14.12.2012
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 14.12.2012

32-Jähriger schwer verletzt

Gotha (KPI Gotha)
In der Wohnung eines 40-Jährigen in Gotha-Siebleben gerieten am Donnerstagabend drei Männer im Alter von 25, 30 und 32 Jahren zunächst verbal in Streit. Dann aber schlugen der 25- und der 30-Jährige gemeinsam auf den 30-Jährigen ein. Die Schläge und Tritte waren so heftig, dass der Geschlagene schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Bei allen Beteiligten war Alkohol im Spiel. Die beiden mutmaßlichen Täter wurden kurz nach der Tat von Polizeibeamten vorläufig festgenommen und am Freitagmorgen, nachdem sie nüchtern waren, vernommen. Durch die Staatsanwaltschaft Erfurt wird noch am Freitag ein Haftbefehl gegen den 25-Jährigen beim Amtsgericht beantragt, der 30-Jährige ist inzwischen entlassen worden. Die Ermittlungen hierzu sind noch nicht abgeschlossen.

Spiegel abgetreten
Eisenach (PI Eisenach)
Ohne linken Außenspiegel fand am Freitagmorgen ein 27-Jähriger in der Ludwigstraße den von ihm genutzten VW Passat vor. In der Nacht zuvor hat ein Unbekannter den Spiegel ab-getreten. Hinweise auf einen Unfall liegen nicht vor.

Frontalzusammenstoß mit Gegenverkehr
Gotha (LPI Gotha)
Ein 30-jähriger Eisenacher verursachte am Freitagvormittag in der Inselsbergstraße einen Verkehrsunfall mit insgesamt zwei leicht verletzten Fahrzeuginsassen und 10.000 Euro Sachschaden. Gegen 09.00 Uhr war in der Inselsbergstraße in Richtung Leinastraße aus Waltershausen kommend ein Citroen unterwegs, am Steuer ein 63-Jähriger, neben ihm sei-ne gleichaltrige Ehefrau. Aus dem Gegenverkehr scherte plötzlich der 30-Jährige mit seinem Opel Astra und stieß frontal mit dem Citroen zusammen. Der 30-Jährige gab an, dass ihm während der Fahrt plötzlich schwarz vor Augen gewesen sei. Bei dem Unfall wurden der Opel-Fahrer sowie die 63-Jährige im Citroen leicht verletzt.

Kabelverteilerkasten beschädigt
Gotha (LPI Gotha)
In der Warzaer Straße hat ein unbekanntes Fahrzeug am Donnerstag einen Kabelverteiler-kasten beschädigt. In der Zeit zwischen 09.15 Uhr bis 13.00 Uhr wurde der Kasten bei einem Wendemanöver angefahren und beschädigt. Es wurden Teile eines Rücklichtes am Boden des Verteilerkastens gefunden. Der Schaden wurde auf ca. 2000 Euro geschätzt. Hinweise hierzu nimmt die Polizei Gotha unter Tel. 03621/781124 entgegen.

Aufgefahren
B 176/Dachwig (LPI Gotha)
Zu einem Auffahrunfall mit ca. 2500 Euro Sachschaden kam es am Donnerstagvormittag zwischen Dachwig und Döllstädt. In Richtung Döllstädt hielt der 46-jährige Fahrer eines Seat wegen eines entgegen kommenden Krankenwagens mit Sondersignal an. Der 33-jährige Fahrer eines Renault bemerkte das zu spät und fuhr auf.

Ohne alles
Gotha (LPI Gotha)
Am Freitag, etwa um 00.25 Uhr, stellten Polizeibeamte in der Humboldtstraße einen Renault Clio fest, dessen Kennzeichen nicht zum Fahrzeug gehört. In der Carl-von-Ossietzky-Straße wurde das Fahrzeug angehalten und die beiden Insassen kontrolliert. Inzwischen wussten die Beamten, dass die Kennzeichen für einen Opel Corsa ausgegeben worden sind. Der 24-jährige Fahrer bestätigte das, auch dass er keine Fahrerlaubnis besitzt. Der 30-jährigen Bei-fahrerin gehören die Kennzeichen, die zur Unterbindung weiterer Fahrten mit dem Renault sichergestellt wurden. Den 24-Jährigen erwarten nun Anzeigen wegen Fahren ohne Fahrer-laubnis, Urkundenfälschung, Verstoß gegen die Abgabenordnung und das Pflichtversiche-rungsgesetz.

Im Parkhaus weggerutscht
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Im Parkhaus in der Bärwinkelstraße ist am Donnerstagnachmittag ein Mercedes gegen einen Ford Focus gestoßen. Der 40-jährige Fahrer des Mercedes fuhr von der 6. abwärts in die 5. Ebene. Aufgrund der Glätte rutschte das Fahrzeug weg, der Fahrer konnte einen Zusam-menprall mit dem Ford nicht mehr verhindern. Sachschaden ca. 4000 Euro.

17-Jähriger Mopedfahrer leicht verletzt
Ilmtal (PI Arnstadt-Ilmenau)
In Griesheim, am Abzweig zum Wirtschaftsweg Traßdorf, kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Zusammenstoß eines Seat mit einem Moped. Der Seat kam aus Richtung Stadtilm, als die 53-jährige Fahrerin am Abzweig den Mopedfahrer bemerkte. Der Mopedfahrer bog gerade vom Wirtschaftsweg auf die Ilmenauer Straße ein und missachtete die Vorfahrt des Seat. Der Mopedfahrer stürzte und wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus ge-bracht. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 17-Jährige Mopedfahrer keine Fahrerlaubnis besitzt. Gesamtsachschaden ca. 5800 Euro.

Berauscht
Großbreitenbach (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unter Drogeneinfluss fahrend ist ein 28-Jähriger am Freitag, 01.00 Uhr, in der Ilmenauer Straße erwischt worden. Polizeibeamte hielten dort den Seat an und überprüften die Fahr-tüchtigkeit des Fahrers, der körperliche Auffälligkeiten zeigte. Auf Befragen räumte der Mann auch Drogenkonsum am Vortag ein. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Weiter-fahrt unterbunden.

Kräftig Gas gegeben
Eisenach (PI Eisenach)
Recht kurios wirkte die Situation auf Zeugen, die sich ihnen am Donnerstagabend in der Uferstraße bot. Dort stand ein BMW vor einem Laternenmast, der Fahrer gab noch kräftig Gas und ließ den Motor aufheulen. Die verständigten Polizeibeamten fanden einen stark demolierten BMW vor, der 48-jährige Fahrer betrunken. Atemalkoholwert 1,79 Promille. Nach Spurenlage ist der BMW in der Uferstraße nach rechts von der Fahrbahn abgekom-men, stieß gegen einen Begrenzungspfeiler und ein Verkehrszeichen ehe er frontal gegen den Laternenmasten stieß. Bei dem 48-Jährige wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

An Einmündung aufgefahren
Gerstungen (PI Eisenach)
Unaufmerksamkeit ist vermutlich die Ursache für einen Auffahrunfall in der Karlstraße am Donnerstagnachmittag. Gegen 15.30 Uhr wollte der 42-jährige Fahrer eines VW Passat an der Einmündung zur Karlstraße links abbiegen, musste aber wegen eines entgegen kom-menden Kia anhalten. Der 20-jährige Fahrer eines Suzuki bemerkte das zu spät und ver-suchte nach links auszuweichen. Dabei stieß der Suzuki sowohl gegen die hintere linke Ecke des Passats als auch gegen die vordere linke Ecke des Kias. Gesamtsachschaden ca. 8000 Euro.

Keiner will gefahren sein
Eisenach (PI Eisenach)
Ein Zeuge meldete am Freitag, gegen 00.35 Uhr, einen in der Storckstraße stehenden Peu-geot, in dem zwei oder drei Personen sitzen. Weil ihm das verdächtig vorkam informierte er die Polizei, auch darüber dass der Pkw kurz darauf wegfuhr, aber wenige Minuten später wieder da war. Polizeibeamte überprüften das Auto und die beiden Insassen im Alter von 27 Jahren. Beide tranken Bier. Der Verdacht einer Alkoholfahrt lag nahe, aber beide behaupte-ten, das Fahrzeug nicht bewegt zu haben. Der Zeuge erkannte einen der beiden 27-Jährigen als Fahrer eindeutig wieder, sein Atemalkoholwert lag bei 1,01 Promille. Es kam zur Blutent-nahme.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter Tel. 03621/781503 gern zur Verfügung.


Karin Köhler


Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen