18.01.2013
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 18.01.2013

25 Euro erpresst

Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Als ein 24-Jähriger in der Nacht vom Donnerstag zu Freitag am Ilmenauer Mühlgraben zu Fuß unterwegs war, standen plötzlich zwei junge Männer vor ihm. Einer der beiden 24- und 22-Jährigen packte ihn am Mantel und verlangte sein Portemonnaie. Als das Opfer einen kalten Gegenstand am Hals spürte, gab er ihm die Geldbörse heraus und lief weg. Die Täter, welche 25 Euro erbeuteten, wurden kurze Zeit später durch die Polizei gestellt.

Spiegel abgetreten
Eisenach (PI Eisenach)
Eine 19-Jährige stellte am Donnerstag gegen 08.00 Uhr ihren Peugeot auf dem Parkplatz des Kindergartens in der Mosewaldstraße ab. Als sie 14:50 Uhr zu ihrem Auto ging, bemerkte sie, dass der rechte Außenspiegel entweder abgetreten oder abgeschlagen wurde. Der Sachschaden lässt sich auf 300 Euro schätzen.

Gegen Laderaumtür gefahren
Luisenthal (LPI Gotha)
Ein 58-Jähriger stellte am Donnerstagabend seinen Lkw auf dem Parkplatz Wegscheide parallel zur Fahrbahn ab. Weil er ihn be- und entladen wollte, öffnete er die Laderaumtür vollständig zur rechten Seite. Ein 54-jähriger VW-Fahrer wollte an dem Lkw vorbeifahren, als die Tür plötzlich aufklappte und auf die Straße ragte. Der VW konnte der Tür nicht ausweichen und fuhr dagegen. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 4010 Euro.

Ein Auto ist keine Straßenbahn
Gotha (LPI Gotha)
Ein 35-jähriger Renault-Fahrer ignorierte am Donnerstagabend den Umstand, dass die Fahrbahn am Ende des Nelkenbergs für Fahrzeuge aller Art, außer Schienenfahrzeuge, gesperrt ist. Trotz Verbot befuhr er trotzdem die Straße und kam aufgrund unangepasster Geschwindigkeit mit dem linken Rad über die Fahrbahnbegrenzung. Er blockierte den Straßenbahnbe-trieb durch sein Feststecken etwa 25 Minuten. Es entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro.

Gegen Leitplanke gefahren
Luisenthal (LPI Gotha)
Am Donnerstagmittag geriet eine 39-jährige Citroen-Fahrerin zwischen Wegscheide und Luisenthal aus unbekannten Gründen zu weit auf die rechte Straßenseite. Beim Korrigieren übersteuerte sie und drehte sich mit ihrem Pkw um die eigene Achse. Dabei stieß sie mit dem Heck und in der Folge mit der Fahrzeugfront gegen die Leitplanke. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3200 Euro.

Schneeglätte
Leinatal (LPI Gotha)
Am Freitagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen Wipperoda und Emleben. Ein 62-Jähriger verlor in einer Linkskurve aufgrund der Schneeglätte die Kontrolle über seinen Opel. Er versuchte zwar gegenzulenken, kam jedoch links von der Fahrbahn ab und blieb im Straßengraben stehen. Es entstand ein Sachschaden von 2000 Euro.

Emsetal (LPI Gotha)
Ein 39-jähriger Renault-Fahrer wollte am Freitagmorgen von Schwarzhausen Richtung Waltershausen fahren. Am Abzweig Fischbach kam er aufgrund der glatten Straße in einer Linkskurve von der Straße ab und blieb im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde leichtverletzt und das Fahrzeug erlitt Totalschaden.

Dornheim (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Donnerstagabend wollte ein 38-jähriger Mercedes-Fahrer die Hauptstraße entlang Richtung Alkersleben fahren, als ihm plötzlich in einer Engstelle ein VW Passat entgegen kam. Der 47-Jährige konnte auf Grund der Straßenglätte nicht mehr rechtzeitig bremsen und beide Fahrzeuge kollidierten. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro.

Vorfahrt missachtet
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Freitagmorgen wollte ein 60-jähriger Skoda-Fahrer von Dornheim kommend die Landstraße 1044 überqueren um in Richtung Kirchheim zu fahren. Er beachtete dabei nicht, dass der aus Richtung Arnstadt kommende Lkw Vorfahrt hatte. Obwohl der 41-jährige Lkw-Fahrer versuchte auszuweichen, kam es zum Zusammenstoß. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

Glimpflich ausgegangen
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Donnerstagnachmittag fuhr eine 54-jährige Audi-Fahrerin die Stadtilmer Straße entlang. Als plötzlich eine Person mit Kinderwagen die Straße überquerte, leitete sie eine Gefahrenbremsung ein. Der hinter ihr fahrende 34-Jährige konnte mit seinem Skoda nicht mehr vollständig bremsen und fuhr auf den Audi auf. Es wurde glücklicherweise niemand verletzt und der Sachschaden lag auch nur bei 100 Euro.

Gegen Lichtmast gefahren
Eisenach (PI Eisenach)
In der Nacht vom Donnerstag zu Freitag verlor ein 34-Jähriger aufgrund von schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Mercedes. Er kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Lichtmast. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden an Fahrzeug und Mast beläuft sich auf etwa 5000 Euro.

Wildunfall
Eisenach (PI Eisenach)
Am Freitagmorgen kam es zwischen Neunhof und Hörschel zu einem Wildunfall. Kurz vor dem Ortseingang Hörschel lief ein Reh einem 23-Jährigen vor seinen Opel. Er konnte nicht ausweichen. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter Tel. 03621/781805 oder- 1503 gern zur Verfügung.

Alexandra Hoodt

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen