09.04.2019
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Medieninformation

Finale der 17. Thüringer Biologieolympiade in Jena

69 Gymnasiasten der Klassenstufen acht bis zehn starten am Donnerstag, dem 11. April 2019, beim Finale der Thüringer Landesolympiade Biologie. Dabei werden sie nicht nur praktische und theoretische Aufgaben lösen, sondern auch miteinander ins Gespräch kommen. Insgesamt folgten dem Aufruf zur Teilnahme an der ersten Runde 247 Schüler aus 22 Thüringer Schulen mit einer gymnasialen Oberstufe.

Neben Geld- und Buchpreisen können die Nachwuchsbiologen Praktikumsplätze am Ökologischen Institut und der Sommerschule der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Freikarten für den Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich und spezielle Tassen für Biologiefans gewinnen.

Thüringens Minister für Bildung, Jugend und Sport, Helmut Holter, sieht in der Biologieolympiade einen Beitrag zur wissenschaftlichen Nachwuchsförderung: „Mit dem Wettbewerb fördern wir biologisch interessierte und begabte Schüler und Schülerinnen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich über den Unterrichtsstoff hinaus selbstständig mit Fragestellungen der Biologie auseinanderzusetzen und ihr Wissen zu erweitern.“

www.bioolympiade-thueringen.de

17. Thüringer Biologieolympiade
Donnerstag, 11. April 2019, ab 10.00 Uhr
Jena, Carl-Zeiss-Gymnasium, Erich-Kuithan-Straße 7

Hinweis: Die Preisverleihung findet am 11. April 2010, 15:30 Uhr, ebenfalls im Carl-Zeiss-Gymnasium Jena statt.
Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Radiolarie

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen