07.06.2015
Landespolizeiinspektion Erfurt

Medieninformation 0706/2015

Lesen Sie hier mehr zu den Themen ...

Traktorunfall, mehrere Verletzte (06.06.2015)

Am Samstag ereignete sich gg. 16.20 Uhr in Elxleben a. d. Gera, Landkreis Sömmerda, Erfurter Str./ Kreisverkehr bei einer „Ausfahrt“ ein schwerer Unfall. Zwei Kinder, ein Jugendlicher und drei Frauen wurden schwer verletzt, als der Fahrer des Traktor im Kreisverkehr die Kontrolle verlor und der Anhänger umkippte. Hierbei fielen die Geschädigten auf die Fahrbahn und verletzten sich erheblich. Mehrere Notärzte und Rettungswagen kamen zum Einsatz. Die Polizeiinspektion Sömmerda hat auch unter Zuhilfenahme eines Sachverständigen die Ermittlungen zu den Unfallumständen aufgenommen.

Ein verletzter Polizeibeamter

war das Ergebnis eines Widerstandes, der sich am 05.06.2015, gegen 11:40 Uhr im Bereich der Erfurter Innenstadt ereignet hat. Ein 22jähriger Erfurter sollte mit seinem Fahrrad einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Radfahrer flüchtete, konnte aber durch die eingesetzten Beamten verfolgt und gestellt werden. Gegen die polizeilichen Maßnahmen wehrte er sich derart, dass er einen 27jährigen Polizeibeamten des ID Erfurt-Nord ins Gesicht schlug und in einen Finger biss. Der Beschuldigte wurde zur Dienststelle verbracht, der Polizeibeamte wurde ärztlich behandelt. Anzeige wurde erstattet.

Auf offener Straße angegriffen

wurde am 04.06.2015, gegen 03:00 Uhr eine 21jährige Erfurterin. Ein bisher noch unbekannter Täter griff die Frau in der Leopoldstraße in Erfurt an, drückte sie zu Boden und sprühte ihr Pfefferspray ins Gesicht. Die Frau wurde hierdurch leicht verletzt. Zeugenhinweise erbittet der Inspektionsdienst Erfurt-Nord unter der Rufnummer 0361 / 78400.

Vermutlich alkoholisiert

hat am Vormittag des 06.06.2015 eine männliche Person in der Erfurter Moritzstraße die Scheibe eines Pkw eingeschlagen. Der Mann konnte anfangs durch einen Zeugen verfolgt, aber letztlich nicht festgehalten werden. Eine Anzeige wurde erstattet. Zeugenhinweise werden an den ID Erfurt-Nord unter der Rufnummer 0361/78400 erbeten.

Unter Drogeneinfluss am Steuer

Am 06.06.2015, gegen 01:25 Uhr wurde am Erfurter Juri-Gagarin-Ring eine 28jährige Ford-Fahrerin aus dem Unstrut-Hainich-Kreis einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass die Dame unter dem Einfluss von Drogen das Fahrzeug führte. Nachdem sie keinen Führerschein vorweisen konnte, wurde ermittelt, dass ihr dieser bereits im vergangenen Jahr entzogen wurde. Betäubungsmittel führte die Frau auch bei sich, entsprechend wurden drei Anzeigen gegen sie erstattet. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

Auch ein 36jähriger Erfurter wurde am 06.06.2015, gegen 20:35 Uhr mit seinem Pkw Audi einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem der Drogenvortest positiv verlief, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und Anzeige erstattet.

Zeugen gesucht!

Am 05.06.2015, gegen 18:20 Uhr kam es in der Erfurter Schwerborner Straße zu einem Verkehrsunfall. Als ein Pkw-Fahrer einen 15jährigen Kradfahrer überholen wollte, kam der Pkw zu weit nach links, so dass der Kradfahrer zu Fall kam. Hierdurch erlitt er eine Schürfwunde am linken Knie und Verbrennungen an der rechten Wade. An der Simson entstand Sachschaden. Am Unfallort waren 3 Personen, die dem Kradfahrer halfen. Diese werden gebeten, sich als Zeugen beim ID Erfurt-Nord unter der Rufnummer 0361/78400 zu melden.

Straßenverkehrsgefährung mit mehrfachen Fluchtversuchen bei über 3 Promille (06.06.2015)

Am Samstag Abend wurden Polizeibeamte während einer Fußstreife Zeuge, wie ein Pkw Peugeot in Erfurt in der Parkstraße gegen einen Laternenmast fuhr. Als die Beamten sich dem Fahrzeug näherten, fuhr der Pkw plötzlich los und fuhr die Parkstraße hinauf. Die Beamten nahmen sofort die Verfolgung zu Fuß auf. Wider Erwarten stoppte der Pkw dann nach einiger Strecke am Berg, legte dann bei Ankunft der Polizeibeamten den Rückwärtsgang ein und befuhr die Parkstraße in entgegen gesetzte Richtung. Hier gelang es den Beamten dann aber das Fahrzeug zu stoppen und den Fahrzeugschlüssel abzuziehen. Die 51 – jährige Fahrzeugführerin stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Sie pustete stolze 3,57 Promille! Bei der Frau wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. In dem eingeleiteten Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sieht das Gesetz eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe vor.

Strohballen angezündet – Büchel (07.06.2015)

In der Nacht von Samstag auf Sonntag setzten Unbekannte im Bereich des Bahnüberganges Büchel mehrere Strohballen in Brand. Die eingesetzte Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Hinweise zur Tat nimmt die PI Sömmerda unter der Rufnummer 03634-3360 entgegen.

Betrunken zum Bäcker gefahren – Kindelbrück (05.06.2015)

Bei einem 68-Jährigen wurde, als er in einer Bäckerei einkaufte, starker Alkoholgeruch vernommen. Als der 68-Jährige sich nach seinem Einkauf zu seinem Pkw begab und mit diesem los fahren wollte, konnte dies durch eine, sich im Dienstfrei befindliche, Polizeibeamtin verhindert werden. Diese informierte ihre diensthabenden Kollegen, welche bei dem 68-Jährigen Atemalkoholtest durchführten. Dieser ergab einen Wert von 2,78 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

Folgenreicher Motorradausflug - Wundersleben (05.06.2015)

Ein 28-Jähriger und ein 31-Jähriger unternahmen am Freitag einen Ausflug mit Motorrädern. Jedoch war das Motorrad, welches der 28-Jährige fuhr, nicht zugelassen und wurde von dem 28-Jährigen ohne Einverständnis des Besitzers von dessen Gründstück entwendet. Als beide Motorradfahrer gefasst werden konnten, stellte sich heraus, dass der 31-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zum Führen des Motorrades war. Bei Beiden wurde aufgrund ihres Verhaltens einen Drogentest durchgeführt. Dieser verlief positiv auf Cannabis und es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen die Motorradfahrer wurden unter anderem Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, unbefugten Gebrauch von Kraftfahrzeugen und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz gefertigt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen