21.08.2015
Landespolizeiinspektion Erfurt

Medieninformation MILPIEF_2108/2015

Lesen Sie hier mehr zu den Themen...

Versteck – Erfurt 20.08.2015

Einen 25-Jährigen Radfahrer unterzogen gestern Nachmittag Polizeibeamte in der Salinenstraße einer Kontrolle. Da die Rahmennummer teilweise unkenntlich gemacht wurde, das Rad überlackiert war und der Mann keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte, wurde das Fahrrad sicher gestellt. Bei der Überprüfung des Mountainbikes staunten die Beamten nicht schlecht, als sie in der Sattelstütze knapp 10g Marihuana auffanden. Die Betäubungsmittel waren in zwei Tütchen verpackt und wurden ebenfalls sicher gestellt. Eine Wohnungsdurchsuchung wurde angeordnet, dort wurde aber kein weiteres Rauschgift aufgefunden.

Mit Flasche beworfen – Erfurt 20.08.2015

Mit einer Bierflasche wurde gestern Mittag eine 37-Jährige beworfen. Die Frau stieg gegen 12.30 Uhr in der Lilo-Herrmann-Straße aus ihrem Pkw, als der Unbekannte die Flasche auf die Frau warf. Da sie ausweichen konnte, wurde sie nicht getroffen. Das Bier ergoss sich über mehrere Fahrzeuge, die Flasche ging bei dem Wurf nicht zu Bruch. Der Unbekannte verschwand dann.

Geschlagen – Erfurt 20.08.2015

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es gestern Abend auf dem Anger. Gegen 19.00 Uhr gerieten vier Männer in Streit, wobei sich je zwei Duos angriffen und aufeinander einschlugen. Als die Polizei vor Ort eintraf, waren weder Täter noch Opfer anzutreffen. Erst durch umfangreiche Ermittlungen konnte heraus gearbeitet werden, wer beteiligt war.

Dumm gelaufen – Erfurt 20.08.2015

Ausgerechnet Mitarbeiter des Ordnungsamtes bettelte gestern ein 21-Jähriger in der Walkmühlstraße an und hielt ihnen eine Spendenliste eines angeblichen Taubstummenverbandes vor. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten stellten die Liste und das bisher gesammelte Geld (ca. 30 EUR) sicher. Gegen den Mann wurde Anzeige wegen Betrug erstattet. Die Polizei weißt erneut daraufhin genau zu prüfen, wem man eine Spende zukommen lässt.

Über Dachluke – Erfurt 20.08.2015

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag versuchten Unbekannte in einen Wohnwagen einzusteigen. Der Anhänger stand abgeparkt im Sauerdornweg als Diebe versuchten über die Dachluke in den Wagen zu gelangen. Ihr Vorhaben scheiterte, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 EUR.

Angegriffen – Sömmerda 20.08.2015

In einer Gemeinschaftsunterkunft griff gestern gegen 21.45 Uhr ein 18-Jähriger eine Mitarbeiterin des Wachschutzes an. Der junge Mann versuchte die Frau zu schlagen die sich in einem Büro in der Unterkunft aufhielt. Durch weitere Bewohner und einen Sicherheitsmitarbeiter konnte der aggressive Mann überwältigt werden. Bei den folgenden polizeilichen Maßnahmen setzte sich der 18-Jährige massiv zur Wehr. Aufgrund seines Verhaltens musste er in ein Krankenhaus eingewiesen werden. Verletzt wurde niemand.

Blutige Nase – Erfurt 21.08.2015

Ins Gesicht geschlagen wurde heute morgen ein 31-Jähriger in der Johannesstraße. Der Mann war gemeinsam mit einem Kumpel gegen 05.30 Uhr unterwegs, als den beiden ein Radfahrer entgegen kam. Der Unbekannte rempelte den 31-Jährigen an und zwischen den Männern entwickelte sich ein Handgemenge das darin endete, dass der Radfahrer zuschlug. Er traf den Fußgänger mit der Faust im Gesicht, so dass der 31-Jährige verletzt wurde. Danach flüchtete der Angreifer unerkannt. Der 31-Jährige musste verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen