06.08.2012
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 06.08.2012

Radfahrer nach Sturz gestorben

Ichtershausen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zu einem Sturzgeschehen am vergangenen Freitag, in der Zeit von 22.00 Uhr bis 22.30 Uhr, in der Friedensallee sucht die Polizei dringend Zeugen. Nach dem Stand der bisherigen Ermittlungen ist zu dieser Zeit ein 35-Jähriger mit seinem Fahrrad von der Levinstraße kommend über die Neubauerstraße die Friedensallee entlang gefahren. In Höhe der Hausnummer 7 kam es zum Sturz des Radfahrers, er zog sich Verletzungen zu. Der Radfahrer hat nach dem Sturz seine Wohnung aufgesucht. Am nächsten Vormittag wurde der Mann tot in seiner Wohnung aufgefunden. Ob der Tod des Mannes mit dem Sturz im Zusammenhang steht, wird derzeit noch geprüft. Die Polizei bittet Zeugen für den Sturz sich bei der PI Arnstadt-Ilmenau, Tel. 03677/6010, oder bei der Kriminalpolizei Gotha, Tel. 03621/781424, zu melden.

Dachrinne abgebaut
Waltershausen (LPI Gotha)
Teile des Kupferfallrohres an der Gaststätte „Zur Tanne“ in Schnepfenthal haben Unbekannte in der Nacht von Samstag zu Sonntag abgebaut und gestohlen. Insgesamt fehlen 12 Meter Kupferrohr im Wert von ca. 700 Euro.

Rangelei auf Schwimmbadparty
Geraberg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Beim Verlassen der Schwimmbadparty wurden am frühen Sonntagmorgen ein 18- und ein 19-Jähriger von zwei anderen angepöbelt. Ein Wort gab das andere und die beiden anderen im Alter von 20 und 22 Jahren schlugen auf den 19-Jährigen ein, der zu Boden ging. Erst durch das Eingreifen des 18-Jährigen ließen die beiden Angreifer von ihrem Opfer ab, der verletzt ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Personalien der beiden Angreifer sind der Polizei bekannt.

Moped weg
Ichtershausen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zum Diebstahl eines nicht zugelassenen grünen Mopeds Simson S 50 B2 kam es in der Nacht von Freitag zu Samstag in der August-Bebel-Straße. Das Moped stand unter einer Überdachung auf einem komplett eingezäunten Grundstück und war angeschlossen. Der Zaun wurde beschädigt, um auf das Grundstück zu gelangen.

Teures Fahrrad gestohlen
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses im Kiefernweg wurde in der vergangenen Woche ein graues Mountainbike Trek Fuel EX8 im Wert von über 2000 Euro gestohlen. Die Tatzeit liegt zwischen Donnerstag, 20.30 Uhr, und Freitag, kurz vor 18.00 Uhr. Zusätzlich wurde ein Fahrradhelm im Wert von 80 Euro mit daran befindlicher Stirnlampe im Wert von knapp 300 Euro gestohlen.

Fahrraddiebe durch Bundespolizei gestellt
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein Zeuge teilte am zeitigen Samstagmorgen der Polizei mit, dass zwei junge Männer mit Fahrrädern auf dem Bahnhofsgelände umherfahren und mit den Rädern gegen Türen und Mülleimer stoßen. Zwei Beamte der Bundespolizeiinspektion Erfurt konnten die beiden Jugendlichen im Alter von 16 und 18 Jahren feststellen, sie wurden zur Polizeistation Arnstadt gebracht. Es stellte sich heraus, dass die beiden Fahrräder gestohlen waren. Sie standen im Fahrradständer des nahe gelegenen Einkaufsmarktes. Die beiden Jugendlichen räumten den Diebstahl der Räder ein.

Diesel abgezapft
Stadtilm (PI Arnstadt-Ilmenau)
Aus dem Tank eines Lkw wurden am Wochenende etwa 250 Liter Dieselkraftstoff abgezapft. Der Lkw stand von Samstag, 03.00 Uhr, bis zum Zeitpunkt der Diebstahlfeststellung am Sonntag, 10.30 Uhr, in der Bahnhofstraße. Der Tank wurde gewaltsam geöffnet und auch beschädigt.

Langholz gestohlen
Mihla (PI Eisenach)
Vom Gelände des alten Sägewerkes in der Bahnhofstraße wurden zwischen dem 31.05. und 05.08.2012 etwa 10 bis 15 Festmeter Buchenholzstämme gestohlen. Die Stämme sind 6,60 Meter lang, so dass von einem Abtransport mit einem Lkw, der über einen Ladekran verfügt, ausgegangen werden kann. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Eisenach unter Tel. 03691/2610 entgegen.

Vorfahrt missachtet
Gotha (LPI Gotha)
Zum Zusammenstoß eines Pkw Kia mit einem Lkw Volvo mit Sattelanhänger kam es am Montag, kurz nach 03.00 Uhr, in der Langensalzaer Straße. Der Lkw befuhr aus Richtung Bufleber Straße kommend die Langensalzaer Straße und wollte nach links in die Steinstraße einbiegen und somit dem Hauptstraßenverlauf folgend. Aus der Gegenrichtung missachtete im Einmündungsbereich der 38-jährige Fahrer des Kia die Vorfahrt des Lkw. Der aus Geraberg stammende Fahrer gab an, das Vorfahrtsschild nicht gesehen zu haben. Es wurde niemand verletzt. Gesamtsachschaden ca. 4500 Euro.

Unfall mit Gespann
Wolfsberg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zwischen Pennewitz und Gräfinau-Angstedt war am Montagmorgen, gegen 07.50 Uhr, ein 43-Jähriger mit einem Mercedes-Kleintransporter und Anhänger unterwegs. Der Anhänger geriet auf das rechts gelegene Fahrbahnbankett und dadurch ins Schlingern. Der Fahrer versuchte, das Gespann unter Kontrolle zu bekommen. Der Anhänger schaukelte sich immer weiter auf und kippte um. Die Ladung, eine aufgerollte 100 Meter lange Plastikgasleitung, wurde vom Hänger gerissen und blieb auf dem angrenzenden Feld liegen. Der Kleintransporter fuhr über die Gegenfahrbahn in den linken Straßengraben und durchfuhr diesen über die Länge von etwa 15 Metern. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Anhänger entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 7500 Euro geschätzt.

Opel beschädigt
Geschwenda (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Sonntagnachmittag wurde auf dem Parkplatz Kickelhähnchen ein grüner Opel Vectra von einem unbekannten Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Dort fanden am Sonntag ein Fußballspiel und das Kickelhähnchenfest statt. Die Unfallzeit muss zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr liegen. Der Schaden am Pkw wurde auf 1000 Euro geschätzt.

Unfallflucht geklärt
Stadtilm (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine Unfallflucht mit 3000 Euro Sachschaden verursachte am vergangenen Freitag eine 20-jährige Suzuki-Fahrerin in der Andersen-Nexö-Straße. Beim Ausparken streifte sie einen grünen VW Passat auf der gesamten rechten Seite und fuhr bis zu ihrer Wohnadresse in Stadtilm. Dort wurde der Suzuki mit Schäden festgestellt. Die Fahrerin ist im Übrigen nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Anzeigen wegen Unfallflucht und Fahrens ohne Fahrerlaub-nis wurden geschrieben.

Kein Licht am Fahrrad
Ichtershausen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein Radfahrer ohne Licht am Fahrrad erregte am späten Sonntagabend die Aufmerksamkeit von Polizeibeamten. In der Schulstraße wurde der Radler angehalten, die Beamten bemerkten sofort Alkoholgeruch und boten dem 47-jährigen Radfahrer einen freiwilligen Atemalko-holtest an. Das Testgerät zeigte 2,26 Promille, woraufhin eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Reh ausgewichen
Gerstungen (PI Eisenach)
Schaden von ca. 7000 Euro entstand bei einem Unfall am Sonntag, gegen 21.40 Uhr, zwischen Oberellen und Gerstungen. Der 25-jährige Fahrer eines Toyota gab an, er sei einem Reh ausgewichen und habe nach links gelenkt. Der Pkw stieß gegen den linken Bordstein, das linke Vorderrad wurde dabei beschädigt. Das Fahrzeug fuhr nach rechts über die gesamte Fahrbahnbreite und prallte schräg gegen die Leitplanken. Auf einer Länge von knapp 10 Metern wurden die Leitplanen beschädigt. Erst nach ca. 60 Metern kam das Fahrzeug zum Stehen. Der Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu, der 22-jährige Beifahrer blieb unverletzt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Zusammenstoß mit Wildschwein
B 84/Behringen (PI Eisenach)
Zur Kollision mit einem Wildschwein kam es am Montag, kurz nach 03.00 Uhr, zwischen Reichenbach und Behringen. Der 35-jährige Fahrer eines VW Golf gab an, dass er kurz vor dem Ortseingang Behringen dem von links auf die Straße laufenden Tier nicht mehr ausweichen konnte. Das Wildschwein blieb getötet im Straßengraben liegen. Der Schaden am Fahrzeug wurde auf ca. 3000 Euro geschätzt.

Ohne Fahrerlaubnis
Eisenach (PI Eisenach)
Ein silberfarbener Toyota wurde am Sonntagmittag in der Langensalzaer Straße angehalten und kontrolliert. Der 58-jährige Fahrer aus Hessen konnte keinen gültigen Führerschein vorweisen. Stattdessen legte er die Kopie eines alten grauen Führerscheines vor. Die Beamten überprüften, ob der Mann überhaupt in Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Dem Mann wurde vor Jahren die Fahrererlaubnis gerichtlich entzogen und er hat seit Ablauf der Sperrfrist keine neue beantragt. Ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter Tel. 03621/781805 gern zur Verfügung.

Karin Köhler

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen