Beschulung von Schülerinnen und Schülern nichtdeutscher Herkunftssprache an den Thüringer Kollegs

Das Kolleg ist eine Einrichtung des zweiten Bildungswegs, welche jungen Erwachsenen die Möglichkeit bietet, das Abitur (Allgemeine Hochschulreife) sowie den schulischen Teil der Fachhochschulreife zu erlangen.

Die gymnasiale Oberstufe umfasst eine einjährige Einführungsphase und eine zweijährige Qualifikationsphase. Je nach Vorbildung können die Kollegiatinnen und Kollegiaten mit der Einführungsphase oder einem vorangehenden  Vorkurs beginnen.

In Thüringen existieren zwei Kollegs:
das Thüringenkolleg in Weimar und das Ilmenau-Kolleg in Ilmenau.

Eine finanzielle Unterstützung über BAföG ist möglich.
Informationen erhalten Sie über das BAföG-Amt der Stadt Weimar bzw. des Landratsamtes des Ilm-Kreises.

Für das Schuljahr 2018/19 ist - vorbehaltlich einer ausreichenden Bewerberzahl - die Einrichtung eines Vorkurses für Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache geplant.

Ziel dieses Vorhabens ist es, auf den erfolgreichen Besuch der Einführungsphase und damit auf die Integration in den Regelunterricht vorzubereiten. Angedacht ist eine Vollzeitschulausbildung von wöchentlich 29 Unterrichtsstunden, in welcher die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor allem ihre Deutschkenntnisse und fachspezifischen Kenntnisse soweit vertiefen und auffrischen, dass sie dem Unterricht in der Einführungsphase erfolgreich folgen können.

In den Vorkurs können Bewerberinnen oder Bewerber aufgenommen werden, die

  • am 1. August des Aufnahmejahres das 19. Lebensjahr vollendet haben,
  • eine Berufsausbildung abgeschlossen haben oder eine mindestens dreijährige Berufstätigkeit (Die Führung eines Familienhaushalts ist der Berufstätigkeit gleichgestellt und wird auf Antrag auf die Zeit der Berufstätigkeit  angerechnet.) nachweisen und
  • nicht bereits zweimal an einem Vorkurs teilgenommen haben,
  • Kenntnisse der deutschen Sprache in einem Umfang aufweisen, der erwarten lässt, dass die Bewerberin/der Bewerber in der Lage sein wird, dem Unterricht im Vorkurs zu folgen.

Die Anmeldung für diesen Vorkurs ist zusammen mit nachfolgend genannten Belegen bzw. Unterlagen bis spätestens zum 31. März 2018 einzureichen beim

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Referat 22
Werner-Seelenbinder-Straße 7
99096 Erfurt


Anmeldeformular: Download


Eine Rückmeldung zur Teilnahmemöglichkeit erhalten die Bewerber bis 7. Mai 2018.
Von Nachfragen ist abzusehen.

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen