Beirat Inklusive Bildung

Mit der Ratifizierung des „Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“ der Vereinten Nationen stellt sich Deutschland seit 2009 der Aufgabe, die Bestimmungen der Konvention einzuhalten und diese, entlang der verbindlichen Zielvorgaben, aktiv umzusetzen. Dieses Bekenntnis fand seinen Niederschlag im „Nationalen Aktionsplan der Bundesregierung zur Umsetzung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“. Die Länder wurden in diesem Zusammenhang beauftragt, einen regionalen Aktionsplan zur Umsetzung der UN-BRK zu entwickeln. In Folge wurde der „Thüringer Maßnahmeplan zur Umsetzung der UN-BRK über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“ erarbeitet und im April 2012 verabschiedet.

Der Maßnahmeplan für Thüringen sieht als einen wesentlichen Schwerpunkt bei der Umsetzung der UN-BRK die Bildung eines Beirats „Inklusive Bildung“ als mitgestaltendes, Prozess begleitendes Gremium vor. Der Beirat „Inklusive Bildung“ wurde im November 2011 eingerichtet.

Der Beirat umfasst Vertreter aus allen Gremien, Spitzenverbänden und Ressorts, die in den Bereich Bildung involviert sind.
Er berät in Fragen der inklusiven Bildung und des Gemeinsamen Unterrichts und bietet eine breite Plattform des Austausches und der Zusammenarbeit für alle involvierten Partner.

Arbeitsgruppen

Im Rahmen der Arbeit des Beirates „Inklusive Bildung“ wurden nachfolgende sechs Arbeitsgruppen installiert, die sich mit wesentlichen Schwerpunkten und Fragen der inklusiven Bildung auseinandersetzen.

  • Arbeitsgruppe I Inklusive Bildung im frühkindlichen Bereich
  • Arbeitsgruppe II Inhalte, Rahmenbedingungen und Zeitschiene für kommunale bzw. regionale Inklusionskonzepte
  • Arbeitsgruppe III Professionalisierung der Leiter und des pädagogischen Personals der Schulen in Thüringen bei der Regionalisierung der sonderpädagogischen Förderung
  • Arbeitsgruppe IV Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Arbeitsgruppe V Harmonisierung der Leistungsansprüche betroffener Schüler und Eltern
  • Arbeitsgruppe VI Studium und Behinderung

Arbeitsergebnisse des Beirates zum Thüringer Entwicklungsplan Inklusion

Synopse „Inhalte des Entwicklungsplans Inklusion, die durch den Beirat „Inklusive Bildung“ und die in diesem Rahmen tätigen Arbeitsgruppen angeregt bzw. eingebracht wurden“
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen