Das neue Schulgesetz. Für eine gute Zukunft unserer Schulen.

Das Kabinett hat am 27. November 2018 die Novelle des Thüringer Schulgesetzes beraten und beschlossen. Der Gesetzentwurf wird nun dem Landtag zugeleitet. Seit der ersten Kabinettsbefassung im Mai 2018 fand ein umfangreicher Anhörungs- und Beteiligungsprozess statt. In Folge dieses Prozesses wurde der Gesetzestext an zahlreichen Stellen präzisiert. Unverändert bleibt die Zielstellung, die Thüringer Schulen durch strukturelle Weichenstellungen zukunftsfest aufzustellen. Das Gesetz ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Unterrichtsgarantie.

Medieninformation vom 27.11.2019
Holter legt neues Schulgesetz vor

Die Schwerpunkte des neuen Schulgesetzes


Im Mai 2018 hat das Kabinett den „Thüringenplan. Für eine gute Zukunft unserer Schulen.“ beschlossen. Mit diesem Arbeitsprogramm schreibt die Thüringer Landesregierung die wichtigsten Vorhaben fest, um den Unterrichtsausfall zu reduzieren und die Zukunftsthemen Bildungsgerechtigkeit und Digitalisierung zu gestalten. Der Thüringenplan beschreibt dazu kurz-, mittel- und langfristige Maßnahmen.

Hinweis: Am Ende des Filmes wird als Termin für das Inkrafttreten der Schulgesetznovelle der Beginn des Schuljahres 2019/20 genannt. Tatsächlich ist das Inkrafttreten aber erst zum Schuljahr 2020/21 geplant. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Der Thüringenplan.
Für eine gute Zukunft unserer Schulen
1,1 MB

Medieninformation vom 29.05.2018:
Landesregierung beschließt bildungspolitisches Arbeitsprogramm

Der Thüringenplan & das neue Schulgesetz:
Fragen und Antworten
0,05 MB

Einstellung in den Thüringer Schuldienst im Sommer 2018

Kurzpräsentation:
Schwerpunkte des Thüringenplans
0,5 MB

Zukunft Schule.
Ergebnisdokumentation des Werkstattprozesses 2017
4,5 MB
 

Dokumentation


Schule Recht Freepik

Holter legt neues Schulgesetz vor

27. November 2018: Das Kabinett hat heute die Novelle des Thüringer Schulgesetzes beraten und beschlossen. Der Gesetzentwurf wird nun dem Landtag zugeleitet. Seit der ersten Kabinettsbefassung im Mai dieses Jahres fand ein umfangreicher Anhörungs- und Beteiligungsprozess statt. In Folge dieses Prozesses wurde der Gesetzestext an zahlreichen Stellen präzisiert. Unverändert bleibt die Zielstellung, die Thüringer Schulen durch strukturelle Weichenstellungen zukunftsfest aufzustellen. Das Gesetz ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Unterrichtsgarantie.


Img 1195

Schulträger-Dialog

Herbst 2018: Minister Helmut Holter führt über 30 Gespräche mit Thürniger Schulträgern


Werkstatt Forum Schulträger

Regionalforen zum Thüringenplan "Zukunft Schule"

5. bis 19. Juni 2018: Für die thematisch vertiefende Diskussion wurden fünf Regionalforen durchgeführt. In den Workshops wurden die jeweils im Arbeitsprogramm vorgesehenen Maßnahmen vor und zur Diskussion gestellt und ggf. Erläuterungen zu vorgesehenen Änderungen im Schulgesetz gegeben. Je nach Themenbereich und Teilnehmerinteresse wurden auch weitere Umsetzungsschritte oder -vorschläge debattiert.


2018-01-16-palmes-academiques- 2_

Forum der Schulträger und Schulämter

8. November 2017: Bad Berka, Thillm


2017-10-28 Forum Bildungspartner Jacob Schröter _17_

Forum Bildungspartner

Am 28. Oktober 2017 fand ein Verbände-Forum statt, in dem Schulträger, Gewerkschaften und Interessenvertretungen ihre Vorschläge vorstellen und diskutieren konnten. Dort fanden Workshops statt.


Werkstatt Eltern-schueler

Schüler-Eltern-Forum

Eltern, Schülerinnen und Schüler haben sich am 21. Oktober 2017 in die Debatte eingebracht. Das Bildungsministerium, die Landeselternvertretung und die Landesschülervertretung haben gemeinsam zu einem Eltern-Schüler-Forum eingeladen. Um gemeinsam offen und sachbezogen über die Probleme und die Lösungsmöglichkeiten debattieren zu können, wurde auf dem Forum in thematischen Workshops gearbeitet.


Schulleiterforen_Volker Hielscher

Schulleiterforen

13. bis 25. September 2017: Im Werkstattprozess Zukunft Schule fanden fünf Schulleiterforen statt. Die Ideenwerkstätten waren als Beratungen mit allen Schulleitungen in den fünf Thüringer Schulamtsbezirken organisiert.


2017-06-21 Kommission Schule TMBJS

Vorstellung des Kommissionsberichts

21. Juni 2017: Medieninformation zum Kommissionsbericht "Zukunft Schule. Herausforderungen und Chancen für Thüringens Schulsystem


2017-11-08 Werkstattprozess Forum Schulträger Und Schulämter _27_

Einberufung der Kommission "Zukunft Schule"

Anfang 2017: Der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow beruft die Kommission "Zukunft Schule" ein, um die großen Herausforderungen wie Unterrichtsausfall, Lehrermangel und weitere strukturelle Probleme, vor denen unsere Schulen stehen, neu in den Blick zu nehmen. Die Kommission hat im Juni ihre Empfehlungen vorgelegt. Zukunftsfeste Schulstrukturen lassen sich nur gemeinsam mit allen Akteuren des Thüringer Schulsystems gestalten. Das Bildungsministerium ruft daher Schulfunktionsträgerinnen und -träger, Lehrerinnen und Lehrer, kommunale Spitzenverbände, Gewerkschaften, Politikerinnen und Politiker, Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie alle anderen Interessierten zum gemeinsamen Werkstattprozess ein. Ausgehend von den Empfehlungen der Kommission "Zukunft Schule" sollen mit allen Beteiligten Kenntnisse und Erfahrungen aus der Praxis ausgetauscht und darauf basierend Lösungsvorschläge für zukunftsfeste Schulstrukturen in Thüringen erarbeitet werden.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen