11.05.2017
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Medieninformation

Expertinnen und Experten der Kinder- und Jugendhilfe kommen in Erfurt zusammen

Vertreterinnen und Vertreter der Jugendhilfe, von Sozialverbänden und Behörden kommen am heutigen Donnerstag und am morgigen Freitag (12. Mai 2017) in Erfurt zu einem bundesweiten Treffen zusammen. Die „Arbeitsgemeinschaft Kinder und Jugendhilfe – AGJ“ ist ein länderübergreifendes Netzwerk der freien und öffentlichen Jugendhilfe mit rund 100 Mitwirkenden. Das Hauptaugenmerk der 1949 gegründeten bundesweiten Arbeitsgemeinschaft liegt auf der Erarbeitung einheitlicher fachlicher Standpunkte für die Kinder- und Jugendhilfe.

Thüringens Jugendstaatssekretärin Gabi Ohler begrüßt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer: „Die Arbeitsgemeinschaft ist für die Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe von grundsätzlicher Bedeutung. Sie gibt fachpolitische Impulse, bündelt Fachkompetenz und sorgt für kontinuierliche Qualitätsentwicklung.“

Auf der Tagesordnung stehen u. a. die Auswertung des 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetages, der im März dieses Jahres 30.000 Teilnehmende nach Düsseldorf locken konnte. Weiterhin wird die Jury des renommierten Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreises – Hermine-Albers-Preis – berufen, der seit 2002 alle zwei Jahre verliehen wird.

Weitere Informationen unter:
www.agj.de

Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe

Zeit:
Freitag, 12. Mai 2017, 09:30 Uhr

Ort:
Erfurt, Augustinerkloster

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen