihn in Richtung des 48-Jährigen. Der Stein verfehlte zum Glück sein Ziel und landete im Gewächshaus. Der 28-Jährige fiel gleich hinterher. Ein Atemalkoholtest war bei dem Randalierer nicht möglich. Er erhielt Platzverweis für die Gartenanlage und wurde seiner Freundin in Obhut gegeben.

Weiterer Einbruch im Gewerbegebiet
Emleben (LPI Gotha)
Am Montagnachmittag wurde ein weiterer Einbruch in eine Firma im Gewerbegebiet Am Köpfchen gemeldet. Wie bei den schon zuvor gemeldeten vier Einbrüchen sind Unbekannte gewaltsam in die Firmenräume eingestiegen. Vorgefundene Schränke und Spinde wurden durchwühlt. Angaben zur Beute lagen noch nicht vor. Sachschaden ca. 500 Euro.

Brand von Kabeltrommeln
Westhausen (LPI Gotha)
Zu einem Brand wurden am Dienstag Polizei und Feuerwehr nach Hochheim gerufen. Gegen 01.45 Uhr wurde entdeckt, dass zwei große leere Kabeltrommeln am Windpark Hochheim in Flammen standen. Da sich die Trommeln vor einem Baucontainer befanden, wurde auch dieser in Mitleidenschaft gezogen. Der bislang bekannte Sachschaden wurde auf ca. 1500 Euro geschätzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Lack zerkratzt
Gotha (LPI Gotha)
Die gesamte linke Seite eines BMW ist von einem Unbekannten in der Zeit von Ostersonntag zu Ostermontag zerkratzt worden. Der Pkw stand im Berggartenweg an der Kleingartenanlage „Immergrün III“. Der Nutzer gab als Schadenshöhe 1000 Euro an.

Nach Streit Frust ausgelassen
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein Streit mit seiner Ex vom Montagvormittag wirkte bei einem 62-Jährigen am Abend noch nach. Am Vormittag war dem Mann ein Kontaktverbot zu seiner Ex ausgesprochen worden, da er die Frau massiv verbal bedrohte. Im Laufe das Tages hat er seinen Frust im Alkohol ertränkt und tauchte am Abend mit 2,66 Promille bei der Ex in der Nordstraße auf. Er verlangte von ihr ein Werkzeug, um seine Wohnungstür öffnen zu können, da er seinen Schlüssel vergessen hatte. Die Hilfe verweigerte sie ihm, woraufhin er vor lauter Wut mit der Faust auf die Frontscheibe ihres Autos donnerte. Die Scheibe wurde beschädigt. Damit der Mann nicht noch weitere Straftaten begeht, wurde er kurzzeitig in Unterbindungsgewahrsam genommen.

Anhänger gestohlen
Hörselberg-Hainich (PI Eisenach)
Über das Osterwochenende ist vom Gelände einer Firma in Tüngeda ein gelber Anhänger der Marke Atlas Copco mit dem amtl. Kennzeichen GTH-HB32 gestohlen worden. Der Anhänger hat eine Anhängegabel mit Öse und kann nur von Fahrzeugen mit einem Zugmaul als Anhängekupplung angehangen werden. Der Wert wurde mit 5000 Euro angegeben.

Einbruch in Lager
Eisenach (PI Eisenach)
In die nun als Lager genutzten Räume einer ehemaligen Diskothek Am Stadtweg ist über das Osterwochenende eingebrochen worden. Ein Bauzaun wurde beschädigt. Eine in der Halle abgestellte Strechlimousine wurde durchwühlt, aber nichts gestohlen. Aus einem Werkzeugschrank fehlen eine Blechschere und zwei Holzraspeln.

Straftat erfunden
Eisenach (PI Eisenach)
Weil eine 21-Jährige nicht in die Wohnung einer 76-Jährigen gelassen wurde, erfand sie einfach eine Freiheitsberaubung. Die 21-Jährige wollte eigentlich zur 17-jährigen Enkelin der Frau. Die aber verwehrte den Zugang zu ihrer Wohnung. Die 21-Jährige erfand die Geschichte, dass eine 18-Jährige gegen ihren Willen in der Wohnung der 76-Jährigen festgehalten würde. Die aber wusste von ihrer vermeintlichen Zwangslage gar nichts. Gegen die 21-Jährige wurde ein Verfahren wegen Vortäuschens einer Straftat eingeleitet.

Unfallflucht - Zeugensuche
Gotha (LPI Gotha)
Zu einer Unfallflucht kam es am Dienstag, gegen 10.30 Uhr, auf der Europa-Kreuzung. Gesucht wird nach einem weißen Kleintransporter mit leerem Kfz-Transportanhänger mit ausländischem Kennzeichen. Von der Stielerstraße ist bei Grün aus Richtung Siebleben ein Lkw mit Sattelanhänger nach links in Richtung Ohrdrufer Straße abgebogen. Der 50-jährige Lkw-Fahrer gab an, dass plötzlich am Lkw der Kleintransporter rechts vorbeigefahren sei. Dabei kam es zur seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Anhänger des Kleintransporters stieß gegen den vorderen Stoßfänger des Lkw. Schaden ca. 3000 Euro. Vermutlich befand sich der Kleintransporter zuvor in der Geradeausspur Richtung Sundhausen und entschloss sich erst im letzten Moment nach links abzubiegen. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 03621/781124 entgegen.

Aufgefahren
Gotha (LPI Gotha)
In der Heliosstraße kam es am Montagnachmittag zu einem Auffahrunfall zwischen einem VW Golf und einem VW Polo. Die 22-jährige Polofahrerin bremste kurz vor der Einfahrt zum Parkhaus ab, der 29-jährige Golffahrer fuhr auf. Die junge Frau wurde leicht verletzt und ließ sich im Krankenhaus behandeln. Sachschaden ca. 1600 Euro.

Ab sofort Fußgänger
Großfahner (LPI Gotha)
In eine Verkehrskontrolle in der Hauptstraße geriet am Ostermontagabend ein 29-jähriger Opel-Fahrer. Sein Atemalkoholwert wurde mit 2,03 Promille ermittelt. Blutentnahme, Sicherstellung Führerschein sowie Anzeige waren die Folge.

Gotha (LPI Gotha)
In eine Verkehrskontrolle geriet am Dienstagmorgen in der Pfullendorfer Straße ein 50-jähriger Mitsubishi-Fahrer. Bei dem Mann wurden 1,52 Promille Atemalkoholgehalt festgestellt. Blutentnahme, Beschlagnahme Führerschein und Anzeige waren die Folge.

Kradfahrer leicht verletzt
Neusiß (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zwischen Plaue und Ilmenau kam es am Montagabend zum seitlichen Zusammenstoß eines Motorrades vom Typ BMW mit einem Audi. Der 35-jährige Kradfahrer überfuhr in einer Rechtskurve die Sperrlinie und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier kam es zur seitlichen Kollision mit einem Audi. Der 35-Jährige konnte die Kontrolle über seine Maschine behalten und kam knapp 70 Meter weiter zum Stehen. Der 47-jährige Audi-Fahrer konnte trotz Ausweichmanöver den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch die Berührung mit dem Audi wurde Kradfahrer leicht verletzt. Sachschaden ca. 4000 Euro.

Vorfahrt an Kreisverkehr missachtet
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Weil eine 27-jährige Opel-Fahrerin in den Kreisverkehr zwischen Langewiesen und Anschlussstelle zur A 71 am Montagmittag einfuhr, ohne die Vorfahrt zu beachten, stürzte ein 37-jähriger Kradfahrer. Der Mann befand sich bereits im Kreisverkehr, musste eine Gefahrenbremsung einleiten und stürzte mit dem Krad nach links. Zu einer Kollision mit dem Pkw kam es nicht. Der Mann wurde nicht verletzt. Sachschaden ca. 2000 Euro.

Auffahrunfall mit Totalschaden
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Wirtschaftlicher Totalschaden bei einem Peugeot 306 sowie Sachschaden in Höhe von 2000 Euro bei einem Skoda Octavia wurden nach einem Auffahrunfall in der Gehrener Straße ins Unfallprotokoll vermerkt. Die 18-jährige Peugeot-Fahrerin bemerkte zu spät, dass der Skoda vor ihr abbremste. Der 24-jährige Fahrer wollte aus Richtung Dannheim kommend nach links in die Prof.-Frosch-Straße abbiegen. Die 18-Jährige und die beiden Insassen im Skoda wurden leicht verletzt.

Auf Kreuzung gedreht
Eisenach (PI Eisenach)
Sachschaden in Höhe von 8000 Euro entstand bei einem Unfall am Dienstag, kurz nach 12.00 Uhr, in der Mühlhäuser Straße. Aus Richtung Mihla kommend drehte ein 57-Jähriger aus Rotenburg a. d. F. mit seinem BMW in Höhe der Amrastraße. Es kam zum Zusammenstoß mit dem aus Richtung Rennbahn kommenden Opel.

Ausgeparkt
Eisenach (PI Eisenach)
Unaufmerksamkeit eines 18-jährigen Opel-Fahrers beim Ausparken führte zur Kollision mit einem VW Bora. Der junge Fahrer wollte auf dem Parkplatz des Schellrestaurants An der Karlskuppe rückwärts ausparken, übersah aber den stehenden VW. Sachschaden ca. 500 Euro.

Unfallflucht auf Parkplatz
Eisenach (PI Eisenach)
Am Montagabend ist zwischen 18.15 Uhr und 19.15 Uhr ein grauer Ford Mondeo von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt worden. Der Ford stand auf dem Parkplatz eines Hotels in der Karl-Marx-Straße. Die Schadenshöhe am linken Kotflügel und Stoßfänger wurde auf ca. 2000 Euro geschätzt.

Tier ausgewichen
Bösleben-Wüllersleben (PI Arnstadt-Ilmenau)
Nach Angaben eines 26-jährigen Dacia-Fahrers ist er am Dienstag, gegen 08.30 Uhr, zwischen Wüllersleben und Marlishausen einem Tier ausgewichen. Der Mann geriet mit dem Fahrzeug nach rechts und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Es kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, ca. 10000 Euro. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Geldbörse gefunden
Gotha (LPI Gotha)
Eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten und Bargeld von mehr als 100 Euro hat eine 44-Jährige am Karfreitag am Bürgerturm gefunden. Das Fundstück brachte die ehrliche Finderin zur Polizei. Am Montagnachmittag konnte der 25-jährige Eigentümer aus Mühlhausen seine verlorene Geldbörse ohne dass etwas fehlte in Empfang nehmen. Herzlichen Dank an die ehrliche Finderin.

Schlüssel abgezogen
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine 23-Jährige entdeckte am Montagabend, gegen 20.00 Uhr, in der Schwanitzstraße einen gelben Fiat Panda. Der Fahrzeugschlüssel steckte in der Fahrertür, den offensichtlich der letzte Nutzer dort vergessen hatte. Nachdem der Nutzer festgestellt worden war, konnte ihm der Schlüssel wieder übergeben werden. Herzlichen Dank an die Finderin!

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen