25.07.2013
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 25.07.2013

13Jährige schwer verletzt

Waltershausen (LPI Gotha)
In der Ortsstraße ist eine 13-jährige Fußgängerin am Mittwoch, gegen 13.20 Uhr, von einem Renault angefahren und schwer verletzt worden. Der 74-jährige Fahrer des Renault befuhr die Ortsstraße in Richtung Salzmannstraße. Das Mädchen lief auf dem Fußweg der Franz-Mehring-Straße in Richtung Gleisdreieck und blieb an der Ortsstraße neben einem wartenden Fahrradfahrer stehen. Dann betrat das Mädchen ohne weiter auf den Verkehr zu achten auf die Fahrbahn und wurde hier von dem Renault erfasst.

Mit Steinen beworfen
Gotha (LPI Gotha)
Am Mittwochnachmittag verteilte ein 26-Jähriger aus Kassel in der Goldbacher Straße Werbekärtchen, die er an dort parkende Autos klemmte. Darunter befand sich auch das Fahrzeug eines 50-Jährigen, der den 26-Jährigen aufforderte das zu unterlassen und die Karte von seinem Fahrzeug zu entfernen. Es kam zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung bis der 26-Jährige handgreiflich wurde. Der Mann steigerte sich so in seine Aggressivität hinein, dass er sämtliche Werbekärtchen und sein Handy, die er in seiner Hand hielt, nach dem 50-Jährigen warf. Dann ging er ein Stück weiter, um mehrere Steine zu werfen. Diese verfehlten den 50-Jährigen nur um etwa 30 cm.

Versicherungskennzeichen gestohlen
Gotha (LPI Gotha)
Am Dienstag wurde in der Zeit von 05.00 Uhr bis 15.30 Uhr das Versicherungskennzeichen 173AEG von einem Moped gestohlen. Das Moped stand in dieser Zeit auf einem Parkplatz in der Mühlhäuser Straße und das grüne Versicherungskennzeichen war fest am Zweirad angeschraubt. Hinweise zum Verbleib des grünen Kennzeichens nimmt die Polizei Gotha unter Tel. 03621/781124 entgegen.

Geldbörse aus Einkaufswagen gestohlen
Gotha (LPI Gotha)
Beim Rundgang durch einen Einkaufsmarkt in der Parkstraße am Mittwoch, zwischen 13.30 Uhr und 13.45 Uhr, ließ eine 27-Jährige ihren Rucksack einige Zeit unbeaufsichtigt im Einkaufswagen. Diese günstige Gelegenheit nutzte ein Unbekannter und stahl aus dem Rucksack die Geldbörse der Frau.

Hakenkreuz in Gipfelbuch
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte haben in das Gipfelbuch des „Ilmenauer Balkons“ ein Hakenkreuz gemalt. Die Tatzeit liegt vermutlich zwischen Montagmorgen und Mittwochmittag. Ein Mitarbeiter der Stadt Ilmenau hat das Hakenkreuz im Gipfelbuch entdeckt und gemeldet. Die entsprechende Seite wurde aus dem Gipfelbuch entfernt und Anzeige erstattet.

Diesel aus Bagger abgepumpt
Neustadt a. R. (PI Arnstadt-Ilmenau)
Auf einem Waldweg in der Verlängerung der Tannengrundstraße wurde in der Nacht zum Donnerstag der Tank eines dort abgestellten Baggers aufgebrochen. Aus dem Tank wurden ca. 250 Liter Diesel abgepumpt. Der durch das gewaltsame Öffnen des Tanks entstandene Schaden wurde mit 100 Euro angegeben.

Randale im Bahnhofsbereich
Plaue (PI Arnstadt-Ilmenau)
Vier Jugendliche (16 und 17 Jahre) und zwei Jungerwachsene (18 und 20 Jahre) stiegen am Mittwoch, gegen 23.45 Uhr, in Plaue aus dem Zug und brüllten auf dem Bahnsteig herum. Tritte gegen ein Wartehäuschen folgten. Anwohner mahnten zur Ruhe, worauf die Gruppe in Richtung Kleinbreitenbach davon lief. Nach kurzer Zeit kamen sie zurück und einer der sechs trat gegen die Haustür eines Wohnhauses. Ein anderer zerschmiss mit einem Stein die Seitenscheibe eines Citroen. Als die Polizei dort eintraf, wurde außerdem noch die Beschädigung der Lichtsignalanlage am Bahnübergang festgestellt. Alle sechs konnten von den Beamten in Plaue festgestellt werden. Der Steinwerfer wurde ermittelt, es handelt sich um einen 17-Jährigen aus Suhl, der in Gewahrsam genommen wurde. Sein Atemalkoholwert war mit 2,38 Promille am höchsten. Bei den anderen wurden Werte von 0,43 bis 0,91 Promille gemessen.

Kabelrollen zurecht gelegt
Creuzburg (PI Eisenach)
Über einen Zaun verschafften sich Unbekannte am Donnerstag, zwischen 02.00 Uhr und 03.00 Uhr, Zugang zu einem Firmengelände in der Bahnhofstraße. Eine Fensterscheibe zu einem Lager wurde eingeschlagen und von dort vier Rollen Kupferkabel gestohlen. Diese Rollen wurden auf einem Parkplatz zum Abtransport bereit gelegt. Da Alarm ausgelöst wurde, verließen die Täter ohne Beute die Firma.

Tank aufgebrochen
Creuzburg (PI Eisenach)
In der Zufahrt zur Kanustation stand in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag ein Lkw. Der Fahrer fand das Fahrzeug am Donnerstagmorgen mit aufgebrochenem Tankdeckel vor. Aus dem Tank fehlen etwa 30 Liter Diesel.

Vorfahrt nicht gewährt
Waltershausen (LPI Gotha)
Nichtgewähren des Zeichens 205 (Vorfahrt gewähren!) ist einem 29-jährigen Daihatsu-Fahrer vorzuwerfen. Der Mann kam Donnerstag, gegen 06.15 Uhr, aus Richtung Wahlwinkel und wollte in Schnepfenthal nach links in Richtung Friedrichroda abbiegen. Aus Richtung Friedrichroda war ein 56-Jähriger mit einem VW Golf in Richtung Waltershausen unterwegs. Beim Abbiegen des Daihatsu kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Sachschaden ca. 7000 Euro.

Betrunken unterwegs
Gotha (LPI Gotha)
Ein roter Renault Megane erweckte am Donnerstag, kurz vor halb vier, in der Bürgeraue das Interesse von Polizeibeamten. Das Fahrzeug wurde angehalten und der Fahrer kontrolliert. Der war mit 2,75 Promille deutlich alkoholisiert, einen Führerschein konnte er nicht vorweisen. Nach einer ersten Überprüfung wurde dem Mann die Fahrerlaubnis gerichtlich entzogen. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Fahrradfahrer verstorben
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Samstag, den 06.07.2013, wurde gegen 01.55 Uhr ein 23-jähriger Fahrradfahrer in der August-Broemel-Straße von einem Lkw angefahren und mit lebensbedrohlichen Verletzun-gen in ein Krankenhaus geflogen. Der 23-Jährige ist am 24.07.2013 im Krankenhaus verstorben. Bezug zur Pressemitteilung der LPI Gotha vom 07.07.2013.

Motorradfahrer gestürzt
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ohne Beteiligung eines anderen Fahrzeuges ist am Mittwoch, gegen 16.45 Uhr, in der Neideckstraße ein Motorradfahrer beim Linksabbiegen in Richtung Wollmarkt gestürzt. Das Vorderrad der MZ TS 150 ist nach Angaben des 49-jährigen Fahrers trotz langsamer Fahrweise im Kurvenbereich weggerutscht. Der Mann wurde im Krankenhaus aufgenommen. Der Schaden ist mit 50 Euro gering.

Ausgeparkt
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Beim Rückwärtsausfahren aus einer Grundstückseinfahrt in der Münzstraße stieß ein 35-Jähriger mit einem Ford Mondeo gegen einen auf der anderen Straßenseite geparkten BMW. Da der Nutzer des BMW zum Unfallzeitpunkt am Mittwochabend, gegen 18.30 Uhr, nicht anzutreffen war, informierte der Ford-Fahrer die Polizei. Der Schaden wurde auf ca. 2000 Euro geschätzt.

Unfall im Baustellenbereich
Seebach (PI Eisenach)
Wegen Bauarbeiten in der Neuen Straße wird dort der Verkehr einspurig an der Baustelle vorbeigeführt, der Verkehr wird in beide Richtungen mit einer Ampel geregelt. Bei Grün fuhr am Mittwoch, gegen 14.20 Uhr, der 24-jährige Fahrer eines Seat in diesen Bereich hinein. Aus der Hauptstraße bog nach links ein Fiat Ducato in dieselbe Fahrtrichtung wie der Seat ab. Allerdings ist hier das Linksabbiegen nicht gestattet, Fahrzeuge dürfen von der Hauptstraße nur nach rechts in die Neue Straße einfahren. Um eine Kollision mit dem Fiat zu vermeiden, lenkte der Seat-Fahrer nach rechts und prallte mit dem Fahrzeug in die Leitplanke. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht.

Wohnung zu klein für eine Party
Ilmtal (PI Arnstadt-Ilmenau)
Die Einraumwohnung eines 20-Jährigen war für eine Party mit bis zu zehn Gästen zu klein, daher wurde sie an die Bushaltestelle in Behringen verlegt. Seit dem Mittwochabend gab es mehrere Beschwerden wegen des Lärms, bis dann die Polizei am Donnerstag, kurz vor 03.00 Uhr, die Party auflöste.

Gemessen
Gotha (LPI Gotha)
Die Geschwindigkeitsmessung am späten Mittwochabend in der Ohrdrufer Straße stadtauswärts hat für einen 24-jährigen Golf-Fahrer unangenehme Konsequenzen. Da er mit 92 km/h gemessen wurde, erwarten ihn nun eine Fahrverbot von einem Monat und ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro.

Friedrichroda (LPI Gotha)
Im Ortsteil Reinhardsbrunn gilt Tempo 50. Die Einhaltung dieser Geschwindigkeitsbegrenzung wurde am Mittwoch zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr überprüft. Spitzenreiter war ein 28-jähriger VW-Fahrer, der mit 79 km/h gemessen. Ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro sieht dafür der Bußgeldkatalog vor.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter Tel. Nr. 03621/781503 gern zur Verfügung.


Karin Köhler
Pressesprecherin LPI Gotha

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen