10.01.2013
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 10.01.2013

Schwere Arbeit für einen Schutzengel

Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Wie wichtig das Tragen eines Fahrradhelmes sein kann, beweist der Ausgang des Verkehrsunfalls am Nachmittag des 09.01.2013. Ein 38-jähriger Radfahrer befuhr den Radweg der Ichtershäuser Straße in entgegen gesetzter Richtung. Dabei blieb er mit dem Lenker an einem Lichtmast hängen und kam zu Fall. Er zog sich schwere Kopfverletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ein Schlag ins Gesicht
Gotha (LPI Gotha)
Weil ein 35-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Eschleber Straße seine Nachbarin um Ruhe bat, bekam er als Antwort einen Schlag ins Gesicht. Die 34-Jährige beschallte ihre Nachbarn am Mittwochabend mit lauter Musik. Als sie vom Balkon nebenan zur Mäßigung der Lautstärke angehalten wurde, schlug sie unvermittelt zu. Eine Verletzung beim Geschädigten war unmittelbar danach jedoch nicht zu erkennen.

Diebstahl aus Klassenzimmer
Gotha (LPI Gotha)
Ein unbekannter Täter betrat am Mittwoch zur Mittagszeit das leere Klassenzimmer zweier 20-jähriger Schüler aus der Berufsschule in der Kindleber Straße. Er durchwühlte mehrere Rucksäcke und nahm schließlich die Geldbörsen der jungen Männer mit. Er erbeutete insgesamt 75 EUR Bargeld und diverse Karten und Dokumente.

Hochwertiges Fahrrad gestohlen
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Wieder wurde ein hochwertiges Mountainbike aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses gestohlen. Das Fahrrad wurde im Zeitraum vom 07.01.-09.01.2013 aus einem Fahrradraum des Hauses in der Bergrat-Voigt-Straße entwendet. Es handelt sich hierbei um ein Rad der Marke Giant Trance X 3 in der Farbe schwarz im Wert von 1600 EUR.

Einweisung fehlgeschlagen
Waltershausen (LPI Gotha)
Am 09.01.2013 gegen 15.00 Uhr kam es zu einer Kollision zwischen einem Abschleppdienst und einem Lastzug. Ein 60-Jähriger stand mit seinem Lkw in der Industriestraße, als ein Abschlepper mit aufgeladenem Fahrzeug an ihm vorbeifahren wollte, um in eine Einfahrt abzubiegen. Der Fahrer des abgestellten Lkw versuchte, den 53-Jährigen durch Handzeichen zu lotsen. Das Vorhaben misslang und es kam zur Kollision beider Lkw. Es entstand jedoch nur ein kleiner Sachschaden von 500 EUR.

Rückwärts aufgefahren
Ohrdruf (LPI Gotha)
Am Mittwoch gegen 14.00 Uhr ereignete sich in Ohrdruf in der Südstraße ein Verkehrsunfall. Ein 28-jähriger Audi-Fahrer hielt verkehrsbedingt an, die hinter ihm fahrende Honda-Fahrerin ebenso. Nun legte der Fahrer des Audis unvermittelt den Rückwärtsgang ein und stieß gegen den Honda. Es entstand ein Sachschaden von 2500 EUR.

Drogen hinterm Steuer
Gotha (LPI Gotha)
Eine Drogenfahrt eines 44-Jährigen wurde am Mittag des 09.01.2013 durch Polizeibeamte beendet. Der BMW-Fahrer wurde in der Friemarer Straße angehalten und positiv auf Drogen getestet. Ihm wurde zu Beweissicherungszwecken Blut abgenommen. Die Beamten stellten den Fahrzeugschlüssel sicher und untersagten ihm die Weiterfahrt.

Gegen Zapfsäule gefahren
Ein 84-jähriger Ford-Fahrer kam am Mittwochmittag bei Befahren eines Kreisels in der Schleusinger Allee von der Fahrbahn ab und prallte ungebremst gegen eine Zapfsäule der dortigen Tankstelle. Der Fahrer stand unter Schock und wurde zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht. Sein Auto wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 29.000 EUR.

Unter Drogen
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Weil eine 32-Jährige ihren BMW am Mittwochabend in der Ichtershäuser Straße auf einem Behindertenparkplatz abstellte, wurde sie durch die Polizei kontrolliert. Ein Drogenvortest verlief positiv. Bei einer Durchsuchung konnten Kleinstmengen von Amphetamin aufgefunden werden. Auch bei einer freiwilligen Wohnungsdurchsuchung wurden weitere Drogen aufgefunden.

Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 52-jähriger Fahrer eines Daimler Chryslers wurde am Mittwochnachmittag einer Polizeikontrolle unterzogen, weil er keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte. Bei der Kontrolle kam heraus, dass der Fahrer mit 1,39 Promille unter Alkohol stand. Der Führerschein wurde sichergestellt und er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Wildunfälle
Friedrichroda (LPI Gotha)
Am frühen Mittwochabend fuhr eine 52-jährige Skoda-Fahrerin über den Heuberg und kollidierte dort mit einem Hirsch. Das Tier lief wieder zurück in den Wald. Am Auto entstand ein Sachschaden von etwa 1500 EUR.

Herschdorf (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine 30-Jährige fuhr mit ihrem Dacia aus Richtung Hohe Tanne kommend nach Herschdorf. Plötzlich lief ein Wildschwein auf die Straße und stieß mit dem Dacia zusammen. Das Schwein verstarb noch an der Unfallstelle. Die Höhe des Schadens kann derzeit nicht beziffert werden.

Trunkenheit im Verkehr
Eisenach (PI Eisenach)
Bei einer Verkehrskontrolle in der Mühlhäuser Straße in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag wurde ein 52-jähriger Daimler Chrysler Fahrer mit 0,74 Promille festgestellt. Ihn erwartet jetzt eine Ordnungswidrigkeitsanzeige.

Eisenach (PI Eisenach)
Eine Fahrt unter Haschisch wurde am späten Mittwochabend durch Polizeibeamte unterbunden. Der 34-jährige Skoda-Fahrer befuhr die Amrastraße, als er in eine Verkehrskontrolle geriet. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und er musste eine Blutprobe abgeben.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter Tel. 03621/781805 oder -1503 gern zur Verfügung.

Alexandra Hoodt

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen