Jugend- und Familienministerkonferenz

Die Jugend- und Familienministerkonferenz (JFMK) ist das Fachgremium der für die Kinder-, Jugend- und Familienpolitik zuständigen Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren der Bundesländer.

Gemäß § 82 des Achten Buches Sozialgesetzbuch (SGB VIII) ist es Aufgabe der Länder, die Weiterentwicklung der Jugendhilfe anzuregen und zu fördern. Die JFMK berät und beschließt deshalb über wichtige und grundsätzliche Angelegenheiten der Kinder- und Jugendpolitik. Gemeinsam werden rechtliche, fachliche und politische Fragen - z. B. zur Jugendarbeit, Kindertagesbetreuung, Hilfe zur Erziehung und zum Jugendschutz - erörtert, aber auch Fragen zu verwandten Rechtsgebieten, wie zur Familienförderung oder zum internationalen Recht, abgestimmt und entsprechende Beschlüsse gefasst.

Vorberaten werden diese in der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugend- und Familienbehören (AGJF) durch Vertreterinnen und Vertreter der für Jugend- und Familienpolitik zuständigen Ministerien.

Stefan Grüttner, Hessischer Sozialminister, hat zum 1. Januar 2013 das Amt des JFMK-Vorsitzenden übernommen.

Weitere Informationen befinden sich auf der Homepage der JFMK

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen