Auslandsschulen: Deutsche Schule Alexander von Humboldt Sao Paulo, Brasilien - Schulleiter/in

Gz.: 2 2/0175

Die folgende Stelle für

Schulleiterinnen/Schulleiter

ist zu besetzen:

Deutsche Schule Alexander von Humboldt Sao Paulo, Brasilien

Besetzungsdatum: 1. August 2019
Bewerbungsende: 8. Februar 2019

  • Zweisprachige Schule mit gegliedertem Unterrichtsprogramm und bikulturellem Schulziel / berufsbildender Zweig (IVP)
  • Klassenstufen: 1–12
  • Schülerzahl: 960
  • Deutsches Internationales Abitur
  • Fachhochschulreife
  • Deutsches Sprachdiplom der KMK
  • Sekundarabschluss des Landes
  • von der KMK anerkannte Berufsschule
  • Lehrbefähigung für die Sekundarstufen I und II
  • Bes.Gr. A15/A16 bzw. die entsprechenden Tarifgruppen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst

Portugiesischkenntnisse sind erwünscht.

Drittbewerbungen sind zulässig.

Für die Bewerber sind Erfahrungen im Auslandsschuldienst von Vorteil.
Die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit kulturellen Einrichtungen im Gastland wird erwartet.
Alle Informationen zu Voraussetzungen und Bewerbungsverfahren sind im Internet unter www.auslandsschulwesen.de nachzulesen.

Die Bewerbungsunterlagen sind umgehend dreifach auf dem Dienstweg über das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, Referat 2 2, an das Bundesverwaltungsamt, Zentralstelle für das Auslandsschulwesen, zu richten.
Als Vorabinformation wird um die direkte Übersendung einer Durchschrift des Bewerbungsschreibens, eines ausgefüllten Fragebogens und eines Lebenslaufes an die Zentralstelle gebeten.
Die dienstliche Beurteilung durch den Schulleiter und bei Schulleitern durch das Staatliche Schulamt sowie die Freistellungserklärung des zuständigen Staatlichen Schulamtes müssen hinzugefügt werden.

Bewerber sollten eine in der Ausschreibung angegebene Besoldungs- oder Tarifgruppe bereits innehaben.
Soweit diese Maßgabe nicht erfüllt ist, ist im Ausnahmefall eine Bewerbung auch dann möglich, wenn jeweils, bezogen auf die im Ausland angestrebte Funktion, eine adäquate Tätigkeit nachweislich längerfristig und erfolgreich wahrgenommen wurde.
Hierzu ist eine ausdrückliche Empfehlung für die Tätigkeit als Leiter einer Deutschen Schule im Ausland durch den Dienstherrn erforderlich.

Die Entsendung als Leiter einer Deutschen Schule im Ausland erfolgt nach dem Beurlaubungsbeschluss der Kultusministerkonferenz vom 14. Februar 1996 i.d.F. vom 7. Dezember 2005 für eine Dauer von sechs Jahren mit einer Verlängerungsoption von zwei Jahren.

Weitere Informationen zum Auslandsschulwesen erhalten Sie unter folgender Internet- und E-Mail-Adresse: www.tmbjs.de, Carola.Foerster{at}tmbjs.thueringen{punkt}de

Die Bewerbungsanschrift lautet:

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Referat 2 2
Postfach 900463
99107 Erfurt

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen