Ständige historische Ausstellung zur Geschichte der Thüringer Polizei

Die ständige historische Ausstellung zur Geschichte der Thüringer Polizei umfasst vier Ausstellungsräume mit einer Ausstellungsfläche von 330 qm.

Ausstellung „Die Thüringer Polizei in der Weimarer Republik 1920-1933“

Ausstellungstafel: Polizei in der Weimarer Republik
Ausstellungstafel: Polizei in der Weimarer Republik

Diese Ausstellung wurde am 15. März 2012 durch den Thüringer Innenminister Jörg Geibert in Meiningen eröffnet. Sie war von Oktober 2012 bis Februar 2013 als Sonderausstellung im Stadtmuseum Weimar zu sehen.

Kurator: Andreas Schneider unter Mitarbeit von Sascha Münzel

Weimarer Republik Tafel 1 (4.1 MB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Ausstellung „Die Geheime Staatspolizei im NS- Gau Thüringen 1933-1945“

Ausstellungstafel: Die Geheime Staatspolizei
Ausstellungstafel: Die Geheime Staatspolizei
Bei dieser Ausstellung handelt es sich um eine Gemeinschaftsausstellung der Landeszentrale für politische Bildung, der Gedenkstätte Buchenwald, dem Thüringischen Hauptstaatsarchiv und der Thüringer Polizei. Als Wanderausstellung konzipiert, ist diese Ausstellung in den meisten Thüringer Städten präsentiert wurden, darüber hinaus in Münster-Hiltrup, Halle/Saale und Berlin. Die Ausstellung wurde 13.04.2005 durch die Landtagspräsidentin Frau Prof. Dr. habil. Dagmar Schipanski im Thüringer Landtag eröffnet und ist seit 2011 Bestandteil der ständigen historischen Ausstellung zur Geschichte der Thüringer Polizei.
 
Kurator: Marlis Gräfe, Bernhard Post, Andreas Schneider

 

Staatspolizei (7.1 MB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Ausstellung „Die Geschichte der Thüringer Polizei 1945 bis 1990“

070213 Polizei Volkspol Tafel 1
Ausstellungstafel: Thüringer Polizei 1945 bis 1990
Anfang 2013 wurde die Ausstellung zur Geschichte der Thüringer Polizei 1945 bis 1990 fertig gestellt. Auf 18 Tafeln wurde die wechselvolle Geschichte der Polizei in Thüringen nach der Befreiung im April 1945 dargestellt.
 
Kurator: Andreas Schneider unter Mitarbeit von Dieter Neubert

 

Polizei Volkspolizei Tafel 1 (5.7 MB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Ausstellung „20 Jahre Thüringer Polizei - Von der friedlichen Revolution bis zur Gegenwart“

20111010 Plakat Wanderausstellunggross
Austellungstafel: 20 Jahre Thüringer Polizei - Von der friedlichen Revolution bis zur Gegenwart
Am 30. Juni 2011 eröffnete Innenminister Jörg Geibert die im Auftrag des Thüringer Innenministeriums vom Bildungszentrum der Thüringer Polizei (BZThPol) erstellte Wanderausstellung am Bildungszentrum in Meiningen. Anschließend war diese Ausstellung in Erfurt, Jena, Gotha, Saalfeld, Suhl und Nordhausen zu sehen.
 
Kurator: Andreas Schneider unter Mitarbeit von Dieter Neubert

 

Plakat Wanderausstellung (1.2 MB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Ausstellung „Auslandeinsätze der Thüringer Polizei“

Ausstellungstafel: Auslandeinsätze der Thüringer Polizei
Ausstellungstafel: Auslandeinsätze der Thüringer Polizei
Diese Ausstellung auf 5 Tafeln wurde im Auftrag des Thüringer Innenministeriums anlässlich der Würdigung von Thüringer Polizeibeamten erstellt. Sie wurden in Erfurt für ihren Einsatz an verschieden Auslandsmissionen geehrt.
 
Kurator: Andreas Schneider unter Mitarbeit von Harald Ziaja und Sven Brünsch

T1 A (417.7 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Ausstellung „Elster: 11 sofort Gutenberg-Gymnasium …“ Eine Ausstellung zum 26. April 2002 und dem danach

Ausstellungstafel: Elster: 11 sofort Gutenberg-Gymnasium...
Ausstellungstafel: Elster: 11 sofort Gutenberg-Gymnasium...
Diese Ausstellung auf 6 Tafeln wurde ebenfalls als Wanderausstellung anlässlich der zehnten Wiederkehr des sogenannten AMOK-Einsatzes in Erfurt in Zusammenarbeit mit der Polizeidirektion Erfurt erarbeitet. Sie ist im gleichen Design wie die Ausstellung zur 20jährigen Geschichte der Thüringer Polizei erstellt.
 
Kurator: Andreas Schneider unter Mitarbeit von Heike Büchner und Sandy Schönemeyer

 

T1 Ok (519.5 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

„Vorerst war alles ganz harmlos“ - Zur Geschichte des Jenaer Polizeibataillons 311.

Ausstellung: Zur Geschichte des Jenaer Polizeibataillons 311
Ausstellung: Zur Geschichte des Jenaer Polizeibataillons 311
Es handelt sich um eine Ausstellung, welche für das Stadtmuseum Jena erstellt wurde. Die Polizeigeschichtliche Sammlung hat diese Ausstellung mit freundlicher Unterstützung von Frank Döbert und dem Stadtmuseum Jena übernehmen können und zeigte diese Ausstellung in ausgewählten Teilen.
 
Kurator: Frank Döbert (Jena)

 

Tafel Kleinbild A (7.9 MB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.


Pfeil nach oben
Lfk

„Die Geschichte der Luxemburger Freiwilligen-Kompanie im Dienst der Deutschen Polizei 1940 bis 1945 und der opferreiche Weg dieses Verbandes im 2. Weltkrieg steht zwischen Täterschaft und Teilnahme Verbrechen, Kollaboration, Desertion und Widerstand“.

Konzeption der Ausstellung:

Bernd Schmidt, Andreas Schneider.


Pfeil nach oben
Op Ns Staat

„Die  uniformierte Polizei im NS-Staat war die Schutzpolizei, später die Ordnungspolizei (OrPo) genannt. Strukturen und Aufgabenbereichen werden hier dargestellt.“

Konzeption der Ausstellung:

Andreas Schneider.


Pfeil nach oben
Kripo Ns Gau

„Die Kriminalpolizei im NS-Staat war gemeinsam mit den anderen Zweigen der Polizei und der Gestapo an der nationalsozialistischen Verfolgungs- und Vernichtungspolitik beteiligt.“

Konzeption der Ausstellung:

Andreas Schneider.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen