Einführung bilingualer Module

Einführung bilingualer Module am Thüringer Gymnasium, beruflichen Gymnasium und Kolleg

Seit 2008 ist in der Stundentafel der Thüringer Schulordnung ab Klassenstufe 9 des Gymnasiums folgender Passus enthalten:

„Bilinguale Module sind spätestens ab der Klassenstufe 9 mit mindestens 50 Unterrichtsstunden vorzusehen. Diese Stunden kommen in der Regel aus der 1. Fremdsprache und den bilingual unterrichteten Fächern.“

Ab dem Schuljahr 2013/14 sind diese Module an allen Gymnasien verbindlich vorgesehen.
In Vorbereitung auf diese neue Unterrichtsherausforderung haben sich bei vielen Kolleginnen und Kollegen Fragen ergeben:

  • Was sind bilinguale Module?
  • Wer unterrichtet bilinguale Module?
  • Wie sollen Kolleginnen und Kollegen dafür qualifiziert werden?

Diese Fragen wurden durch den Hauptpersonalrat im März 2011 an das TMBWK weitergereicht.
Im April einigten sich TMBWK und HPR darüber, dass vom TMBWK für die Kolleginnen und Kollegen ein Informationsblatt zu den wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit bilingualen Modulen erstellt wird, das der HPR anschließend an allen Schulen verbreitet.

Dieses Informationsblatt liegt nun vor.

Weitere Informationen zu bilingualen Modulen und zu Qualifikationen für Lehrkräfte finden Sie auf der Internetseite des Thüringer Schulportals unter:
www.schulportal-thueringen.de/web/guest/bilinguales_lernen/bilinguale_module

 


Stand: März 2012
 
 


Information des TMBWK zu bilingualen Modulen
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen