Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Hospitationsaufenthalt französischer Lehrkräfte in Deutschland

In Zusammenarbeit mit dem Centre international d’études pédagogiques (CIEP) in Sèvres führt der Pädagogische Austauschdienst ein Hospitationsprogramm französischer Lehrerinnen und Lehrer an deutschen Schulen durch.

Schulen der Sekundarstufe I oder II in Deutschland können Lehrkräften aus Frankreich eine zweiwöchige Hospitation in ihrer Einrichtung ermöglichen. Der Hospitationstermin wird direkt mit dem Gast vereinbart, allerdings muss der Aufenthalt eine Woche der französischen Schulferien einschließen. Die französischen Lehrerinnen und Lehrer bereichern als Muttersprachler und landeskundliche Experten den Französischunterricht ihrer Gastschule.

Deutsche Schulen, die an der Aufnahme einer französischen Lehrkraft interessiert sind, erfahren mehr über die Bewerbung im Informationsblatt des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) der KMK. Dieses und das Bewerbungsformular findet man auf der Website des PAD:  www.kmk-pad.org/programme/hospitationsschulen-fuer-lehrkraefte-aus-frankreich.html

Das Bewerbungsformular wird zu Beginn jedes Jahres vom PAD aktualisiert. Es kann am PC ausgefüllt werden, wird aber dem PAD in Papierform (dreifach) zugeleitet. Bewerbungen für das Programm sind jährlich bis zum 31. März zu richten an das Referat 36 des TMBJS, z.Hd. Brita Mucke.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen