13.11.2012
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 13.11.2012

Unfallfluchten - Zeugen gesucht

Bereich Gotha (LPI Gotha)
Insgesamt drei Unfallfluchten mit unbekannten Verursachern wurden am Montag bei der Gothaer Landespolizeiinspektion angezeigt.
Die erste hatte sich letzten Samstag zwischen 09.00 Uhr und 11.30 Uhr in Gotha auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums an der Bürgeraue ereignet. Hier wurde ein Peugeot von einem unbekannten Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken in Höhe von 500 Euro beschädigt.
17.37 Uhr am gleichen Tag fuhr ein Skodafahrer von Mühlberg in Richtung Wandersleben. Kurz vor dem Ortseingangsschild von Wandersleben kam ihm ein unbekanntes Fahrzeug entgegen. Dieses geriet beim Vorbeifahren leicht auf seine Fahrbahnseite und streifte den linken Außenspiegel des Skoda. Der unbekannte Fahrer kümmerte sich nicht weiter um den Unfall und fuhr einfach weiter. Der Sachschaden wird hier auf etwa 300 Euro geschätzt.
1000 Euro Sachschaden verursachte ein unbekanntes Fahrzeug am Sonntag zwischen 05.30 Uhr und 10.00 Uhr in der Gothaer Humboldtstraße an einem Opel.
Die Landespolizeiinspektion Gotha bittet Zeugen zu den aufgeführten Verkehrsstraftaten, sich unter Telefon: 03621/781124 zu melden.

Erwischt
Gotha (LPI Gotha)
Eine Rentnerin (73) begab sich am Montagmittag in einen Drogeriemarkt in der Erfurter Straße. Hier bezahlte sie eine Tüte Katzenfutter an der Kasse. Das Parfüm im Wert von knapp 20 Euro, dass sie sich vorher in die Handtasche gesteckt hatte, wollte sie so mit nach Hause nehmen. Ihrem Vorhaben wurde jedoch ein Strich durch die Rechnung gemacht, denn am Ausgang wurde durch die Artikelsicherung der Alarm ausgelöst.

Fahrzeugaufbruch
Gotha (LPI Gotha)
Eine Frau nahm mit ihren Kindern am Montagabend an einem Lampionumzug eines Kindergartens teil. Vorher hatte sie ihren Toyota gegen 17.00 Uhr in der Spohrstraße abgestellt. Ihre Handtasche mit Portmonee und 80 Euro Bargeld sowie Geldkarten und Personaldokumente ließ sie im Fußraum des Toyota stehen. Als die Frau sich gegen 18.00 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug begab, war die Seitenscheibe eingeschlagen und die Handtasche weg. Der Beuteschaden liegt bei etwa 300 Euro. Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Landespolizeiinspektion Gotha unter Telefon: 03621/781124 entgegen.

Hochwertiges Fahrrad entwendet
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Erst diesen Dienstag zeigte ein Mann den Diebstahl seines schwarzen „Giant“- Mountainbike im Wert von 1500 Euro an. Dieses hatte er letzte Woche Montag gegen 12.00 Uhr am Kohlenmarkt zum Durchgang von der Straße zum Hof der Hausnummer 11 abgestellt. Letzten Freitag, 12.00 Uhr, bemerkte er, dass sein Rad nicht mehr da war.

Schwalbe weg
Plaue (PI Arnstadt-Ilmenau)
Den Verlust seiner grünen „Schwalbe“, Simson KR51/2, im Wert von 1500 Euro musste ein Mann in der Hauptstraße am Montag gegen 10.00 Uhr feststellen. Die im Hof unter einem Carport abgestellte Simson wurde letztmalig am Samstag um 15.00 Uhr gesehen.

Langfinger nutzte die Gelegenheit
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine 54-Jährige ging am Montagvormittag, 10.45 Uhr, in der Straße Kleiner Eichfelder Weg zur Papiertonne, um ihr Papier zu entsorgen. Ihre Handtasche hatte sie zuvor im Hausflur der Hausnummer 7 stehen lassen. Als sie nach 5 Minuten zurückkehrte war die Tasche weg. Diese fand man wenig später auf dem Grundstück wieder. Das Portmonee mit 200 Euro Bargeld, Personaldokumenten und der Kreditkarte fehlten. Bei dem unbekannten Täter handelt es sich vermutlich um einen 20 bis 25 Jahre alten Mann, der in Tatortnähe gesehen wurde.

Diebstahl auf Pendlerparkplatz
Geschwenda (PI Arnstadt-Ilmenau)
Irgendwann zwischen letzten Freitag, 14.00 Uhr und Montag, 12.00 Uhr, machten sich Unbekannte auf dem Pendlerparkplatz neben der A71 an einem Lkw und einem Bagger zu schaffen. Aus beiden Fahrzeugen wurde insgesamt 150 Liter Dieselkraftstoff abgezapft. Auf das Konto der Diebe gingen außerdem noch 20 Spanngurte sowie drei Kettengehänge.
Der Beuteschaden wird auf etwa 1300 Euro, der Sachschaden auf ca. 1000 Euro geschätzt.

Bagger wurde angegriffen
Geraberg (PI Arnstadt-Ilmenau)
200 Liter Diesel, ein Fünfliterkanister mit Öl und diverses Werkzeug im Gesamtwert von etwa 400 Euro stahlen unbekannte Täter aus einem Bagger zwischen letzten Samstag, 10.30 Uhr und Montag, 13.30 Uhr. Das Baufahrzeug stand zum Tatzeitpunkt in der Industriestraße im Gewerbegebiet Geraberg.

Zu den aufgeführten Diebstahlshandlungen sucht die Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau Zeugen unter Telefon: 03677/6010.

Fahrraddiebstahl
Eisenach (PI Eisenach)
Sein weißes Focus-Fahrrad hatte ein Mann letzten Freitag 17.00 Uhr vor dem Einkaufszentrum in der Mühlhäuser Straße abgestellt, schloss es im Fahrradständer ab und begab sich zum Einkaufen. Als er nach einer Stunde zurückkehrte, war sein Rad nicht mehr da. Über den Wert des Fahrrades liegen der Polizei noch keine Angaben vor.

Zeugen wenden sich bitte an die Eisenacher Polizei unter Telefon: 03691/2610.

Aufgefahren
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine Skodafahrerin wollte am Montag gegen 11.00 Uhr von der Erfurter Straße nach links in die Krappgartenstraße abbiegen. Weil ihr Fahrzeuge entgegen kamen, musste sie anhalten. Ein dahinter befindlicher VW-Fahrer (51) sah dies zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Die Beifahrerin (67) im Skoda wurde durch den Aufprall leicht verletzt und begab sich anschließend selbständig in ärztliche Behandlung. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 3500 Euro.

Rollender VW
Eisenach (PI Eisenach)
1500 Euro Sachschaden entstanden am Montagmorgen in der Straße Am Ramsberg als ein abgestellter VW ins Rollen geriet. Das Auto kam zum Glück auf der gegenüberliegenden Straßenseite an einem Eisengeländer zum Stehen.

Zusammengestoßen
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 72-jähriger Ladafahrer hielt Montagmittag in der Gothaer Straße am rechten Fahrbahnrand an und wollte nach links in ein Grundstück einfahren. Von hinten kam ein Skoda. Dessen Fahrer (71) ging davon aus, dass der Lada am Rand parken wollte und fuhr vorbei. In diesem Moment setzte sich der Lada zum Abbiegen wieder in Bewegung. Die Fahrzeuge stießen seitlich zusammen. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beziffert sich auf etwa 2000 Euro.

Betrunken fuhr gegen Baum
Treffurt (PI Eisenach)
Ein 29-jähriger BMW-Fahrer war am Montag, kurz nach 19.00 Uhr, in der Bahnhofstraße in Richtung Hessen unterwegs. In einer Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn, schlug zuerst gegen die Bordsteinkante und danach gegen eine Grundstücksmauer. An einem Alleebaum endete die Fahrt. Der Mann blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme lag Alkoholgeruch in der Luft. Ein Alkotest bei dem Fahrer ergab 1,65 Promille. Der Mann musste zur Blutentnahme in ein Klinikum. Der BMW wurde mit Totalschaden abgeschleppt.

Unaufmerksamkeit führte zu Unfall
Klettbach (VPI Gotha)
70 000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Montag, 14.35 Uhr, auf der A4 ereignet hatte. Ein Baustellenfahrzeug mit Anhänger auf dem sich eine leuchtende Verkehrsleittafel befand, fuhr zur Absicherung in Schrittgeschwindigkeit in Richtung Dresden hinter mehreren Arbeitskräften. Ein niederländischer Lkw bemerkte den Schilderwagen zu spät und fuhr auf diesen auf. Personen wurden zum Glück nicht verletzt.

Polizei sucht Zeugen
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zu einer Unfallflucht kam es am Montagmittag auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Alfred-Ley-Straße. Ein Mann hatte seinen Transporter gegen 11.00 Uhr abgestellt. Als er nach 30 Minuten zurückkehrte musste er an seinem Fahrzeug Beschädigungen in Höhe von etwa 1000 Euro feststellen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau unter Telefon: 03677/6010 entgegen.

Alkoholisiert unterwegs
Bereich Gotha (LPI Gotha)
Montagmorgen, kurz vor 09.00 Uhr stoppten Polizeibeamte in der Leinastraße während einer Verkehrskontrolle einen Mitsubishi. Dessen 40-jährige Fahrerin hatte 1,26 Promille intus.
Kurz nach 19.00 Uhr am gleichen Tag hielten Polizeibeamte in Ohrdruf in der Gräfenhainer Straße einen Golf an und führten bei dem 38-jährigen Fahrer eine Verkehrskontrolle durch. Hier stellte sich heraus, dass der Mann keine Fahrerlaubnis hatte und nach Alkohol roch. Ein Test ergab einen Wert von 1,17 Promille.

Schwarzwild auf der Autobahn
Günthersleben-Wechmar (VPI Gotha)
Einen Unfall auf der A4 am Montag kurz vor 05.00 Uhr morgens überlebten drei Wildschweine nicht. Diese waren auf der Richtungsfahrbahn Frankfurt/Main auf die Straße gelaufen und mit einem Peugeot kollidiert. Der Fahrer (48) blieb unverletzt. Am Peugeot entstand ein Sachschaden von etwa 7000 Euro. Die rechte und mittlere Fahrbahn musste bis 06.45 Uhr gesperrt werden.

Lausbubenstreich endete mit Anzeige
Eisenach (PI Eisenach)
Eine Kinderstimme meldete sich letzten Montag in den frühen Abendstunden per Notruf bei der Eisenacher Polizei und sagte, dass ein Mensch vom Dach gestürzt sei. Das Kind legte danach den Hörer sofort wieder auf. Bei der Telefonnummer handelte es sich um die Nummer der Telefonzelle in der Nebestraße. Polizeibeamte machten sich sofort auf den Weg und trafen auf zwei Jungen im Alter von acht und neun Jahren. Der Jüngere der Beiden gab zu, dass er von dem Älteren zu dem Notrufmissbrauch angestiftet wurde. Unter mehr als nur einer Träne wurde er am Ende seiner Mutter übergeben. Der 9-Jährige zeigte sich jedoch uneinsichtig und verhielt sich den Polizeibeamten gegenüber fast respektlos. Auch er wurde an seine Mutter übergeben. Neben der Anzeige wurde das Jugendamt informiert.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter Tel. 03621/781805 gern zur Verfügung.

Peggy Breitenstein

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen