30.10.2013
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 30.10.2013

Betrunken schlafend im Auto

Nauendorf (LPI Gotha)
Ein 49jähriger Mann wurde am Dienstagabend nahe des Friedhofs schlafend am Steuer seines Honda Civic festgestellt. Der Mann war von Frankenhain bis Nauendorf gefahren und schlief schließlich dann in seinem Fahrzeug ein. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 2,57 Promille. Eine Blutentnahme und eine Anzeige waren die Folge.

Bekannten aus Eifersucht verletzt
Gotha (LPI Gotha)
Vermutlich aus Eifersucht drehte am Dienstagabend am Nelkenberg ein 36jähriger Mann durch. Der Mann griff seinen angeblichen Nebenbuhler körperlich an. Der 27Jährige solle seine getrennt lebende Frau in Ruhe lassen. Aus Angst vor Faustschlägen räumte der 27Jährige dies ein. Daraufhin ließ der Ex-Mann einer 34jährigen Friedrichrodaerin von dem Bekannten ab und verschwand. Eine Anzeige wegen Körperverletzung und Nötigung wurde erstattet.

Jugendliche auf Schuldach
Apfelstädt (LPI Gotha)
Drei Jugendliche (14 -15 Jahre) kletterten Dienstagnachmittag über den Zaun der Schule in der Hainstraße. Anschließend gelangten sie über die Heizungsrohre an der Turnhalle auf das Dach. Ein Zeuge sah dies und rief die Polizei. Diese konnte die Jugendliche stellen. Was genau die jungen Männer auf dem Dach wollten ist noch unklar.

Zigarettendiebe gestellt
Gotha (LPI Gotha)
In einem Einkaufsmarkt in der Bürgeraue stahlen Dienstagnachmittag zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren Zigaretten im Wert von 14,40 Euro und wurden erwischt. Nach den Vernehmungen wurde die Jungen an ihre Eltern übergeben. Anzeige.

Wasserpfeife sichergestellt
Eisenach (PI Eisenach)
Dienstagabend wurde in einem Keller in der Wiesenstraße eine Wasserpfeife mit Drogenanhaftungen gefunden und sichergestellt. Auf den 33jährigen Keller- und Pfeifenbesitzer kommt nun ein Strafverfahren zu.

Räuber gefasst
Treffurt (PI Eisenach)
Zu einem räuberischen Diebstahl kam es gestern in einem Einkaufsmarkt in der Goethestraße. Ein 33jähriger amtsbekannter Mann stahl mehrere Lebensmittel, wurde jedoch von einer 37jährigen Mitarbeiterin erwischt. Beim Festhalten des Mannes wehrte sich dieser dann. Er stieß die Mitarbeiterin mehrfach gewaltsam von sich weg, konnte schließlich samt Beute auf seinem Fahrrad flüchten. In der Eile verlor der Mann auf seiner Flucht Teile der Beute. Der Räuber, welcher mit über 1 Promille unterwegs war, konnte wenig später in der Nähe des Tatortes durch die Polizei vorläufig festgenommen werden.

Hausmüllcontainer in Brand
Stadtilm (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte zündeten auf bislang unbekannte Art und Weise einen Hausmüllcontainer in der Turnvater-Jahn-Straße an und beschädigten diesen dadurch. Es entstand 500 Euro Sach-schaden.

Wegen Blockade Unfall
Waltershausen (LPI Gotha)
Da das Fahrzeug scheinbar plötzlich blockierte und stehen blieb, fuhr am Dienstagnachmittag im Kreisverkehr der Bahnhofstraße ein 54jähriger Daimler-Fahrer auf den VW einer 61jährigen Frau auf. Es entstand 5200 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Unfallflucht
Gotha (LPI Gotha)
Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Dienstag, zwischen 12.00 Uhr und 15.30 Uhr, in der Fritzelsgasse. Der Mercedes Viano eines 44jährigen Mannes wurde durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Es entstand 300 Euro Sachschaden.
Gesucht werden nun Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen und Unfallverursacher machen können.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Busunfall mit über 50000 Euro Schaden
Reichenbach (PI Eisenach)
Ein 42jähriger Busfahrer befuhr Dienstagabend die Ortslage Reichenbach in Richtung Tüngeda. Hierbei übersah er auf Grund Dunkelheit den am Straßenrand geparkten Opel Corsa und kollidierte mit diesem. Der Pkw wurde anschließend noch 50 Meter weiter geschoben. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Reisebus hatte zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäs-te. Es entstanden insgesamt 55000 Euro Sachschaden. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
Neben diesem erheblichen Unfall wurden im Einzugsgebiet der PI Eisenach in den letzten 24 Stunden (29.10.2013, 12.00 Uhr – 30.10.2013, 12.00 Uhr) lediglich fünf Kleinunfälle registriert.

Aufgefahren
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Dienstagabend, gegen 18.00 Uhr, ereignete sich an der Ampelkreuzung Bücheloher Straße/Vogelherd ein Verkehrsunfall zwischen einem 63jährigen Renault-Fahrer und einem 36jährigen Skoda-Fahrer. Der 63Jährige bemerkte zu spät, dass der 36Jährige wegen einer roten Ampel stehen blieb und fuhr auf. Es entstand 3000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.
Im Einzugsgebiet der PI Arnstadt-Ilmenau wurden in den letzten 24 Stunden (29.10.2013, 12.00 Uhr – 30.10.2013, 12.00 Uhr) sieben Kleinunfälle, darunter zwei Wildunfälle gemeldet. Hoher Sachschaden entstand bei keinem der gemeldeten Unfälle.

Aufgefahren – unter Alkohol
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 71jähriger Pkw-Fahrer musste Dienstag, gegen 16.00Uhr, auf der Ichtershäuser Straße Höhe der Tankstelle verkehrsbedingt bremsen. Ein dahinter fahrender 42jähriger Renault-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Es entstand 2580 Euro Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme stellte sich schließlich heraus, dass der Auffahrende einen Alkoholwert von 1,65 Promille aufwies. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins folgten.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter Tel. Nr. 03621/781805 gern zur Verfügung.

Susanne Schmidt
Pressestelle LPI Gotha

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen