Landesportal der Thüringer Polizei

3. Benefiz-Wunschkonzert "Der Abend der Filmmusik"

Abend der Filmmusik Am 14. September 2018 von 19:00 Uhr und 22:00 Uhr findet "Der Abend der Filmmusik" in der Thomaskirche Erfurt statt. mehr

Aktuelle Polizeimeldungen

  • Eingang LKA gross Landeskriminalamt Thüringen 27.07.2018
    Warnmeldung zu "Romance-" oder "Love Scamming"
    Auch im Freistaat Thüringen häufen sich Fälle, in denen alleinstehende Personen auf der Suche nach Liebe und Partnerschaft von skrupellosen Betrügern um hohe Summen gebracht werden. Die Polizei spricht bei diesem Phänomen vom sog. „Romance-" oder „Love Scamming“.
  • Landeskriminalamt Thüringen 04.07.2018
    Warnmeldung des LKA Thüringen
    Aus aktuellem Anlass warnt das Landeskriminalamt Thüringen vor einer reisenden Tätergruppierung.
  • Blaulicht 90x70 Landespolizeiinspektion Saalfeld 04.06.2018
    Tatverdächtiger nach Brandstiftung in Rudolstadt festgenommen
    Am Sonntagabend, gegen 20.50 Uhr, begab sich ein zunächst unbekannter Täter in die Rudolstädter Weststraße und setzte hier zwei Motorräder in Brand.
  • Eingang LKA gross Landeskriminalamt Thüringen 29.05.2018
    Ergebnis der Durchsuchungen bei Anhänger der Reichsbürgerbewegung
    Im Ergebnis der Durchsuchungen des LKA Thüringen vom gestrigen Tag (28.05.2018) bei einem 48-jährigen Mann aus dem Raum Sondershausen beschlagnahmten die Beamten in einem Wohnhaus, das auch als Sitz eines Schützenvereins genutzt wird, unter anderem knapp 50 Schusswaffen und große Mengen an Munition.
  • Eingang LKA gross Landeskriminalamt Thüringen 28.05.2018
    Durchsuchungen bei Anhänger der Reichsbürgerbewegung
    In Umsetzung des Beschlusses des Amtsgerichts Mühlhausen durchsuchen Ermittler des LKA Thüringen am heutigen Tage (28.05.2018) eine Firma und ein Wohnhaus in Sondershausen sowie ein Wohnhaus im Landkreis Mansfeld-Südharz (Sachsen-Anhalt).
  • Polizeistern 90x70 Landesportal der Thüringer Polizei 25.05.2018
    Öffentlichkeitsfahndung: Einbruch in Friseursalon

    Am Samstagabend drangen unbekannte Täter in ein Friseurgeschäft in der Schloßparkpassage in Hildburghausen ein.
  • Blaulicht 90x70 Landespolizeiinspektion Saalfeld 25.05.2018
    Zeugen nach PKW-Brand gesucht
    Nach einem PKW-Brand am heutigen frühen Morgen in Saalfeld werden dringend Zeugen gesucht.
  • Eingang LKA gross Landeskriminalamt Thüringen 14.05.2018
    LKA Thüringen übernimmt erneut Ermittlungen
    In den Morgenstunden des heutigen Samstages ist kurz vor 4 Uhr ein bisher unbekannter Gegenstand an der Eingangstür eines Hauses in Kahla, Rudolf-Breitscheid-Str. 8, explodiert.

Termine

Es liegen derzeit keine Termine für den gewählten Zeitraum vor.

Eigentümer gesucht!

Sie vermissen Ihr Fahrrad? Dann schauen Sie doch mal auf unserer Facebook-Seite vorbei. Dort finden Sie von der Polizei sichergestelle Fahrräder, die bisher keinem Eigentümer zugeordnet werden konnten.

Beschaffung/Dienstleistungen

    • Polizeistern

      Beschaffungswesen

      Hier erfahren Sie mehr über die Aufgaben der für die Beschaffung zuständigen Mitarbeiter in der Landespolizeidirektion. Ein elektronisches Logistikmanagementsystem zum Beispiel bietet Möglichkeiten effektiver Beschaffungsbündelung. mehr
    • Bücher zum Vergaberecht

      Informationen der Vergabestelle

      Bei Beschränkter Ausschreibung und Freihändiger Vergabe ab einem Auftragswert von 25.000 € (ohne Umsatzsteuer) können die Ergebnisse der Zuschlagserteilung hier eingesehen werden. mehr

Gebäude Landespolizeidirektion
Behörden und Einrichtungen der Thüringer Polizei

  • Logo von Twitter

    Twitter

    Die Thüringer Polizei auf Twitter mehr

Polizei Thüringens Foto.
32.383 „Gefällt mir“-Angaben
Du hast scheinbar Probleme beim Abspielen dieses Videos. Versuche in dem Fall, deinen Browser neu zu starten.
Schließen
-2:43
HD
In neuem Tab öffnen
Video nicht verfügbar
Leider kann dieses Video nicht abgespielt werden.
Polizei Thüringen
vor 7 Stunden

+++ Radfahren ohne Licht: Die Lebensgefahr fährt mit +++

Mit Besorgnis beobachten wir derzeit während unserer Streifen, dass viele Radfahrer, insbesondere Schüler, in den Morgenstunden ohne Licht fahren.

▶️ Wirst du nicht rechtzeitig gesehen, schwebst du in Lebensgefahr!

...

Sie setzen sich bei den derzeit schwierigen Verkehrsverhältnissen einer besonders hohen Gefahr aus, von anderen Radfahren oder Autofahren nicht gesehen zu werden. Oft, auch das beobachteten wir, sind junge Verkehrsteilnehmer noch dazu dunkel gekleidet, was sie nahezu unsichtbar macht.

Wir bekommen aktuell von den Jenaer Kollegen die konkreten Rückmeldungen, dass entlang der Baustellen-Umleitungsstrecke in Jena-Nord viele junge Radfahrer in den Morgenstunden gänzlich unbeleuchtet unterwegs sind.

▶️ Wir möchten, dass ihr sicher wieder nach Hause kommt!

Bei Dunkelheit und Dämmerung, die jetzt wieder früher einsetzt und am Morgen länger währt, ist eine gute Beleuchtung am Fahrrad unverzichtbar. Nicht nur, um selbst genug zu sehen, aber vor allem auch, um von anderen Verkehrsteilnehmern rechtzeitig wahrgenommen zu werden.

▶️ Wir kontrollieren, um Unfälle vorzubeugen!

Neben den ohnehin verstärkten thüringenweiten Lichtkontrollen in der dunklen Jahreszeit werden unsere Kollegen in den nächsten Tagen besonders an der Baustellen- Umleitungsstrecke in Jena Nord präsent sein und die Beleuchtungseinrichtungen an Fahrrädern überprüfen. Wer ohne Licht angetroffen wird, muss mit einer Verwarnung in Höhe von 20 Euro rechnen.

▶️ Die richtige Beleuchtung deines Rades ist kein Hexenwerk und kostet keine Unsummen!

Der Gesetzgeber hat die Regeln für Fahrradbeleuchtung vereinfacht. Waren früher nur Dynamos zulässig, gibt es heute für relativ wenig Geld eine große Auswahl an akkubetriebenen Fahrradlampen, die vorne weiß und hinten rot leuchten müssen. Am Körper oder Rucksack angebrachte Lampen zählen übrigens nicht.

Gleichzeitig wurde aber mit der Vereinfachung der Arten von Fahrradbeleuchtung die Strafe bei Nichtbefolgen verdoppelt, auf nunmehr 20 Euro.

Wir Polizisten möchten Unfällen vorbeugen, die bei Beteiligung von Radfahren in der Regel mit größeren Verletzungen einhergehen.

▶️ Der ADAC hat jüngst die Qualität der neuesten Fahrradbeleuchtung getestet und noch einige Tipps auf Lager.

Mehr anzeigen
25
9
13
Polizei Thüringen
vor 11 Stunden

+++ Dreiste Kids: Blitzüberfall auf Handyshop +++

📍 Eisenach, Karlstraße

Recht zielstrebig verlief gestern Nachmittag um 17.00 Uhr der Diebstahl von fünf iPhones in einem Geschäft in der Karlstraße.

...

Vier Kinder und Jugendliche im geschätzten Alter zwischen 10 und 14 Jahren betraten das Geschäft, rissen die Mobiltelefone aus ihren Sicherungshalterungen und rannten mit ihrer Beute im Wert von über 5000 Euro aus dem Geschäft in Richtung Markt.

Konkrete Beschreibungen zu den mutmaßlichen Tätern liegen leider nicht vor.

Wir suchen Zeugen, die sich am Montagnachmittag zwischen 16.45 Uhr und 17.15 Uhr im Bereich Karlstraße und Markt aufgehalten haben.

▶️ Hinweise bitte an die PI Eisenach ☎️ 03677 - 601124 (Hinweis-Nr. 09-018751).

#Zeugengesucht

Mehr anzeigen
Gefällt mir
7
15
Polizei Thüringen
am Montag

+++ Schneller Ermittlungserfolg nach Waffenfund im Schließfach +++

📍 Weimar, Hauptbahnhof

Fund verdächtiger Gegenstände am Weimarer Bahnhof am Freitag 19.10.2018

...

Am Freitag wurden in einem Schließfach im Hauptbahnhof Weimar mehrere verdächtige Gegenstände aufgefunden. Diese wurden unmittelbar nach ihrer Sicherstellung in das kriminaltechnische Labor des Thüringer Landeskriminalamtes gebracht.

Dort begann unverzüglich die Untersuchung der Gegenstände, welche sich als eine AK47 (Sturmgewehr Kalaschnikow), eine Pistole sowie Magazine und Munition zu beiden Schusswaffen herausstellten. Weitere pyrotechnische Produkte sowie Gegenstände, die dem Waffen- bzw. dem Kriegswaffenkontrollgesetz unterliegen, wurden ebenfalls untersucht. Ein waffenkundliches Gutachten zur Funktionsfähigkeit aller Gegenstände steht gegenwärtig noch aus.

Am Samstagmorgen konnte aufgrund der gesicherten und ausgewerteten Spuren eine Person als Spurenverursacher eindeutig bekannt gemacht werden. Es handelt sich dabei um einen 37-jährigen deutschen Mann aus Weimar. Er ist bereits mehrfach kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten, unter anderem wegen Diebstahls- und Drogendelikten.

Aufgrund einer Anordnung der Staatsanwaltschaft Erfurt wurde der Verdächtige am späten Samstagnachmittag in Weimar vorläufig festgenommen. Am Sonntagmittag wurde er dem Haftrichter des Landgerichtes Erfurt vorgeführt, welcher aufgrund der bisher bekannten Umstände die Untersuchungshaft anordnete.

Der Mann wurde in die JVA Suhl-Goldlauter überführt. Der Verdächtige hat sich bisher nicht zu den Hintergründen der Straftat eingelassen. Die Ermittlungen zum gesamten Sachverhalt werden von der Kriminalpolizeistation Weimar geführt.

Dieser zügige Ermittlungserfolg wurde durch die intensive Zusammenarbeit und Abstimmung zwischen Bundespolizei, Landespolizeiinspektion Jena, Landespolizeidirektion, Thüringer Landeskriminalamt und Staatsanwaltschaft Erfurt möglich.

Mehr anzeigen
Polizei Thüringen
am Freitag

+++ Diensthundstaffel im Paintballcenter +++

"Prüfungsangst? Aufgeregt? Come on!"
Polizeischutzhundprüfung in der Diensthundstaffel

...

Letztens stellten sich fünf unserer Diensthunde der Nordhäuser Diensthundstaffel mit ihren Hundeführern der Jahresüberprüfung. Unter den kritischen Augen des federführenden Leistungsrichters Erster Polizeihauptkommissar Volker Brandt absolvierten die Teams den Gehorsamsteil mit anschaulichen Leistungen auf dem Hundeplatz des SV OG Wipperdorf.

Zum Praxispart "Schutzdienst" konnten wir das Gelände eines Paintballcenters nutzen. Hund und Hundeführer meisterten auf dem für alle neuen und anspruchsvollen Gelände die gestellten Aufgaben souverän.

Besonderen Spaß hatten alle Vierbeiner beim Aufstöbern und Stellen des Scheintäters- wusste doch niemand, wann und hinter welchem Hindernis der nächste „Überfall“ zu erwarten war.

Zu guter Letzt konnten alle fünf Diensthundführer ihre Urkunden zur bestandenen Polizeischutzhundprüfung in Empfang nehmen - für die Hunde sprang ein Knochen heraus.

Ein besonderer Dank geht an unseren Scheintäter Polizeihauptmeister Andreas Zimmermann, der sich sage und schreibe 10 mal verbellen und 15 mal beißen ließ...!

🐶

Mehr anzeigen
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Baum und im Freien
Bild könnte enthalten: 1 Person, steht, Hund, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: 1 Person, Kind und im Freien
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen und im Freien
+2
222
25
28
Du hast scheinbar Probleme beim Abspielen dieses Videos. Versuche in dem Fall, deinen Browser neu zu starten.
Schließen
-5:07
HD
In neuem Tab öffnen
Video nicht verfügbar
Leider kann dieses Video nicht abgespielt werden.
Polizei Thüringen
am Donnerstag

+++ Cybercrime Woche: Sextortion - Sexuelle Erpressung im Internet +++

Gegenwärtig mehren sich im gesamten Bundesgebiet Fälle des sogenannten "Sextortion". Der Begriff setzt sich aus den englischen Wörtern Sex und Extortion - Erpressung - zusammen.

Bei Sextortion handelt es sich um eine sexuelle Erpressung im Internet. Den Opfern werden E-Mails zugesandt, in deren Betreff oftmals „Ihr Leben kann zerstört werden“ oder „Ihr Ruf steht auf dem Spiel“ zu lesen ist.

...

___Wie die Masche funktioniert___
Die Täter behaupten, dass sie den Computer des Opfers beim Besuch einer pornografischen Seite durch kompromittierte Werbeanzeigen gehackt haben und sich auf diese Weise Zugang zur Kamera des Computersystems des Opfers verschafft haben.

Es wird damit gedroht Videos zu veröffentlichen, die das Opfer bei der Masturbation zeigen, es sei denn man zahlt ein gefordertes Lösegeld in Form von Kryptowährung.

In einigen Fällen wurde im Betreff dieser Erpressungs-Mails sogar ein echtes vom Opfer genutztes Passwort angezeigt, um auf diese Weise den psychologischen Druck zur Zahlung zu erhöhen.

In anderen Fällen von Sextortion beginnt die sexuelle Erpressung mit einem harmlosen Flirt, bis die Betrüger ihre Opfer dazu bringen sich vor der Webcam auszuziehen und sexuelle Handlungen an sich vorzunehmen. Nun erpressen sie den gutgläubigen Chatpartner, die Videoaufnahmen davon zu veröffentlichen und stellen hohe Geldforderungen.

___Fallzahlen in Thüringen___
In Thüringen wurden im Zeitraum April bis August 2018 insgesamt 139 Fälle von Sextortion zur Anzeige gebracht. In keinem der bislang bei der Thüringer Polizei angezeigten Fälle wurde eine tatsächliche illegale Kameraüberwachung eines der von den Opfern genutzten Computersysteme festgestellt.

Wir empfehlen daher jedem Opfer dieser sexuellen Erpressung: Zahlen Sie nicht!

___So schützen Sie sich___
🔹 Nehmen Sie keine Freundschaftsanfragen von fremden Personen an.
🔹 Prüfen Sie regelmäßig Ihre Account- und Privatsphäreeinstellungen.
🔹 Seien Sie zurückhaltend mit der Veröffentlichung persönlicher Daten wie Anschrift, Geburtsdatum oder Arbeitgeber.
🔹 Stimmen Sie nicht vorschnell einem Videochat zu.
Im Zweifel: kleben Sie die Chatkamera zunächst ab, um lediglich verbal zu kommunizieren und das Geschehen zu beobachten.
🔹 Stimmen Sie keinen Entblößungen oder intimen Handlungen in Videochats zu, wenn Sie die Person erst seit Kurzem kennen.
🔹 Halten Sie Betriebs- sowie Virenschutzsysteme auf Ihren online genutzten Endgeräten wie Smartphone, Laptop, Tablet oder Computer immer auf dem aktuellen Stand, um sich vor Schadsoftware, sogenannter Malware, zu schützen. Es gibt Malware, die Ihre Webcam problemlos aktiviert und Sie damit jederzeit filmen kann.

___Falls Sie bereits erpresst werden___
🔸 Überweisen Sie kein Geld. Die Erpressung hört nach der Zahlung meist nicht auf.
🔸 Kontaktieren Sie den Betreiber der Seite und veranlassen Sie, dass das Bildmaterial gelöscht wird. Nicht angemessene Inhalte kann man dem Seitenbetreiber über eigens hierfür eingerichtete Buttons melden.
🔸 Brechen Sie den Kontakt zu der anonymen Person sofort ab, reagieren Sie nicht auf Nachrichten.
🔸 Sichern Sie die Chatverläufe und Nachrichten mittels Screenshot.
🔸 Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.

Weiterführende Hinweise,zu dieser Art des Online-Betruges finden Sie unter https://www.polizei-beratung.de/…/gefahren-im-i…/sextortion/

Mehr anzeigen
12
2
15
Du findest uns auf Facebook

Logo Propk
Das Präventionsprogramm der Polizeien der Länder und des Bundes

Grafik mit Polipap auf einem Fahrrad
Das Präventionsprogramm der Thüringer Polizei für Kinder der 3. Klassen

Orchester Thüringer Polizeimusikkorps