08.07.2015
Landespolizeiinspektion Erfurt

Medieninformation MILPIEf-0807/2015

Lesen Sie hier mehr zu den Themen...

Verletzt – Erfurt 07.07.2015

Ein 31-Jähriger kletterte gestern Abend über den Balkon in seine Erdgeschosswohnung in der Tungerstraße. Sein Bruder und ein Kumpel warteten schon auf den 31-Jährigen, als dieser unvermittelt ausrastete. Der stark alkoholisierte Mann griff den Freund mit einer leeren Bierflasche an. Sein Bruder ging dazwischen und der 31-Jährige stürzte und die Flasche ging zu Bruch. Im anschließenden Gerangel auf dem Boden verletzten sich die Geschwister durch die Glassplitter. Der Atemalkoholtest bei dem Angreifer ergab einen Wert von 2,84 Promille. Er wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. In der Wohnung fanden die Beamten noch eine Kleinstmenge Betäubungsmittel.

Eingebrochen – Vieselbach 07.07.2015

Unbekannte brachen in der Nacht von Montag zu Dienstag in eine Gartenlaube in der Wallicher Landstraße ein. Die Diebe stahlen Lebensmittel und beschädigten beim Eindringen in die Laube eine Tür und richteten einen Schaden von ca. 50 EUR an.

Information zu Kefferhausen

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen in dem betroffenen Objekt in Kefferhausen, wurde die Scheune noch am gestrigen Abend versiegelt. Über 1000 Cannabispflanzen stellten die Beamten sicher. Die Pflanzen standen kurz vor der Ernte, so dass davon ausgegangen wird das der Ertrag im zweistelligen Kilo Bereich liegen wird. In der Scheune fanden die Beamten umfangreiche Technik die zum betreiben einer professionellen Indoorplantage notwendig ist. Neben Lampen waren auch Bewässerungs- und Lüftungsanlagen installiert. Betrieben wurden die Technik mit illegal abgezapftem Strom bzw. Wasser. Der Haftbefehl wurde gegen alle vorläufig festgenommenen Tatverdächtigen noch am gestrigen Tag verkündet. Sie wurden in unterschiedliche Vollzugsanstalten verbracht. Am heutigen Tag wurde am Tatort ein weiterer Tatverdächtige festgenommen. Der 53-Jährige wird morgen dem Haftrichter vorgeführt. Die Beamten befanden sich aufgrund weiterer polizeilichen Maßnahmen vor Ort, so dass der 53-Jährige ihnen quasi in die Arme lief.

Tagesschnellster 172km/h in 70er Zone – Erfurt 08.07.2015

Beamte der technischen Verkehrsüberwachung der LPI Erfurt führten heute auf der L3004 zwischen 06.30 – 12.00 Uhr (zwischen einem Möbelhaus und der Abfahrt Waltersleben) in Richtung Erfurt Geschwindigkeitsmessungen durch. Über 2200 Fahrzeuge passierten im o. g. Zeitraum den Bereich. 43 Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs, in dem Bereich sind 70 km/h erlaubt. Ein Audi Fahrer (172 km/h) und ein BMW Fahrer (168 km/h) müssen aufgrund der Geschwindigkeitsübertretungen mit mehreren hundert Euro Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen. Beide PKW waren im Ilmkreis zugelassen.

Im Straßengraben gelandet – Erfurt 07.07.2015

Volltrunken landete gestern Abend ein Ford Fahrer im Straßengraben. Der 46-Jährige kam gegen 22.00 Uhr in der Schwerborner Straße von der Fahrbahn ab und verletzte sich dabei leicht. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,18 Promille.

Ladendiebe gestellt – Erfurt 07.07.2015

Drei Ladendiebe wurden gestern Abend in einem Einkaufszentrum in der Nordhäuser Straße gestellt. Das Trio hatte sich in einem Sportgeschäft bedient. In einer Umkleidekabine entfernte ein Dieb die Sicherungsetiketten von Bekleidungsstücken und verließ den Laden mit Waren im Wert von über 140 EUR. Die Mitarbeiterin wurde indessen abgelenkt. Eine Verkäuferin fand die Sicherungen und rannte dem Dieb hinterher. Mit Hilfe eines zivilen Polizeibeamten konnte der 27-Jährige gestellt werden. Sein Kompagnon konnte noch auf dem Parkplatz festgestellt werden. Er hatte ein paar Sportschuhe und anderes Diebesgut aus dem Einkaufzentrum bei sich. Insgesamt stellten die Beamten Diebesgut im Wert von knapp 800 EUR sicher.

Dumm gelaufen – Erfurt 07.07.2015

Gestern Mittag wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle eine 49-Jährige BMW Fahrerin in der Sondershäuser Straße einer Kontrolle unterzogen. Der durchgeführte Drogenschnelltest schlug positiv auf Amphetamin und Methamphetamin an. In der anschließenden Nachschau in der Wohnung der Frau konnten Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Weiterhin stellten die Beamten Fahrradteile sicher, die von gestohlenen Rädern aus dem Stadtgebiet von Erfurt stammen. Während der Anzeigenbearbeitung stellt sich heraus, dass der Versicherungsschutz für das Fahrzeug der 49-Jährigen bereits seit Wochen erloschen ist. Die Kennzeichen wurden sicher gestellt. Die entsprechenden Anzeigen wurden gefertigt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen