12.06.2019
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Medieninformation

Qualitätsoffensive zur Lehrerbildung geht in die zweite Runde

Auftakt mit Bildungsminister Holter in Jena

Am 13. Juni 2019 findet die Auftaktveranstaltung zur zweiten Phase der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ an der Friedrich-Schiller-Universität Jena statt. Die „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ (QLB) ist ein Bund-Länder-Programm, das seit 2015 Reformen in der Lehrerbildung unterstützt. Der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist es sowohl in der 1. als auch in der 2. Förderphase (2019 bis 2023) gelungen, ohne Auflagen zu den geförderten Projekten zu zählen. Von 2015 bis 2023 werden bundesweit rund 500 Millionen Euro investiert, davon 6,8 Millionen Euro für das Projekt der Jenaer Hochschule.

Thüringens Bildungsminister Helmut Holter beschreibt die komplexen Herausforderungen der Lehrerbildung: „Die Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern umfasst ein ganzes Bündel von Herausforderungen. Lehrkräfte sollen fachwissenschaftlich umfangreich ausgebildet sein, über methodische und didaktische Kompetenzen verfügen und in der Lage sein, diese auch im Unterricht anzuwenden. Sie sollen unterrichten und erziehen, beraten und die Schulen weiterentwickeln. Heute sind Lehrkräfte mehr denn je Experten für das Lehren und Lernen.“

Die „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ leistet nachhaltige Impulse zur Aufwertung des Lehramtsstudiums. Sie nimmt dabei den gesamten Prozess der Lehrerbildung bis in die berufliche Einstiegsphase und die Weiterbildung in den Blick. Dabei werden die Inhalte der Ausbildung stärker aufeinander abgestimmt und die Zusammenarbeit von Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Erziehungswissenschaft verbessert. Ziel der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ ist es, eine praxisorientierte Ausbildung zu fördern, die die Schulwirklichkeit einbezieht.

Das Jenaer Projekt „PROFJL² – Professionalisierung von Anfang an im Jenaer Modell der Lehrerbildung“ wird genutzt, um die Lehrerbildung in Jena systematisch als eine wissenschaftlich fundierte und gesellschaftlich verantwortungsvolle Kooperationsaufgabe weiter zu entwickeln. Unter dem Leitmotiv „Vernetzt. Verantwortlich. Forschungsbasiert.“ soll eine Stärkung der transdisziplinären Zusammenarbeit erreicht werden.

Terminhinweis:
Grußwort von Minister Helmut Holter zum Auftakt der 2. Phase der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ an der Universität Jena
Donnerstag, 13. Juni 2019, 16:00 Uhr
Jena, Fürstengraben 1, Aula der FSU Jena

Lehrer im Klassenzimmer mit Tafel
Foto: Tiero | fotolia.com

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen