13.12.2012
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 13.12.2012

Einbruch in Tierzuchtbetrieb

Ernstroda (KPI Gotha)
In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag kam es zu einem Einbruch in mehrere Gebäude eines Tierzuchtbetriebes. Konkret liegt die Tatzeit zwischen 02.00 Uhr und 04.00 Uhr. Es wurden mehrere Büros in mehreren Gebäuden gewaltsam geöffnet und durchsucht. Zielrich-tung war vermutlich Bargeld. Während der Tatortarbeit kam es zur Feststellung, dass auch mehrere Firmenfahrzeuge geöffnet wurden. Wer hat in der Zeit von 02.00 Uhr und 04.00 Uhr im Bereich Ernstroda verdächtige Personen- und Fahrzeugbewegungen wahrnehmen können? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Gotha, Tel. 03621/781424.

Spritztour endete im Schnee
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch wurde in der Schönbrunnstraße ein roter VW Polo gestohlen. Der Eigentümer meldete den Diebstahl am Mittwochvormittag der Polizei. Fast zeitgleich mit dieser Mitteilung kam die Information, dass zwischen Bittstädt und Arnstadt auf einer alten Panzerstaße an der alten Schäferei ein roter Pkw mit eingeschlagenen Scheiben und blinkenden Lampen steht. Es handelte sich um den gestohlenen VW Polo. Die Auffindesituation ließ den Schluss zu, dass das Fahrzeug im Schnee stecken geblieben ist und der oder die Diebe nicht weiter kamen. Das Fahrzeug war kurzgeschlossen. Zusätzlich wurden die Scheinwerfer und Rückleuchten demoliert. Das Fahrzeug wurde nach der Spurensiche-rung an den Eigentümer übergeben.

Zaun durchschnitten und Kabel geklaut
Gerstungen PI Eisenach)
Der Polizei Eisenach wurde am Mittwochvormittag der Einbruch auf ein Firmengelände im Unterfeld gemeldet. Aus einem Maschendrahtzaun wurde ein größeres Stück herausgeschnitten. Von einem überdachten Lagerplatz auf dem Firmengelände wurden etwa 150 Meter Kabel mit einem Gewicht von ca. 300 kg gestohlen. Das Kabel hat einen Durchmesser von 40 bis 50 mm, der Wert wurde mit 5000 Euro angegeben.

Weggerutscht
Bienstädt (LPI Gotha)
Zu schnell war am Donnerstagmorgen ein 29-Jähriger mit seinem VW Golf. Er war auf der Zimmernsupraer Straße in Richtung Ortsausgang unterwegs. Auf der winterglatten Fahrbahn kam das Fahrzeug ins Rutschen und prallte seitlich mit einem entgegenkommendem anderem VW Golf zusammen. Sachschaden ca. 3500 Euro.

Endstation Litfaßsäule
Gotha (LPI Gotha)
Am Mittwoch ist kurz vor Mitternacht die Fahrt eines Hyundai durch eine Litfaßsäule beendet worden. Der 27-jährige Fahrer des Hyundai befuhr die August-Creutzburg-Straße in Richtung Eschleber Straße. In einer leichten Linkskurve kam das Fahrzeug auf der winterglatten Fahrbahn ins Rutschen und kam nach links ab. Es querte den verschneiten Grünstreifen und kam an der Litfaßsäule zum Stehen. Sachschaden ca. 3000 Euro.

Schlecht gelogen
Friedrichroda (LPI Gotha)
Zum wiederholten Male wurde ein 35-Jähriger erwischt, der ohne Fahrerlaubnis mit einem Auto unterwegs war. So am Mittwoch in der Mittagszeit in der Bahnhofstraße. Der Kontaktbereichsbeamte sah das ihm bekannte Fahrzeug mit dem ihm bekannten Mann hinterm Steuer und hielt ihn an. Dass er ohne Fahrerlaubnis ist, stritt der Mann nicht ab. Aber der Beamte vermutete noch Drogeneinfluss und führte einen Drogentest durch, der positiv verlief. Der Mann stritt den Konsum von Drogen ab, er sei beim Zahnarzt gewesen und hätte eine Betäubungsspritze bekommen. Zudem bestand er auf einer Blutentnahme, die auch durchgeführt wurde. Eine Nachfrage in der Zahnsarztpraxis ergab, dass der Mann keinerlei Medikamente während der Behandlung bekomme hatte.

Nicht auf Handzeichen vertrauen
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Aus einer Einfahrt Am Vogelherd wollte am Donnerstag, gegen 05.50 Uhr, ein 27-Jähriger mit seinem Audi auf die Straße auffahren. Ein anderer Pkw-Fahrer, der in diese Einfahrt hinein fahren wollte, gab dem Audi-Fahrer ein Handzeichen zum Rausfahren. Dabei übersah der Audi-Fahrer den von links kommenden Mazda. Der Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge hatte ca. 3000 Euro Sachschaden zur Folge.

Gegen Hauswand geprallt
Ichtershausen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Donnerstag, gegen 01.40 Uhr, verlor in der Erfurter Straße eine 27-jährige Polo-Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Auf winterglatter Fahrbahn geriet das Fahrzeug in einer Linkskurve ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn. Vier Absperrpfosten wurden umgefahren und das Auto prallte gegen eine Hauswand. Sachschaden ca. 6200 Euro.

Unfall auf Tankstellengelände
Wutha-Farnroda (PI Eisenach)
Etwa 1000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall auf dem Gelände einer Tankstel-le in der Hörseltalstraße am frühen Mittwochabend. Ein 31-Jähriger fuhr mit einem VW T4 an eine Tanksäule heran, seinen Angaben zufolge langsam. Das Fahrzeug geriet ins Rutschen und prallte gegen eine Gitterbox mit Gasflaschen.

Aufgefahren
Wutha-Farnroda (PI Eisenach)
Die Entfernung zu einem vorausfahrenden Fahrzeug wurde von einem 21-jährigen VW-Transporterfahrer am Mittwochnachmittag falsch eingeschätzt und es kam zum Auffahrunfall in der Eisenacher Straße. In der Rechtsabbiegerspur zur Ruhlaer Straße stand ein Suzuki, auf den der VW auffuhr. Der Sachschaden ist mit 550 Euro relativ gering.


Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter Tel. 03621/781503 gern zur Verfügung.


Karin Köhler

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen