Spezielle schulsportliche Projekte und Preise

"OLYMPIA RUFT: MACH MIT!"

Olympia Ruft

Unterrichtsmaterialien für Schülerinnen und Schüler

Erstmals findet das weltweit größte Sportereignis auf dem südamerikanischen Kontinent statt. Diese Premiere hat die DOA zum Anlass genommen, die Materialreihe "Olympia ruft: Mach mit!" neu aufzubereiten und in drei Materialheften aufzulegen. Die Trilogie umfasst erstens die geschichtlichen und thematischen Grundlagen im Basiswissen Olympische Spiele" und weiterhin die "Unterrichtsmaterialien Primarstufe" und "Unterrichtsmaterialien Sekundarstufe".

Alle Materialien stehen als Download auf der Website der DOA zur Verfügung:
www.doa-info.de/publikationen/unterrichtsmaterialien


Pfeil nach oben

Bundesjugendspiele 2017/2018

BJSp

Die Bundesjugendspiele werden jährlich für alle Schulen und Vereine ausgeschrieben. Sie werden federführend durch den Ausschuss für die Bundesjugendspiele unter Beteiligung der Kommission Sport der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder, des Deutschen Olympischen Sportbundes/ der Deutschen Sportjugend, des Deutschen Behindertensport-verbandes/der Deutschen Behindertensportjugend, des Deutschen Leichtathletik-Verbandes, des Deutschen Turner-Bundes und des Deutschen Schwimm-Verbandes betreut.

www.bundesjugendspiele.de

Die Bundesjugendspiele werden als Individualwettbewerb in den drei Grundsportarten ausgeschrieben:

  • Gerätturnen
  • Leichtathletik
  • Schwimmen

Die Bundesjugendspiele sind in drei Angebotsformen gegliedert:

  1. Wettkampf: Sportartspezifischer Mehrkampf der jeweiligen Grundsportart (in der Leichtathletik und im Schwimmen erst ab Jahrgangsstufe 3)
  2. Wettbewerb: Vielseitigkeitswettbewerb der jeweiligen Grundsportart
  3. Mehrkampf: Sportartübergreifender Mehrkampf der drei Grundsportarten

Das Konzept enthält sowohl die Wahlmöglichkeit zwischen den drei Sportarten als auch zwischen den Angebotsformen Wettkampf, Wettbewerb und Mehrkampf.

Ausschreibung
für den Zeitraum 1. August 2017 – 31. Juli 2018


Pfeil nach oben

Schulsportpreis der Deutschen Leichtathletik - Jugend

 

Jule

"JuLe macht SchuLe - Schulsportpreis der Deutschen Leichtathletik-Jugend"

Wie also der Grundsportart Leichtathletik mit ihren Bereichen "Laufen, Springen, Werfen" wieder mehr Gewicht geben? Die Antwort der Deutschen Leichtathletik Jugend (DLJ) lautet: "JuLe macht SchuLe – Schulsportpreis der DLJ". Mit jährlich unterschiedlichen Themenschwerpunkten möchte die DLJ die Leichtathletik innerhalb der Schule in all ihren Facetten darstellen.

Das Maskottchen der DLJ "JuLe" gibt dem Wettbewerb sein Gesicht.

Informationen, Eckdaten, Ziele und Bewerbungsfristen zum jahresaktuellen Schwerpunkt guibt es unter
www.leichtathletik.de/jugend/jule-macht-schule


Pfeil nach oben

Tischtennis-mini-Meisterschaften

Tt Mini Meisterschaften

An den Tischtennis-mini-Meisterschaften des Deutschen Tischtennis-Bundes können sich interessierte Schulen und Vereine auch in diesem im Schuljahr wieder beteiligen. Diese Aktion ist für alle Mädchen und Jungen bis 12 Jahre ausgeschrieben, die mit Beginn der mini-Meisterschaften noch keine Spielberechtigung besitzen, besessen oder beantragt haben. Genaue Hinweise gehen aus den Spielregeln in der Ausschreibungsbroschüre hervor, die in der Regiebox enthalten ist.

www.tischtennis.de/jugend/mini-meisterschaften/organisation/

Anmeldung Schuljahr 2017/2018


Pfeil nach oben

Ausschreibung Bewegungsfreundliche Schule


Pfeil nach oben

Pierre-de-Coubertin-Schülerpreis

Pierre de Coubertin - Medaille

Der traditionell zum Ausklang des Schuljahres vom Landessportbund Thüringen und dem Thüringer Bildungsministerium verliehene „Pierre de Coubertin-Schülerpreis“ ist nach dem französischen Sportpädagogen und Gründer der Olympischen Bewegung der Neuzeit, Pierre de Coubertin, benannt. Die Auszeichnung erhalten Schülerinnen und Schüler, die sich für den Sport engagieren, zum Beispiel als Übungsleiter, Trainer, Vorstandsmitglied im Sportverein bzw. als Organisator außerschulischer und schulischer Veranstaltungen. Die Preisträgerinnen und Preisträger können außerdem auf zahlreiche sportliche Erfolge bei regionalen, nationalen und internationalen Wettkämpfen verweisen.

Zu den prominentesten Preisträgern der höchsten Ehrung im Thüringer Schulsport zählen bisher Tino Edelmann (Team-Weltmeister Nordische Kombination) und Sylvia Arnold (U20-Weltmeisterin Fußball).

Die Entscheidung über die Preisvergabe trifft eine Jury aus Mitgliedern von Sportorganisationen und -verbänden, Ministerien und aus der Lehrerschaft, die zusammen den Landesarbeitskreis „Kita-Schule-Sportverein" bilden.

Ausschreibung Pierre de Coubertin Schülerpreis Regelschulen

Antragsformular Regelschulen

Ausschreibung Pierre de Coubertin Schülerpreis Gymnasien

Antragsformular Gymnasien

 

Preisträger 2017

Preisträger 2016

Preisträger 2015


Pfeil nach oben

Kooperationsmaßnahmen zwischen Kindertageseinrichtung und Sportverein, Schule und Sportverein

Auf der Grundlage der Vereinbarung zwischen dem Thrüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und dem Landessportbund Thüringen e. V. über die Förderung der Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtungen, Schule und Sportverein werden seit dem Jahr 2006 Kooperationsmaßnahmen mit dem Ziel gefördert, Kinder für eine eigene kontinuierliche sportliche Betätigung zu gewinnen. Die Ausschreibung für das aktuelle Schuljahr sowie den Vereinbarungsvordruck und die Teilnehmerliste finden Sie nachstehend:

JAHR DES SCHULSPORTS 2019
Kooperationsmaßnahmen zwischen Kindergarten und Sportverein, Schule und Sportverein
Ausschreibung und Vereinbarung 2018/2019

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen