22.01.2013
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 22.01.2013

Ideenreich

Gotha (LPI Gotha)
An der Information des Einkaufsmarktes in der Bürgeraue meldete sich am Montagabend ein 38-Jähriger und gab ein Soundsystem zurück, das er seinen Angaben zufolge dort gekauft habe. Der Mann bekam ohne Vorlage des Kaufbeleges den Kaufwert des Gerätes in Höhe von 119 Euro ausgezahlt. Nur zehn Minuten später marschierte der Mann durch die Regalreihen und steckte zwei Getränkedosen in seinen Rucksack. Aus einem Regal holte er einen blu ray Player im Wert von 80 Euro und klebte einen Aufkleber drauf, der signalisiert, dass die Ware bezahlt ist. Allerdings wurde er dabei vom Ladendetektiv beobachtet, der ihn nun ins Büro bat und die Polizei verständigte. Inzwischen kam heraus, dass der Mann das zuvor abgegebene Soundsystem auch dort gestohlen hatte.

Stark gebremst
Emsetal (LPI Gotha)
In der Fischbacher Wintersteiner Straße prallten am Dienstagmorgen, gegen 08.00 Uhr, ein Hyundai und ein Chevrolet frontal zusammen. Die 62-jährige Fahrerin des Hyundai bremste aus unbekanntem Grund ihr Fahrzeug ab, das Heck brach aus und der Pkw drehte sich um 45 Grad. Der 21-jährige Fahrer des entgegen kommenden Chevrolet versuchte dem Hyundai auszuweichen. Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge, worauf sich der Hyundai erneut drehte, diesmal um 90 Grad. Sowohl die Hyundai-Fahrerin als auch der 21-jährige des Chevrolet wurden leicht verletzt. Die 13-jährige Mitfahrerin im Chevrolet blieb unverletzt. Der Hyundai musste abgeschleppt werden. Gesamtsachschaden ca. 6200 Euro.

Rückwärts gegen Auto
Tambach-Dietharz (LPI Gotha)
Beim Rückwärtsfahren ist am Dienstagmorgen ein Fiat Ducato in der Bahnhofstraße gegen einen Citroen Jumpy geprallt. Warum der 42-jährige Fiat-Fahrer zurückgesetzt hat, ist nicht bekannt. Der Sachschaden ist mit 200 Euro relativ gering.

Rangiert
Thörey (PI Arnstadt-Ilmenau)
Beim Rangieren in einer Wendeschleife Im Flürchen ist am Montagabend, gegen 19.45 Uhr, ein Lkw mit Sattelanhänger rückwärts gegen einen dort stehenden Citroen Berlingo gestoßen. Ein Zeuge sprach den Lkw-Fahrer wegen des Vorfalles an, der sich aber entschloss weiterzufahren. Als Kennzeichen erkannte der Zeuge lediglich ESW für Eschwege. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

Aufgefahren
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Weil ein Fußgänger in der Unterpörlitzer Straße die Fahrbahn überquerte, bremste der 50-jährige Fahrer eines Audi am Montagabend sein Fahrzeug ab. Der 48-jährige Fahrer eines Opel Corsa bemerkte das zu spät und fuhr auf. Sachschaden ca. 500 Euro.

Zusammenstoß mit Lkw
Gehren (PI Arnstadt-Ilmenau)
Auf der abschüssigen Schwarzburger Straße verabschiedete sich am Montag, Punkt 18 Uhr, ein VW Polo nach rechts in den Straßengraben. Weder der 23-jährige Fahrer noch das Auto kamen zu Schaden. Nur zwei Minuten später fuhr ein Lkw mit Sattelanhänger an dem im Straßengraben liegenden Polo mit Abstand vorbei. Der 33-jährige Lkw-Fahrer und unbeteiligte Zeugen gaben an, dass aus Richtung Jesuborn ein VW Polo mit unangemessener Geschwindigkeit gefahren sei. Beim Wiedereinscheren stieß der Lkw gegen die linke vordere Stoßstange des entgegenkommenden Polo. Der 20-jährige Fahrer des Polo hingegen äußerte, er sei angemessen langsam gefahren. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand. Der Sachschaden wurde auf 2000 Euro geschätzt.

Fahrzeuginsassen beschimpft
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zu einem Vorfall, der sich bereits am 07.2013, gegen 08.20 Uhr, in der Unterpörlitzer Straße ereignet hat, sucht die Polizei dringend den Fahrer eines Citroen. Dieser Citroen wurde von einem schwarzen Mercedes auf dem Bahnübergang und bei bestehendem Gegenverkehr verkehrsgefährdend überholt. Nach Zeugenangaben brach der Mercedes-Fahrer den Überholvorgang nicht ab, sondern beschleunigte. Nur aufgrund der Reaktionen der anderen Verkehrsteilnehmer, die stark abbremsten, gelang es dem Mercedes, sich wieder nach rechts einzuordnen, der abrupt direkt vor dem Citroen anhielt. Nun stieg der Mercedes-Fahrer aus, ging zu dem Citroen und beschimpfte den Fahrer. Die PI Arnstadt-Ilmenau bittet den Fahrer des Citroen und auch die anderen Fahrer der im Gegenverkehr befindlichen Fahrzeuge sich zu melden. Tel. 03677/6010.

Von Schnee ausgebremst
Gerstungen (PI Eisenach)
Durch Schneemassen verengte Fahrbahnen sind derzeit nichts Außergewöhnliches und verlangen von den Verkehrsteilnehmern gegenseitige Rücksichtnahme. Rücksicht auf den Gegenverkehr nahm am Dienstagvormittag auch eine 22-jährige Peugeot-Fahrerin in Ortsteil Oberellen. Wegen der verengten Fahrbahn wollte die junge Frau nach rechts ausweichen, ihr Fahrzeug wurde durch die Schneemassen aber ausgebremst, das Fahrzeug drehte sich um die eigene Achse. Die Fahrzeugfront stieß in die Böschung des Straßengrabens, drehte sich erneut und rutschte die Böschung entlang. Die Frau blieb zum Glück unverletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

Wildschwein rennt in Opel
B 84/Hörselberg-Hainich (PI Eisenach)
In Höhe des Abzweigs Kindel ist am Montagabend, kurz nach 21.00 Uhr, ein Wildschwein auf die Fahrbahn gerannt und prallte gegen einen Opel Corsa. Der 40-jährige Opel-Fahrer hatte keine Gelegenheit mehr zum Bremsen. Das Wildschwein wurde getötet. Schaden am Opel etwa 3000 Euro.

Streit um schneefreie Parkplätze
Tüttleben (LPI Gotha)
Ein Streit ums Schneeräumen und die damit frei gewordenen Parkflächen entbrannte am Mittwochabend zwischen vier Personen. Die einen, die schaufelten, sahen nicht ein, dass die anderen die Früchte ihrer Arbeit – nämlich die freien Parkflächen – ernteten. Die Polizei wurde gerufen, die in diesem Fall nur an die Vernunft der Beteiligten appellieren konnte. Nach intensiven Gesprächen konnte der Streit einvernehmlich beigelegt werden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter Tel. 03621/781503 gern zur Verfügung.

Karin Köhler

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen