20.12.2012
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 20.12.2012

Wohnungsbrand

Ohrdruf (KPI Gotha)
Zu einem Wohnungsbrand kam es am Donnerstag, kurz nach 01.00 Uhr, in Ohrdruf. In einem Mehrfamilienhaus in der Straße der Freundschaft ist im Wohnzimmer der Wohnung einer 78-Jährigen aus noch unbekannter Ursache das Feuer ausgebrochen. Die Frau versuchte das Feuer zunächst selbst zu löschen, rief dann aber um Hilfe. Kameraden der Feuerwehr konnten die Frau aus ihrer brennenden Wohnung retten. Sie wurde mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 50000 Euro geschätzt.

Geschädigter stellt Belohnung in Aussicht
Eisenach (KPI Gotha)
Wie bereits gemeldet, wurde in ein Gästehaus in der Kleinen Neustadt in der Nacht vom Montag zum Dienstag eingebrochen und ein kleiner Tresor gestohlen. In diesem Tresor befand sich Bargeld. Der Eigentümer des Gästehauses hat 5000 Euro für die vollständige Rückgabe des gesamten Bargeldbetrages ausgelobt. Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die PI Eisenach unter Tel. 03691/2610 entgegen.

Pkw-Scheibe eingeschlagen
Gotha (LPI Gotha)
Das Auto einer 26-Jährigen ist am Donnerstagmorgen aufgebrochen und daraus eine Tasche mit Bekleidung gestohlen worden. Die Mutter stellte ihren Toyota Yaris gegen 06.15 Uhr auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes in der Bürgeraue ab, um ihre Tochter in den Kindergarten zu bringen. Bei ihrer Rückkehr zum Auto fünf Minuten später fand sie die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen vor. Der Wert gestohlenen Sachen liegt knapp über 30 Euro, Bargeld oder EC-Karten befanden sich nicht darunter. Hinweise hierzu nimmt die LPI Gotha unter Tel. 03621/781124 entgegen.

Kellereinbruch
Sülzenbrücken (PI Arnstadt-Ilmenau)
In den Keller eines Wohn- und Geschäftshauses ist in der Nacht von Montag zu Dienstag eingebrochen worden. Gemeldet hat das der Geschädigte jedoch erst am Mittwochvormittag. Eine Tür wurde eingetreten und aus einem Keller alkoholische Getränke im Wert von ca. 200 Euro gestohlen. Der Sachschaden an der Tür soll 500 Euro betragen.

Fahrrad weg
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Aus dem Treppenhaus eines Ärztehauses in der Krankenhausstraße ist am Dienstag ein Fahrrad im Wert von 740 Euro gestohlen worden. Zwischen 07.20 Uhr und 18.20 Uhr stand das graue Focus Fat Boy dort angeschlossen.

Aufmerksame Zeugen
Gotha (LPI Gotha)
Zu einer Unfallflucht kam es am Mittwochmittag auf einem Parkplatz in der Harjesstraße. Eine Zeugin beobachtete einen Opel Vectra, der auf dem Parkplatz bei einem Computergeschäft gegen einen Mazda gefahren und geflüchtet ist. Eine der beiden Frauen meldete sich in dem Geschäft und fragte nach dem Nutzer des Mazda, den sie von dem Vorfall in Kenntnis setzte. Der Schaden am Mazda beläuft sich etwa 1500 Euro. Die Zeugin hatte sich auch das Kennzeichen des Opel Vectra notiert, so dass der verantwortliche Fahrer des Opel Vectra schnell ermittelt werden kann.

Auf Kollisionskurs
Gotha (LPI Gotha)
Auf ihrer nächtlichen Streifenfahrt durch Gotha-Siebleben bemerkten Polizeibeamte am Donnerstag, gegen 01.40 Uhr, einen Renault Scenic in der Weimarer Straße, der dem Funkwagen auf seiner Fahrspur entgegen kam. Nur durch ein Ausweichmanöver und starkes Bremsen konnte der Polizeibeamte einen Zusammenstoß mit dem Renault vermeiden. Das Dienstfahrzeug wurde gewendet und dem Renault hinterher gefahren. In der Wilhelm-Umbreit-Straße wurde das Fahrzeug angehalten und die 44-jährige Fahrerin kontrolliert. Der Grund für die fahrerische Fehlleistung ist wohl in den 1,28 Promille zu finden, die das Atemalkoholtestgerät anzeigte. Es kam zur Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheines der aus Berlin stammenden Frau.

Verschaltet
Gotha (LPI Gotha)
Ruckartig war die Fahrweise eines Opel Vectra, weswegen das Fahrzeug am späten Mittwochabend, kurz vor 23.00 Uhr, in der Humboldtstraße angehalten wurde. Der 31-jährige Fahrer erklärte, er habe sich verschaltet. Dennoch überprüften die Polizeibeamten die Fahrtüchtigkeit des Mannes. Der Atemalkoholtest ergab 1,18 Promille. Es kam zur Blutentnahme. Der Führerschein wurde nicht sichergestellt, der 31-Jährige konnte ihn nicht finden.

Kollision mit Wildschwein
Neusiß (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zu einem Wildunfall, bei dem 42-Jährige Citroen-Fahrerin leicht verletzt wurde und 10.000 Euro Sachschaden kam es am Donnerstagmorgen zwischen Martinroda und Neusiß. Ein Wildschwein querte die Fahrbahn und wurde von dem Citroen erfasst. Das Fahrzeug geriet nach rechts und landete im Straßengraben, es wurde stark beschädigt.

Aufgefahren
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zwei von der Autobahnanschlussstelle Arnstadt-Nord abfahrende Fahrzeuge sind am Mittwochabend in einen Auffahrunfall verwickelt worden. Der 44-jährige Fahrer eines Volvo hielt verkehrsbedingt an, der 47-jährige Fahrer des nachfolgenden VW Tiguan bemerkte das zu spät und fuhr auf den Volvo auf. Sachschaden ca. 6000 Euro.

Ausweichen nicht möglich
Ichtershausen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Beim Rangieren eines Klein-Lkw in ein Grundstück in der Hauptstraße kam es am Donnerstag, gegen 07.45 Uhr, zu einem Unfall mit etwa 7000 Euro Sachschaden. Bei freier Straße fuhr der 46-jährige VW-Fahrer mit dem Fahrzeug ein Stück auf die Straße, um besser rückwärts in das Grundstück einfahren zu können. Aus Richtung Thörey näherte sich ein VW Passat mit einer 45-Jährigen am Steuer. Die Frau erkannte zu spät, dass sich der Lkw teilweise auf der Fahrbahn befindet, konnte aber wegen Gegenverkehr nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Der Passat fuhr seitlich in den Lkw, der nach der Kollision nicht mehr fahrbereit war.

Ein Hase auf der Überholspur
BAB 71/Martinroda
Auf der linken Fahrspur der BAB 71 zwischen Gräfenroda und Ilmenau-West saß am Mittwochabend ein Hase, dem die 33-jährige Fahrerin eines Skoda Octavia nicht mehr ausweichen konnte. Wo der Hase nach der Kollision abgeblieben ist, konnte nicht geklärt werden. Der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf ca. 1500 Euro.

Fußgängerin schwer verletzt
Eisenach (Eisenach)
Eine 71-jährige Fußgängerin ist am Donnerstag, kurz nach 08.00 Uhr, auf dem Theaterplatz von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Aus Richtung Querstraße näherte sich ein Toyota in Richtung Theaterplatz. Der 47-jährige Fahrer hielt am STOP-Schild, überzeugte sich, dass die Straße frei war und fuhr wieder an. In dem Moment hatte bereits die 71-Jährige vor dem Toyota die Fahrbahn betreten, die nun von dem anfahrenden Pkw er-fasst wurde und auf die Straße stürzte.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
Wutha-Farnroda (PI Eisenach)
Zu einem Unfall auf der ampelgeregelten Kreuzung Ruhlaer Straße/Hauptstraße mit 9000 Euro Sachschaden kam es am Mittwochabend, gegen 22.30 Uhr. Bei Lichtzeichen Grün fuhr ein Renault Laguna in den Kreuzungsbereich ein und wurde von einem aus der Gegenrichtung kommenden VW Caddy gerammt. Der 73-jährige Renault-Fahrer blieb unverletzt. Der 50-jährige VW-Fahrer hatte allerdings 1,79 Promille intus, was eine Blutentnahme nach sich zog. Für den Mann erschwerend kommt hinzu, dass er nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter Tel. 03621/781503 gern zur Verfügung.

Karin Köhler


Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen